Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Stadt und Land unterstützen Wiederaufbau des DLRG-Vereinsheims bei Grundsteinlegung

Ministerpräsident Volker Bouffier (l.) hat DLRG-Vorsitzendem Alexander Sack (r.) einen Förderbescheid über 200.000 Euro überrreicht.
Ministerpräsident Volker Bouffier (l.) hat DLRG-Vorsitzendem Alexander Sack (r.) einen Förderbescheid über 200.000 Euro überrreicht.
Gießen | Drei Jahre nach dem Brand, der das Vereinsheim der DLRG Kreisgruppe Gießen e.V. im Uferweg zerstört hat, konnte der Grundstein für das neue Gebäude am Samstag, 29. Februar 2020, gelegt werden.
Der Vorsitzende der DLRG Gießen Alexander Sack begrüßte die zahlreichen Anwesenden, darunter prominente Gäste wie Ministerpräsident Volker Bouffier, Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich, Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz sowie Vertreter der Politik und der Sportvereine und DLRG-Mitglieder. Sack hätte nicht gedacht, dass das Unterfangen so umfangreich sein würde: Anträge, Rechnungen, Angebote, Überprüfungen… Aber endlich könne man mit den Bauarbeiten anfangen und hoffentlich nächstes Jahr die Eröffnung feiern. Da jeder Schritt zum Wiederaufbau mit sich Kosten trägt, rief der DLRG-Vorsitzende auf, sich mit Spenden zu beteiligen und an Sponsoring-Aktionen teilzunehmen.
Für Ministerpräsidenten Volker Bouffier handelte es sich um einen wunderschönen Tag nicht nur für die DLRG, sondern auch für die Stadt und die Gesellschaft. Er lobte die Aufgaben der DLRG und deren Mitglieder und Unterstützer, die ermutigen, immer weiterzumachen. Bouffier betonte die Bedeutung der Vereinslandschaft in unserer Gesellschaft und den großen Wert der Menschlichkeit und der gelebten Gemeinschaft - vor allem in der heutigen Zeit - von Leuten, die einfach jedem Mitmenschen helfen.
Bouffier zeigte seine Anerkennung nicht nur in Worten, sondern auch in der Überreichung eines Förderbescheids in Höhe von 200.000 Euro aus dem Förderprogramm „Vereinseigener Sportstättenbau“.
Auch Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz schätzte das hervorragende Krisenmanagement von Vorsitzendem Sack und seinem Team und übergab einen Bewilligungsbescheid der Stadt Gießen über 150.000 Euro. Sie freute sich schon auf das neue Gebäude, das ein Hingucker für die Stadt sein wird. Das Domizil der DLRG wird nämlich die Form eines Schiffes haben, was auf seine Lage direkt an der Lahn zutrifft.
Lob und Wertschätzung wurden auch von Regierungspräsidenten Dr. Ullrich, der den Wachstum der Mitgliederanzahl mit 169 neuen Anmeldungen trotz schwieriger Zeit bewunderte, und Landrätin Anita Schneider ausgedrückt, die die gute Zusammenarbeit im Bereich Katastrophenschutz unterstrich und Hilfe bei Anträgen und Suche nach Unterstützern versprach.
Den guten Wünschen schlossen sich auch der Vertreter des
Alexander Sack (l.) und Ministerpräsident Bouffier (r.) legen die volle und versiegelte Zeitkapsel in die Mauer.
Alexander Sack (l.) und Ministerpräsident Bouffier (r.) legen die volle und versiegelte Zeitkapsel in die Mauer.
Landessportbundes Prof. Dr. Heinz Zielinski, der Vertreter der Volksbank Wißmar Gerd Barth, der „Deichgraf“ Gerhard Riess für den Marineverein, die Vertreter der vier Rudervereine Gießens und der Vertreter des Rot-Weiß-Clubs an, der an die alte Freundschaft zwischen den beiden Vereinen seit 1974 und an die gemeinsame Nutzung des Gebäudes erinnerte.
Die Redner und weitere Gäste hatten auch zahlreiche Gegenstände für die Zeitkapsel gebracht, wie alte Fotos, Zeugnisse der Freundschaft und Zusammenarbeit mit der DLRG, Zeitungsartikel in Papierform und auf USB-Stick, Glücksbringer in verschiedenen Formen; Sack selbst warf den Schlüsselbund des abgebrannten Vereinsheims rein. Ab jetzt wird nur nach vorne geschaut.
Nachdem die Zeitkapsel versiegelt und in die Mauer gelegt wurde, legten DLRG-Vorsitzender Sack und Ministerpräsident Bouffier den Grundstein des neuen Sitzes.

Ministerpräsident Volker Bouffier (l.) hat DLRG-Vorsitzendem Alexander Sack (r.) einen Förderbescheid über 200.000 Euro überrreicht.
Ministerpräsident Volker... 
Alexander Sack (l.) und Ministerpräsident Bouffier (r.) legen die volle und versiegelte Zeitkapsel in die Mauer.
Alexander Sack (l.) und... 
Der Grundstein für das neue Vereinsheim der DLRG Gießen wird von Ministerpräsidenten Bouffier (l.) und DLRG-Vorsitzendem Sack (r.) gelegt.
Der Grundstein für das... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der am 03.03.2020 verstorbene Ehrenvorsitzende der DLRG Kreisgruppe Gießen Ewald Born
Ein großer Mann ist gegangen: DLRG Gießen trauert um Ewald Born
Die Deutsche Lebens-Rettung-Gesellschaft (DLRG) Kreisgruppe Gießen...
Der neue Jugendvorstand (v.l.: Amanda Piloto Silies, Raphael Schlich, Merle Schneider, Arthur Höck, Mathis Oswald und Laurin Rittstieg; es fehlen Pit Fügert und Leoni Korspeter)
Merle Schneider folgt auf Leoni Korspeter
Rückblick, Vorstandswahlen und Überblick 2020 bei der...
Jahresberichte und Ehrungen
Update zu diesem Artikel: "Liebe Mitglieder, Teilnehmer und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alessandra Riva - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

von:  Alessandra Riva - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Alessandra Riva - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion
1.228
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
V.l.: Landrätin Anita Schneider, OB Dietlind Grabe-Bolz, Simone Sterr, Ministerin Angela Dorn.
Gießener Stadttheater freut sich auf neue Intendantin Simone Sterr ab Spielzeit 2022/23
Nach 20 Jahren Intendanz wird Cathérine Miville das Stadttheater...
V.l.: Elisabeth (Carolin Weber), René (Lukas Goldbach), Peter (Roman Kurtz) und Vincent (Tom Wild) in einer Szene von "Der Vorname".
Unterhaltsame Komödie „Der Vorname“ : Auftakt zur gelungenen Langen Theaternacht am 1. November
Zum Auftakt der diesjährigen Langen Theaternacht am Freitag, 1....

Weitere Beiträge aus der Region

Südkorea: Fortschritt für die Covid-19 Heilmittelforschung - 4000 von COVID-19 genesene Mitglieder der Shincheonji Kirche Jesu werden Blutplasma spenden
Wie aus den Medien bereits bekannt geworden ist, haben sich 4.000...
Sende aus dem Verkauf zu Gunsten der Bildungsarbeit
TEIL 2 - Wohin mit gelesenen Bücher? ODER Bücher im Hof
***Das ist der 2. Teil - da ich das im ersten Anlauf nicht...
Bücher warten schon - rike - pixelio
Wohin mit gelesenen Bücher? ODER Bücher im Hof
1 Versuch Bücher für 1 guten Zweck zu verkaufen - jetzt kostenlose...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.