Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ein Zeichen der Aufnahmebereitschaft

Gießen | Zu einem kontaktlosen Protest gegen die Situation in den Flüchtlingslagern in Griechenland ruft ein Bündnis aus verschiedenen Gießener Gruppen auf. Beteiligt sind unter anderem die "Seebrücke" und die "Omas gegen rechts". Am Mittwoch 8.4. und Donnerstag 9.4. soll ein Zeichen der Aufnahmebereitschaft gesetzt werden. Am Gießener Kugelbrunnen werden selbstgebastelte Rettungsflieger niedergelegt. Dabei muss natürlich auf die geltenden Abstandsregeln geachtet werden und die Teilnehmer sollen sich dort nur kurz zum Niederlegen der Flieger aufhalten. Unter dem Motto "Leave No One Behind" fordert das Aktionsbündnis die Landesregierung auf, Menschen aus den Lagern sicher unterzubringen.

Mehr über

Gießen (2570)Flüchtlinge (166)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lahnzauber -nur die seichte Welle verrät noch die Wehrexistenz-
Im September 2019 demonstrierten Radfahrergruppen, wie einfach sich der Lückenschluss an der Frankfurter Straße innerhalb weniger Stunden mit etwas Farbe realisieren lässt.
ADFC kritisiert Stillstand bei Radwegebau: Bürgermeister setzt Koalitionsvertrag nicht um
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die schleppende...
Foto einer früheren Fahrraddemo (2019 in Buseck)
Abgesagt: KIDICAL MASS am 21. März in gießen
Am 21.3. rollt die zweite Kinder-Fahrrad-Demo – genannt KIDICAL MASS...
Tafelausgabe bis vorerst 6. April geschlossen
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektion stellen die...
Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Volle Säle bei den Verkehrswendeveranstaltungen (Foto vom 20.2.2020)
Wertvolle Impulse für eine Verkehrswende
Die ersten fünf Informationsabende der Vortragsreihe „Verkehrswende...
Wir schaffen das - ab!
"Es ist schon eigenartig, daß jeden Tag gerade so viel passiert, wie...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thekla Schulz-Nigmann

von:  Thekla Schulz-Nigmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thekla Schulz-Nigmann
1.482
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stadtradeln - Start heute
Eigentlich wollte ich heute von der großen Auftaktveranstaltung...
Hedwig Burgheim Büste
Hedwig Burgheim
Eine wechselvolle Geschichte durchlebte Hedwig Burgheim. Und dies...

Weitere Beiträge aus der Region

v.l. Christopher Nübel, Familie Bender, Nina Heidt-Sommer
Gießen SPD sagt Danke den Helden des Alltags
Viele Menschen gehen in der Corona-Krise an ihre Grenzen und sorgen...
Ein Vatertag - ein Tag mit Hindernissen
Himmelfahrt oder auch Vatertag genannt war in Zeiten vor Corona ein...
Kleingärtnern als ökologischen und integrativen Auftrag
Die Stadt Gießen hat dem Kleingartenverein Gartenfreunde...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.