Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wenn Corona einem Zeit beschert, ist das schon ein Corona wert!

Gießen | Herr Willers hat daran erinnert, dass der 23. April sowohl der Tag des Bieres, als auch der des Lesens ist, verbunden mit der Empfehlung, neben dem Genuss eines Bieres auch einen Text oder Buch über Bier zu lesen.

Am besten verschafft man sich erst mal einen Überblick - die Gelegenheit, das seit Jahren im Küchenschrank schlummernde Bier-Lexikon hervor zu holen. 500 Biere aus ca. zwei Dutzend Ländern, von A wie Affligem Nöel Christmas Ale bis Z wie Zirndorfer Landbier werden einem dort von Michael Jackson präsentiert. Nein, nicht der Musiker, was einem spätestens auf Seite 7 klar wird. Dazu, passend zum gegenwärtigen Dauerthema, schenkte ich mir ein Corona ein, getreu der Lehre der Homöopathen (von der ich aber sonst nicht viel halte) Gleiches mit Gleichem zu bekämpfen. Wenigstens ist im Corona außer Wasser tatsächlich noch Wirkstoff drin.

Wenn man in der GZ Bier als Suchwort eingibt, erhält man 726 Verweise. Meist wird nur einmal das Wort Bier im Text erwähnt, aber bei einem kleinen Teil geht es tatsächlich ums Bier, da könnte die Abkürzung BR auch für Bier-Reporter stehen. Eine Gelegenheit, sich auch mal wieder alte Beiträge durchzulesen oder Schnappschüsse anzuschauen.

Mehr über...
Bier (67)
Ein paar Bilder haben lexikalischen Wert, wenn sie die Vielfalt verschiedener Biersorten zeigen, sei es aus Deutschland, oder aus Asien.

Wer im Home Office werkelt, kann möglichen Frust vielleicht an einer Dosenpyramide abreagieren.

Vom Frust zu Fust, dieser BR stellte ein Bierrätsel ein.

Man kann von vergangenen Biergartenfreuden träumen oder etwas über die Bierflasche lernen.

Ein pädagogisches Ziel verfolgte sicher auch das Oberhessische Museum mit seiner Sonderausstellung.

Der Autor sichtbar nicht der Musiker, dafür lebt er wenigstens noch.
Der Autor sichtbar nicht der Musiker, dafür lebt er wenigstens noch.
Immer mal wieder gibt es eine Gelegenheit zu einer Brauereibesichtigung, lernen kann man da auch etwas, das Verkosten ist aber sicher auch ein Grund, teilzunehmen.

Zum Schluss noch drei Reiseberichte, da geht es zwar nicht direkt ums Bier, zweimal ist es aber willkommener Lohn nach körperlicher Anstrengung, einer Radtour und einer Wanderung und einmal wird die BR schon 1991 morgens von coronaähnlichen Symptomen geplagt, die aber abends bei einem Corona wieder verschwunden sind, naja, so ähnlich jedenfalls.

Damit wären wir wieder beim Anfang dieses Beitrags, mehr lässt sich in der Vergangenheit der GZ finden, vielleicht nächstes Jahr, wenn Herr Willers daran erinnert oder er selbst frühere Beiträge zum Nachlesen oder -schauen heraus sucht. Frau Wittich kann bestimmt ebenfalls mit Buchempfehlungen zum Thema dienen.

5
 
Der Autor sichtbar nicht der Musiker, dafür lebt er wenigstens noch.
Der Autor sichtbar nicht... 
Ein Bier (links) mit Sektverschluss. 2
Ein Bier (links) mit... 
Das Bier-Lexikon, leider vergriffen, nur noch über Antiquariate beziehbar.
Das Bier-Lexikon, leider... 

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.936
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 24.04.2020 um 08:56 Uhr
Hallo Bernd, leider kann ich keine Buchempfehlungen zu Bier geben. Ich trinke zwar gerne mal ein Corona, falls es im Getränkemarkt vorrätig ist, ansonsten lieber ein Glas Wein oder einen Whisky. Und so gibt es auch eher Romane dazu in meinen Regalen. „Der letzte Whisky“ oder „Der letzte Champagner“ von Sebastian Carsten Henn, der eine Vielzahl kulinarischer Krimis geschrieben hat. Vielleicht widmet er sich ja auch mal dem Bier. Grüße aus Mücke.
Kurt Wirth
3.078
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 24.04.2020 um 13:24 Uhr
Und ganz zum Schluß dann eine Corona-Zigarre. Das ist eigentlich keine bestimmte Marke, sondern ein "Zigarrenformat" und kommt hauptsächlich aus Kuba.
Bernd Zeun
11.644
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 24.04.2020 um 18:50 Uhr
Wenn die Hysterie sich auch noch darauf auswirkt, hat Cuba dann ja noch weniger Einnahmen.
Bernt Nehmer
2.461
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 25.04.2020 um 06:37 Uhr
Darauf sollte man eine Zigarre importieren.
Bernd Zeun
11.644
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 25.04.2020 um 23:04 Uhr
@Ingrid: Nur als Info, habs nicht gelesen: Joachim H. Peters u. a. "Bier mit Schuss - Kriminelle Biergeschichten" ISBN 978-3954752003
Ingrid Wittich
20.936
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 26.04.2020 um 15:05 Uhr
Danke, Bernd.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernd Zeun

von:  Bernd Zeun

offline
Interessensgebiet: Gießen
Bernd Zeun
11.644
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kühlwasser für alle!
Kühlwasser für Flieger
Wann geht die GZ den Problemen an die Wurzel?
Alles unterliegt einem Alterungsprozess und mit dem Alter häufen sich...

Veröffentlicht in der Gruppe

GZ-Stammtisch

Mitglieder: 30
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Heizpilz als "Klimakiller"
Soll der Heizpilz vorübergehend freigegeben werden oder gilt das...
Wespenabwehr
Für alle,die Angst vor Wespen am Frühstückstisch haben,hier ein gutes...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst-Workshops des Gießener Tanz-Clubs 74
Der Gießener Tanz-Club 74 bietet in den Herbstferien Workshops in 6...
Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.