Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Arbeitsmarktzahlen von vor Beginn der Corona-Krise

Gießen | Bis zu Beginn der Corona-Krise waren die Arbeitslosenzahlen gesunken. 16579 Menschen waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Gießen gemeldet. 331 Personen weniger als im Vormonat Februar. Die Quote sank um 0,1 auf nun 4,5 Prozent.

Im März des Vorjahres waren noch 648 Arbeitslose weniger gemeldet. Die Quote lag seinerzeit bei 4,4 Prozent.

Unterbeschäftigung
Die Anzahl der Menschen in der sogenannten Unterbeschäftigung im engeren Sinne ist im März weiter gesunken. Nach dem Rückgang von 54 Personen waren jetzt insgesamt 24029 registriert. Ein Jahr zuvor waren noch 979 Personen weniger verzeichnet.

Gemeldete Stellen
Im März setzte sich die Dynamik des letzten Monats bei den neu gemeldeten Arbeitsstellen nicht fort. Arbeitgeber meldeten der Arbeitsagentur Gießen sowie den Jobcentern des Kreises Gießen und der Wetterau im abgelaufenen Monat insgesamt 1270 neue Arbeitsstellen. Dies waren 244 Stellen weniger als im März 2019.
Ähnlich verhielt es sich bei dem Bestand an offenen Arbeitsstellen. Im Berichtszeitraum waren 6119 Stellen gemeldet, 798 Stellen weniger als im März vor einem Jahr.

Regionale Unterschiede
Die Zahl der Arbeitslosen Menschen ist in den drei Landkreisen im Bezirk der Arbeitsagentur Gießen, dem Landkreis Gießen, dem Wetteraukreis und dem Vogelsbergkreis, weiter zurückgegangen. Der nominal stärkste Rückgang wurde im Landkreis Gießen und der prozentual stärkste Rückgang im Wetteraukreis verzeichnet.

Im Kreis Gießen waren im März insgesamt 7805 Menschen erwerbslos gemeldet, 167 Arbeitslose weniger gegenüber dem Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 und lag danach bei 5,4 Prozent. Im Vorjahresmonat lag die Quote bei 5,3. Damals waren 247 Menschen weniger registriert.

Im Wetteraukreis ist die Zahl der Arbeitslosen im März um 160 Personen auf jetzt 6528 gesunken. Die Quote ging um 0,1 Prozentpunkt zurück und lag danach bei 3,9 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren jetzt 319 Erwerbslose mehr gemeldet. Seinerzeit lag die Arbeitslosenquote bei 3,8 Prozent.

Im Vogelsbergkreis ist die Zahl der Erwerbslosen im März weiter zurückgegangen. 2246 Personen waren arbeitslos gemeldet, vier Personen weniger als noch im Februar. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 3,9 Prozent. Im Vorjahresmonat waren 82 Erwerbslose weniger gemeldet. Die Quote lag damals bei 3,7 Prozent.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„Die Arbeitslosigkeit ist deutlich gestiegen
Die Zahl der Menschen ohne Arbeit hat sich im Bezirk der...
Unter anderem auf dem Bild zu sehen sind Jobcenter-Geschäftsführerin Monika Kessler (3.v.r.), Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald (4.v.r.), Lebenshilfe-Aufsichtsratsvorsitzende Maren Müller-Erichsen (5.v.r.) sowie proLiLo-Geschäftsführer Swen Groß (4.v.r.).
„Wir freuen uns auf einen guten Umgang miteinander“ - Inklusionsfirma proLiLo Gastrowelt gGmbH übernimmt Jobcenter-Kantine
Rund ein halbes Jahr mussten sich die 275 Mitarbeiterinnen des...
Die Kantinen-MitarbeiterInnen der proLiLo Gastrowelt gGmbH freuen sich mit den Verantwortlichen über den Startschuss der neuen Kantine.
Inklusionsfirma proLiLo Gastrowelt bewirtet zukünftig in der Agentur für Arbeit Gießen
Etwa ein halbes Jahr lang mussten sich viele Stammgäste der Kantine...
Arbeitsagentur Gießen zwischen den Jahren geöffnet
Die Agentur für Arbeit Gießen ist auch „zwischen den Jahren“...
Arbeitsagenturen und Jobcenter für den Publikumsverkehr geschlossen
Die Arbeitsagenturen und Jobcenter (gemeinsame Einrichtungen)...
Zahl der Arbeitslosen zum Jahresende gestiegen
Die Zahl der Arbeitslosen ist im Bezirk der Arbeitsagentur Gießen...
"Medizin studieren" Thema im abi-Chat
Hetzen zwischen Operationssaal, Hausbesuch und eigener Praxis: Ärzte...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

von:  Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

offline
Interessensgebiet: Gießen
Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul
1.066
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Corona-Pandemie lässt Zahl der Arbeitslosen und Kurzarbeiter steigen
Die Corona-Pandemie hat den Arbeitsmarkt erreicht. Dadurch hat sich...
Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Gießen
Erstmals Webinar zur Rückkehr in den Beruf
Die Arbeitsagentur Gießen bietet erstmals ein Webinar für Männer und...

Weitere Beiträge aus der Region

v.l. Christopher Nübel, Familie Bender, Nina Heidt-Sommer
Gießen SPD sagt Danke den Helden des Alltags
Viele Menschen gehen in der Corona-Krise an ihre Grenzen und sorgen...
Ein Vatertag - ein Tag mit Hindernissen
Himmelfahrt oder auch Vatertag genannt war in Zeiten vor Corona ein...
Kleingärtnern als ökologischen und integrativen Auftrag
Die Stadt Gießen hat dem Kleingartenverein Gartenfreunde...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.