Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Moorwanderung am Palmsonntag - "Dausenmoorpad"

Gießen | Für den Palmsonntag war schönes Wetter angesagt und nach all dieser Abgeschiedenheit in der Wohnung durch Virus Corona wollte ich hinaus in die Natur. Wohin wo ich sicher nicht zu viel Menschen treffen würde.
Hier nicht weit weg von Friesoythe, bei Molbergen gibt es ein großes Moor, das durch einen Rundwanderweg teilweise begehbar ist. Die so genannte Molberger Dose. http://de.wikipedia.org/wiki/Molberger_Dose

Als Dose werden im Emsland mehrere kleine Moore bezeichnet, die ringsum von Geest umschlossen sind. Die Geest ist ein Landschaftstyp aus flachen, sandigen Hügelländern und Platten des nordwestdeutschen Altmoränengebiets. Sie entstand aus ursprünglich stärker geformten Ablagerungen(Moränen) des nordischen Inlandeises und wurde während der nachfolgenden Eiszeiten weiter geformt. Sie sind Ablagerungen der Gletscher und bestehen i.d.R. aus einem schlecht sortierten Gemisch aus Ton, Schluff, Sand, Kies und Steinen.
Nun zur Rundwanderung über den ca. 3 km langen Dausenmoorpaad. Als Gehzeit waren 1,5 bis 2 Stunden angegeben. Ich benötigte 1 Stunde 45 Minuten. Aber sehen Sie sich einfach die Bilder an um einen Eindruck zu gewinnen.

Weitere Ausführungen mit folgendem Link:

http://www.thuelsfelder-talsperre.de/Region/24867-Molbergen---Moor...

Viel Spaß.

Hatte einen weiten Weg bis hierher. Mit der Eiszeit aus Skandinavien
Kam er von hier?
Auf dem Dausenmoorpad unterwegs
Eine der vielen Hinweistafeln
2
2
2
Oben auf dem Aussichtsturm. 2/3 der Strecke geschaft. Es sollen insgesam Eine Stunde und 40 Minuten werden
Blick vom Turm oben über die Moorlandschaft
Zarte Frühlingboten der Birke

Mehr über

Torf (4)Moore (13)Moor (15)Findling (2)Eiszeit (32)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Den Wanderern wirds nicht leicht gemacht
Leuchtendes Hochmoor am Wannenkopf im Allgäu
Der Wannenkopf (1.712 m) liegt in der Hörnergruppe bei Bolsterlang im...
Links liegt die Gedenkstätte
Ein Herbsttag bei der Gedenkstätte Esterwegen
Der Samstagnachmittag wurde plötzlich schön, die Sonne kam heraus. Da...
Am Rand des Weges zur Gedenkstätte und dem Eisenweg zum Moor
Nocheinmal zum Moor bei Esterwegen .....
..... ja jetzt ist erst mal eine Pause. Der Bohlenweg ist bei Nässe...

Kommentare zum Beitrag

Kurt Wirth
3.381
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 08.04.2020 um 07:35 Uhr
Immer wieder imponierende Landschaften, die Moore. Oft findet man da auch fleischfressende Pflanzen wie Sonnentau und Venusfalle. Sehr schön anzusehen auch der Fieberklee, der auch gegen allerlei Unwohlsein hilft, aber nicht, wie man früher meinte, gegen Fieber.
Das süddeutsche Moor-Gegenstück:

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/131207/im-werdensteiner-moos/
H. Peter Herold
29.374
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.04.2020 um 13:23 Uhr
Dorthin wo man diese Pfglanze sehen könnte darf man nicht. Außerhalb der Wege besteht Lebensgefahr. Durch das Wiedervernässen ist der Boden trügerisch.
Nicole Freeman
11.061
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 08.04.2020 um 14:06 Uhr
immer auf den wegen bleiben! hier holt sich die natur stück für stück den lebensraum zurück. ein empfindliches naturschauspiel und wunderschön
H. Peter Herold
29.374
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.04.2020 um 17:44 Uhr
Es stehen da Schilder und ich kann lesen. Vorsicht Lebensgefahr
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
29.374
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kurz vor Mitternacht begann es zu schneien
Nun war es doch noch Winter in Friesoythe geworden, ....
.... wenn auch nur für kurze Zeit. In der Zeit von Samstag Nacht...
Darstellung der Weisen aus dem Morgenland
2. Die Sternsinger 2021 wegen Corona nicht überall unterwegs
Sie sind sie dieses Jahr nicht überall unterwegs. Ich habe mir das...

Veröffentlicht in der Gruppe

Reiseberichte

Reiseberichte
Mitglieder: 10
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wiener Kreationen von Friedensreich Hundertwasser
Was wäre ein Wienbesuch ohne die Kreationen von Friedensreich...
„Naschmarkt“ Der Bauch von Wien.
Es ist einfach der größte und schönste Markt von Wien . ...

Weitere Beiträge aus der Region

Lisa Kiefer, in der BC-Jugend groß geworden, erzielte in Saarlouis ihre ersten Bundesliga-Puntke. Foto: Laackman/PSL
BC siegt in Saarlouis - Sonntag gegen Heidelberg
Das war klasse! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  Inexio...
Ein Hoch auf die Planwirtschaft
Mehr als 50.000 Menschen sind in Deutschland inzwischen an Covid 19...
Busfahren nur mit medizinischen Masken
Ab Samstag gilt in Hessen: Wer öffentliche Verkehrsmittel nutzen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.