Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Mein Besuch anläßlich einer Familienfeier - Naunheimer Mühle

Wie in alten Zeiten - ein Geschenkkorb
Wie in alten Zeiten - ein Geschenkkorb
Gießen | Man wird ja nicht alle Tage so alt, also wird gefeiert. Am Tag selber mitten unter der Woche ein Abendessen mit guten Bekannten in einem passenden Lokal in der Nähe von Friesoythe. Dort bekam ich den Geschenkkorb.

Dann Freitag - Sonntag Treffen mit Tochter deren Freund und Hund sowie meiner Schwester und am Samstag zusätzlich mit der Cousine meiner verstorbenen Frau in der Naunheimer Mühle. Bis auf die Cousine, die mit dem Bus aus Gießen kam, hatten wir anderen Anfahrten von 370 - 620 km, also nicht ganz die gleiche Entfernung für alle. Aber es war der richtige Ort um das Ereignis im Kreis der Familie zu feiern.

Ich hatte Zimmer reserviert und Kaffee für Samstag sowie Abendessen für Freitag und Samstag bestellt.

Samstag fuhr ich mit meiner Schwester nach Braunfels und Runkel. Hier in Runkel an der Lahn sahen wir ein Tier über die Lahn, das Wehr hinunter schwimmen und auf der anderen Seite an Land gehen. Allem Anschein nach ein Nutria. Leider konnte der Schwanz als eindeutiges Zeichen nie genau gesehen und fotografiert werden.

Sonntag nach dem Frühstück verließen wir bis auf meine Schwester die noch eine Nacht bleiben wollte, das Hotel. Meine Tochter fuhr nach Linz zurück und ich wollte über die Wasserbuche nach Wiesbaden fahren und dort noch eine Nacht bleiben. War dort zum Kaffee trinken eingeladen.
Immer wenn ich in der Nähe des Friedwalds 'Wasserbuche' bin statte ich dort zwei Gräbern meinen Besuch ab.
Sonntag gegen 18 Uhr beendete ich das Wochenende mit einem Essen beim Italiener im Nerotal.

Wie in alten Zeiten - ein Geschenkkorb
Blick aus dem Wintergarten der Naunheimer Mühle
2
Auf Schloß Braunfels
1
Burg Runkel hoch über der Lahn
Bogenbrücke über die Lahn in Runkel. Vorne der Sttrichim Wasser das Wehr
Auf dieser Landzunge ging Biber/Nutria an Land
Nutria oder nicht ....
2
Der Schwanz ist nicht zu sehen
Aber ich denke es ist ein Nutria, schon wegen der weißen Schnurrhaare
1
Auf dem Weg zur Wasserbuche bei Griedelbach/Brandoberndorf
Eine der Bänke im dortigen Friedwald 'Wasserbuche'
Von dort der Blick in den Buchenwald mit den Baumgräbern
Dieses Grab besuche ich immer wenn ich in der Gegend bin
1
Beim Italiener im Nerotal in Wiesbaden
Dort habe ich ein 'Piccata Milanese' gegessen
1

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Diego Semmler
Diego Semmler klagt gegen Landtagswahlergebnis vor Staatsgerichtshof
Wiesbaden. — Dr. Diego Semmler, Mitglied der FREIE WÄHLER Hessen aus...

Kommentare zum Beitrag

Irmtraut Gottschald
7.598
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 26.02.2020 um 20:41 Uhr
Das freut mich daß du eine schöne Feier hier in deiner alten Heimat hattest. Das Essen ist halt auch sehr gut in diesem Lokal.
Jutta Skroch
13.589
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 27.02.2020 um 08:53 Uhr
Dann hattest du rundum eine schöne Geburtstagfeier, ich hoffe, du kannst den nächsten Halbrunden, auch im Kreise deiner Lieben und gesund, feiern.
Birgit Hofmann-Scharf
10.348
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 27.02.2020 um 12:03 Uhr
Deine Familie ( und DU ) haben das Wochenende sicher genossen. Ansprechendes Programm.
Ilse Toth
37.817
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.02.2020 um 12:29 Uhr
Alles Gute nachträglich, lieber Peter! Eine gute Wahl habt Ihr getroffen mit dem Lokal!
Kurt Wirth
2.652
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 28.02.2020 um 13:19 Uhr
Auch meinerseits die besten Wünsche, insbesondere in Richtung Gesundheit.
H. Peter Herold
28.494
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 28.02.2020 um 16:57 Uhr
Danke, in.momentanen Zeiten ein guter Wunsch
Ingrid Wittich
20.851
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 01.03.2020 um 08:40 Uhr
Nachträglich: Herzliche Glückwünsche zum Runden und alles Gute.
H. Peter Herold
28.494
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 01.03.2020 um 22:13 Uhr
Danke. Bisher geht es gut.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
28.494
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Weiße Schachbrettblume und Tulpen bei mir Zuhause im Garten
Am Sonntag zu Fuß zur Kirche
Zur Zeit kein Fitness Studio offen. Da gehe ich mal den Weg zur...
Zur Osterhauser Schleuse
Vor einiger Zeit in der Zeitung gelesen. Die Osterhauser Schleuse,...

Veröffentlicht in der Gruppe

Reiseberichte

Reiseberichte
Mitglieder: 10
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
JEEP-SAFARI IM WADI – RUM
Nachdem ich die in den Fels gehauene Stadt „Petra“ als zauberhaften...
„PETRA“
Warum ausgerechnet Jordanien? Neben vielen Sehenswürdigkeiten...

Weitere Beiträge aus der Region

Kontaktverbots im Kreis Gießen
Nachdem das Coronavirus immer mehr infizierte Personen forderte,...
Lisa Kiefer vom BC Marburg wurde in den U18-Nationalmannschaftskader berufen. Foto: Laackman / PSL
Marburgerin für Nationalteam nominiert
Lisa Kiefer vom BC Marburg steht im Nationalkader der weiblichen U18....
Beispielfoto
Starker Anstieg bei Anträgen auf Kurzarbeit – Arbeitsagentur zur aktuellen Lage
Die derzeitige Corona-Krise trifft den Arbeitsmarkt hart. Die Zahl...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.