Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Weltwassertag am Sonntag, 22. März – Auf den städtischen Internetseiten Wissenswertes zum Thema

Marion Lorengel (Umweltamt) und Stadträtin Gerda Weigel-Greilich mit einem Themenplakat zum Thema Versickerung, das Teil der virtuellen Ausstellung ist
Marion Lorengel (Umweltamt) und Stadträtin Gerda Weigel-Greilich mit einem Themenplakat zum Thema Versickerung, das Teil der virtuellen Ausstellung ist
Gießen | Der diesjährige internationale Weltwassertag am 22. März 2020 steht unter dem Leitthema "Wasser und Klimaschutz". Ziel des von der UNESCO 1993 ins Leben gerufenen alljährlichen Weltwassertages ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen.
Dieses Jahr hat das städtische Umweltamt den Tag zum Anlass genommen, über die Themen Trinkwasser, Versickerung und Regenwassernutzung in Gießen zu informieren. Da eine Ausstellung zur Zeit nicht möglich ist, informieren die Themenplakate auf den städtischen Internetseiten zum Thema „Wasser in Gießen und was wir tun können“.
„Wie wir in diesen Zeiten feststellen, ist die Gesundheit unser höchstes Gut und dazu gehört auch unser Trinkwasser, das wir in bester Qualität genießen können “, so Umweltdezernentin Gerda Weigel-Greilich. „Wasser ist absolut lebensnotwendig und ich trinke seit Anfang des Jahres regelmäßig unser Wasser aus dem Hahn. Da müssen keine Wasserkästen geliefert, Flaschen hergestellt, gereinigt oder gefüllt werden. Dies ist ganz im Sinne des Klimaschutzes.“
In der virtuellen Ausstellung wird das Thema Trinkwasser mit Hintergrundinfos und Bildern erläutert. Hingewiesen wird auf die Regenwassernutzung im Haus und darauf, dass für die WC-Spülung kein kostbares Trinkwasser verschwendet wird. Es wird auch das Beispiel Regenwassernutzung im Mietwohnungsbau beleuchtet. Herr Stoodt von der Gesellschaft für soziales Wohnen (GSW) würde immer wieder eine Regenwassernutzungsanlage einbauen. Denn die Anlagen sind nach seiner Aussage weitgehend wartungsfrei und es lohnt sich, auch finanziell für die Mieterinnen und Mieter.
Ein weiteres Thema betrifft die Versickerungsmöglichkeiten in Gießen. Die vom Umweltamt gesammelten Daten liefern Aussagen, wo eine Versickerung aufgrund der Untergrundbeschaffenheit möglich ist.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lahnzauber -nur die seichte Welle verrät noch die Wehrexistenz-
Feuerwerke in Gießen bleiben weiterhin erlaubt,
denn das Stadtparlament stimmte gegen den Antrag der Gießener Linken,...
Klöckner in Gießen - sponsored by Vodafone?
"G5 an jeder Milchkanne" wird die globale Landwirtschaft und damit...
Volle Säle bei den Verkehrswendeveranstaltungen (Foto vom 20.2.2020)
Wertvolle Impulse für eine Verkehrswende
Die ersten fünf Informationsabende der Vortragsreihe „Verkehrswende...
Lahnwasserzulauf mit Waschlauge möglich??? Geruch verdächtig!!Mittagszeit zwischen Heuchelheim und Gießen!
Onlinepetition "Hochstraße B49"
Die Bürgerinitiative "Hochstraße B49" informierte in Lahnau am...
Baumpflanzung im Teichweg
Gießen macht Stadtgrün - Stadt bedankt sich bei allen aktiven Mithelfer*innen
Seit fast 4 Jahren kümmert sich die Stadt verstärkt auch um die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadt Gießen Dezernat IV

von:  Stadt Gießen Dezernat IV

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadt Gießen Dezernat IV
238
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stadt Gießen wirbt auf Müllfahrzeugen für Klimaschutz
Seit letzter Woche sind auf den städtischen Müllsammelfahrzeugen und...
Baumpflanzung im Teichweg
Gießen macht Stadtgrün - Stadt bedankt sich bei allen aktiven Mithelfer*innen
Seit fast 4 Jahren kümmert sich die Stadt verstärkt auch um die...

Weitere Beiträge aus der Region

Supermärkte in Gießen hart an der Belastungsgrenze
Schon seit Wochen spürt die Branche die Auswirkungen der Corona-Krise...
Zur Osterhauser Schleuse
Vor einiger Zeit in der Zeitung gelesen. Die Osterhauser Schleuse,...
Buchtipp: Das Paket – Sebastian Fitzek
Inhalt : Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.