Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Arbeitsmarktzahlen von vor Beginn der Corona-Krise

Gießen | Bis zu Beginn der Corona-Krise waren die Arbeitslosenzahlen gesunken. 16579 Menschen waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Gießen gemeldet. 331 Personen weniger als im Vormonat Februar. Die Quote sank um 0,1 auf nun 4,5 Prozent.

Im März des Vorjahres waren noch 648 Arbeitslose weniger gemeldet. Die Quote lag seinerzeit bei 4,4 Prozent.

Unterbeschäftigung
Die Anzahl der Menschen in der sogenannten Unterbeschäftigung im engeren Sinne ist im März weiter gesunken. Nach dem Rückgang von 54 Personen waren jetzt insgesamt 24029 registriert. Ein Jahr zuvor waren noch 979 Personen weniger verzeichnet.

Gemeldete Stellen
Im März setzte sich die Dynamik des letzten Monats bei den neu gemeldeten Arbeitsstellen nicht fort. Arbeitgeber meldeten der Arbeitsagentur Gießen sowie den Jobcentern des Kreises Gießen und der Wetterau im abgelaufenen Monat insgesamt 1270 neue Arbeitsstellen. Dies waren 244 Stellen weniger als im März 2019.
Ähnlich verhielt es sich bei dem Bestand an offenen Arbeitsstellen. Im Berichtszeitraum waren 6119 Stellen gemeldet, 798 Stellen weniger als im März vor einem Jahr.

Regionale Unterschiede
Die Zahl der Arbeitslosen Menschen ist in den drei Landkreisen im Bezirk der Arbeitsagentur Gießen, dem Landkreis Gießen, dem Wetteraukreis und dem Vogelsbergkreis, weiter zurückgegangen. Der nominal stärkste Rückgang wurde im Landkreis Gießen und der prozentual stärkste Rückgang im Wetteraukreis verzeichnet.

Im Kreis Gießen waren im März insgesamt 7805 Menschen erwerbslos gemeldet, 167 Arbeitslose weniger gegenüber dem Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 und lag danach bei 5,4 Prozent. Im Vorjahresmonat lag die Quote bei 5,3. Damals waren 247 Menschen weniger registriert.

Im Wetteraukreis ist die Zahl der Arbeitslosen im März um 160 Personen auf jetzt 6528 gesunken. Die Quote ging um 0,1 Prozentpunkt zurück und lag danach bei 3,9 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren jetzt 319 Erwerbslose mehr gemeldet. Seinerzeit lag die Arbeitslosenquote bei 3,8 Prozent.

Im Vogelsbergkreis ist die Zahl der Erwerbslosen im März weiter zurückgegangen. 2246 Personen waren arbeitslos gemeldet, vier Personen weniger als noch im Februar. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 3,9 Prozent. Im Vorjahresmonat waren 82 Erwerbslose weniger gemeldet. Die Quote lag damals bei 3,7 Prozent.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kurzarbeit: Was bedeutet das für die Neueinstellungen und Übernahme von Azubis?
Viele Betriebe befürchten, aufgrund beantragter Kurzarbeit, keine...
Fallstudien im Vorstellungsgespräch meistern! Online Vortrag für Studierende und Alumni der Justus-Liebig Universität Gießen
• Hochschulberaterin und Personalexpertin gibt am 25. November von...
Leichter saisonbedingter Anstieg der Arbeitslosigkeit
Im Juli waren im Bezirk der Arbeitsagentur Gießen 20150 Menschen...
Neu-Anzeigen auf Kurzarbeit gehen zurück, Arbeitslosigkeit steigt moderat
Die Zahl der Arbeitslosen ist im Bezirk der Gießener Arbeitsagentur...
Rufen Sie mich an - Tipps zur Berufsrückkehr
Sie können mich im Rahmen des hessischen Tages zur Berufsrückkehr...
Kurzarbeitergeld: Wichtige Hinweise für Arbeitgeber
Verlängerung der bewilligten Kurzarbeit Arbeitgeber, die bereits...
Online-Kurs für Berufsrückkehrende: Die Krise als Chance nutzen
• Angebot für den Wiedereinstieg nach Eltern- und Pflegezeit •...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

von:  Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

offline
Interessensgebiet: Gießen
Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul
1.172
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eine Beschäftigte mit einer Behinderung
Beschäftigungspflicht Schwerbehinderter wird bei Arbeitgebern erfragt
Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind...
Stagnation am Arbeitsmarkt
Die Erholung auf dem Arbeitsmarkt hat sich im Dezember verlangsamt....

Weitere Beiträge aus der Region

Volker Havemann (links, Gruppenleitung Wohnstätte "Grüninger Weg" in Garbenteich) und Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe Gießen, freuen sich über den von der Aktion Mensch mitfinanzierten Sprinter.
Komfortable Mobilität dank Aktion Mensch - Lebenshilfe-Wohnstätte in Garbenteich freut sich über neuen Sprinter
Pohlheim (-). Die Lebenshilfe Gießen freut sich über eine großzügige...
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++ Der...
Frau Christine Krüger zeigt in schwierigen Zeiten ein starkes Engagement und unterstützt unter anderem den Lebenshilfe-Reiseveranstalter proMundio mit selbstgenähten Masken.
Nähen für die gute Sache - Christine Krüger ist „heimliche Masken-Heldin“ des Lebenshilfe-Reiseveranstalters proMundio
Pohlheim (-). Christine Krüger ist zur Stelle, wenn Hilfe benötigt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.