Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

OGV Wieseck bereit für die Apfelblüte

Junge Bäume brauchen einen Erziehungsschnitt, wie, erklärt der 1. Vorsitzende, Klaus Marschner
Junge Bäume brauchen einen Erziehungsschnitt, wie, erklärt der 1. Vorsitzende, Klaus Marschner
Gießen | Zum Baumschnittlehrgang des Obst- und Gartenbauvereins Wieseck e.V. am 7. März kamen fast 30 Interessierte um den ordnungsgemäßen Schnitt ihres Apfelbaumes zu erlernen. Ziel aller Obstbaumbesitzer ist es ja, ihre Bäume gesund zu erhalten und gutes, wohlschmeckendes Obst zu ernten. Der 1. Vorsitzende des Vereins, Klaus Marschner, gab den Teilnehmern genug Grundwissen an die Hand, damit sie beherzt zu Astschere und Säge greifen können.
Damit eine ertragreiche Ernte gelingt, ist es wichtig, die Obstbäume regelmäßig zu schneiden. Die Besucher konnten Wissen über Konkurrenztriebe, überhängendes Fruchtholz, verjüngte Zweigpartieren, Äste in der Saftwaage und vieles mehr mit nach Hause nehmen. Marschner gab jedem Besucher ein umfangreiches Skript mit, um in Ruhe noch einmal alles durchlesen zu können. Steht man vor dem eigenen Baum im eigenen Garten, sehen die Äste plötzlich ganz anders aus und man kommt leicht ins Zweifeln. Dank dem Skript können die Teilnehmer alles noch einmal nachlesen. Der Obst- und Gartenbauverein Wieseck e.V. weist in diesem Zusammenhang auf noch zu vergebende Baumpatenschaften hin.
Die Vereinsmitglieder
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
waren aktiv und pflanzten junge Apfelbäume, für die noch Baumpaten gesucht werden. Baumpaten sind meist Kinder, deren Name auf einem Schild am Baum ausgewiesen wird. Dazu gibt es zur Erntezeit für die ganze Familie einen ausgewachsenen Baum zum Abernten dazu. An diesem Baum können die neuen Paten, bzw. deren Eltern oder Großeltern auch weiterhin den Baumschnitt üben, denn auch diese Bäume wollen geschnitten werden. Es ist ein besonderes Erlebnis, zu beobachten, wie am eigenen Baum Äpfel wachsen und ganz sicher schmecken diese dann den Kindern besser als jeder gekaufte Apfel. Das Erhalten von Streuobstwiesen und regionalen Obstsorten ist angesichts wandelnder Umwelteinflüsse wichtiger und lehrreicher denn je. Weitere Informationen erteilt gerne Herr Klaus Marschner, 1. Vorsitzender, Telefonnummer 0641/33773.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Petra Bröckmann

von:  Petra Bröckmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Petra Bröckmann
64
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Wieseck: Rückblick auf ein aktives Jahr
Die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Wieseck...
Vorsitzender Oliver Persch und MdL Frank-Tilo Becher gratulieren den Jubilaren Heinz-Gerhard Heidt, Norbert Schreiner, Gerhard Speier (es fehlt Karl Lüftner) für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD
SPD-Ortsverein Wieseck ehrt langjährige Mitglieder
Der SPD-Ortsverein Wieseck konnte im Rahmen seiner...

Weitere Beiträge aus der Region

Das Brodtener Steilufer (Ostsee) zwischen Travemünde und Niendorf/Timmendorfer Strand
Die Bilder von gescannten Dias stammen aus verschiedenen...
Alle Sportarten, das Sportabzeichen und die Kurse können wieder gemacht werden beim TSV Klein-Linden
Nachdem bereits Tennis, Leichtathletik und auch Fußball, sowie die...
Bestätigt: Corona Fall an Herderschule Gießen
22 Schüler und zwei Lehrkräfte müssen nach Angaben des Gesundheitsamt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.