Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Armes Kerlchen ANDOR sucht ganz dringend einen Gnadenplatz - VERMITTELT

Gießen | Im Tierschutz sind wir ja einiges gewohnt, aber manches geht uns doch besonders unter die Haut. So die Geschichte von Andor.

Am 17.06.2004 wurde der Zwergpudelrüde geboren. Schon bald zog er als kleines Würmchen zu einem netten Ehepaar. Er lebte dort wohl behütet und sehr geliebt. Sie begleiteten ihn als seine Augen immer trüber wurden, als seine Ohren den Dienst aufgaben, sein Herz altersentsprechend schlechter wurde und auch die ein oder andere Hinterlassenschaft mal in die Wohnung ging. Sie wollten, obwohl es ihnen selbst in den letzten Monaten schwer fiel, ihren geliebten Andor gerne bis zu seinem letzten Weg begleiten.

Aber dann kam alles anders.

Beide Besitzer erkrankten von dem einen auf den anderen Tag so schwer, was eine weitere Versorgung Andors leider unmöglich macht. Es blieb ihnen nichts anderes übrig – sie mussten ihn abgeben.

Mit 15 Jahren im Tierheim zu landen, ist schlimm. Gerade für einen so menschenbezogenen Hund wie Andor. Er hätte aufgrund seines Impfstatus erst mal in einem Einzelzimmer in der Quarantäne bleiben müssen.

Die Vorstellung, dass der arme Kerl orientierungslos in einem Raum ohne Ansprache sitzen muss, war für alle Beteiligten mehr als unschön.

Mehr über...
Daher haben wir uns bemüht, den kleinen Andor vorübergehend in einer Pflegestelle unterzubringen. Dort lebt er nun mit zwei weiteren Hunden zusammen. Er wird dort in den nächsten Tagen noch eine ordentliche Fellpflege erhalten, damit man in ihm den schönen Pudel wieder erkennt, der er eigentlich ist.

Da seine Zeit in der Pflegefamilie leider nur begrenzt sein kann, suchen wir nun dringend jemanden, der ihm einen Gnadenplatz bietet. Jemanden, der für ihn bis zu seinem letzten Atemzug da ist und ihm bis dahin seine Zeit so schön wie möglich gestaltet.

Rasse: Zwergpudel, geb.: 17.06.2004, Rüde.

Weiteres erfahren Sie auf unserer Homepage oder in einem persönlichen Gespräch. Unser Team berät Sie gerne!

Tierschutzverein Gießen und Umgebung e.V.
Vixröder Straße 16
35396 Gießen
Telefon: 0641/5 22 51
http://www.tsv-giessen.de
E-mail: info@tsv-giessen.de

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie bleibt das Tierheim vorerst bis einschließlich 19.04.20 für Besucher geschlossen!
Liebe Freunde des Tierheims, liebe Besucher, um unsere Mitarbeiter...
Wie kann ich helfen? Mit PATENSCHAFTEN!
Immer mehr Tiere müssen längere Zeit im Tierheim verbringen. Gründe...
Der schöne EWALD sucht "Katzenkenner"
Katzenkenner aufgepasst! Ewald ist ein zwar wunderschöner, aber alles...
DIVA sucht ihren "Fitnesstrainer"
Deutsch Kurzhaar Diva (geboren 08.03.13) ist ein gutes Beispiel...
HEUTE: Wiedereröffnung der Futterausgabestelle in Gießen
Heute öffnet die Futterausgabestelle in Gießen endlich wieder ihre...
BENJI'S traurige Geschichte - VERMITTELT
Benji kam mit verschiedenen anderen Hunden aus einer etwas außer...

Kommentare zum Beitrag

Jenny Burger
1.777
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 26.02.2020 um 12:18 Uhr
Von Herzen würde ich diesen kleinen Opi aufnehmen, wenn wir einen freien Platz hätten.
Was diese alten Hunde uns geben können, muss man einfach selbst erleben, so ein Hund ist bei weitem nicht nur eine "Belastung", nein, ganz im Gegenteil.
Da ich ihn nicht selbst nehmen kann, bleibt mir nur, den Hundeopi vielen Lesern ans Herz zu legen !
Auch wenn er blind und taub ist, so heißt das nicht, dass er keine Lebensfreude mehr hat. Mit Sicherheit hat er noch Spass am Leben und die Einschränkungen sind für Hunde nicht so schlimm, wie wir Menschen es empfinden. Hunde sind pragmatisch, sie stellen sich schnell auf ihre neue Situation ein.
Aber seine letzten Jahre aus einem behüteten Zuhause raus in einem Tierheim verbringen zu müssen, wäre für ihn, wie für viele andere auch, ganz furchtbar. Und auch eine Pflegestelle kann ihm nicht das Zuhause schenken, das eine graue Fellnase verdient hat.
Tierheim Gießen
1.158
Tierheim Gießen aus Gießen schrieb am 28.02.2020 um 09:07 Uhr
Hallo liebe Frau Burger,
vielen, vielen Dank für Ihren lieben und guten Worte. Der kleine Andor ist glücklicherweise in sein neues zu Hause gezogen. Eine sehr nette pudelbegeisterte Dame hat sich seiner angenommen. Sie ist schon "Mutti" von zwei weiteren, älteren Pudeln und kann so Andor ein angemessenes Heim bieten. Das Tierheim und der Tierschutz an sich lebt von solchen Menschen.
GANZ HERZLICHEN DANK!
Das Tierheim Gießen
Jenny Burger
1.777
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 29.02.2020 um 11:21 Uhr
Das ist ja mal eine wunderschöne Nachricht :-)))
Da freue ich mich.
Danke für die Info, dann kann ich ihn auch auf FB rausnehmen.
Danke an die liebe Dame, die ihn aufgenommen hat und ich wünsche Andor, dass er schnell über den Verlust seiner Menschen hinweg kommt und sich in seinem neuen Zuhause PUDELwohl fühlt :-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tierheim Gießen

von:  Tierheim Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Tierheim Gießen
1.158
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
TSV Gießen und Umgebung e.V. - Spendenaufruf - Die Lager sind leer!
Willst Du mir was Gutes tun? Liebe Tierfreunde, wir wollen Sie...
Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie bleibt das Tierheim vorerst bis einschließlich 19.04.20 für Besucher geschlossen!
Liebe Freunde des Tierheims, liebe Besucher, um unsere Mitarbeiter...

Weitere Beiträge aus der Region

Blick nach Westen 21:45 von linker Hausseite
Drei Minuten Abendstimmung am 27. Mai 2020
Wechselnde Stimmung innerhalb von 3 Minuten
Das Brodtener Steilufer (Ostsee) zwischen Travemünde und Niendorf/Timmendorfer Strand
Die Bilder von gescannten Dias stammen aus verschiedenen...
Alle Sportarten, das Sportabzeichen und die Kurse können wieder gemacht werden beim TSV Klein-Linden
Nachdem bereits Tennis, Leichtathletik und auch Fußball, sowie die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.