Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Konzertreihe für Improvisierte Musik zur Fastenzeit, immer donnerstags, 19:30 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche

#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. www.morusfreunde.de
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. www.morusfreunde.de
Gießen | Reihe für Improvisierte Musik

immer donnerstags
19:30 Uhr in der Fastenzeit

Improvisation - Quelle der Spiritualität

Improvisation als unerschöpfliche Quelle der Spiritualität. Aus einer Intuition entsteht sie im Geiste des Augenblicks, geht vorüber und hinterlässt doch Bleibendes, lädt ein zu einer Reise ins Innere und offenbart Persönliches - 45 Minuten Auszeit in der Woche für die eigene Seele.


Diener und Königin, 27. Februar

Sie ist die unbestrittene Köngin der Instrumente, er der schwarze Diener, vornehm und zurückhaltend. Florian Keßler und Jakob Handrack laden ein zum Auftakt der Reihe zu einem intensiven musikalischen Dialog zwischen Flügel und Orgel.


Weltmusik - traditionell und exotisch, 5. März

Die Weltmusiker Markus Wach und Stephan Pussel folgen den Pfaden, auf denen traditionelle Formen der musikalischen Improvisation seit Jahrhunderten wandern.
Mit den besonderen Klängen der alten und exotischen Musikinstrumente Wachs und den eher perkussiven Klanginstallationen Pussels entführen sie in spirituelle Sphären die gleichermaßen zur Meditation und zum gespannten Zuhören einladen.
Markus Wach - Kabuli Rubab, Gadulka, Herati Dutar, Kabak Kemane, Sato, Sarinda, Rebab, Shourangiz
Stephan Pussel – Bass- und Rahmentrommeln, Tongue-Drum, Körpertambura, Stimme, Kleinpercussion u.a.

Mehr über...

Anglicore - Engelsklänge und Himmelsmusik, 12. März

Anglicore das ist das junge Trio, das sich kunstvoll mit Gefühl, Empathie und Inspiration der Neuen Improvisierten Musik widmet. (Frank Rühl (E-Gitarre), Nils Hartwig (Klarinette) und Jakob Handrack (Orgel) laden ein zu einer akustischen Entdeckungsreise in unbekannte, unerhörte Klangsphären, (Spüren Sie hautnah wie im Zusammenspiel spontan Lebendiges entsteht, hellwach und charismatisch.


Vibes’n Groove, 19. März

Zwei, die sich verstehen, auf der Bühne und daneben. Stephan Pussel und Constantin Pukownick verbindet eine musikalische Vita und der Hang zum exsaltierten, künstlerischen Ausdruck. Pussel liefert den Groove, Pukownik die Vibes. Zusammen stoßen sie fast immer an die Grenze des Genialen, zwei Lebenskünstler am Puls der Zeit, Improvisation als Lebensmotto: Hauptsache authentisch und echt!


Blues auf der Kirchenorgel, 26. März

„Blues is the healer. It healed me, it can heal you“ - Jakob Handrack schöpft aus der heilenden Kraft des Blues gegen Weltschmerz, Melancholie und Traurigkeit: Allerlei Befindlichkeiten, gegen die kein Kraut gewachsen ist. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. www.morusfreunde.de
#kulturkirche20 -... 
Improvisation - Quelle der Spiritualität, immer donnerstags 19:30 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche
Improvisation - Quelle... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bewahrung der Natur? Gestern wurde auf dem Gelände des ev. Kirchenzentrums direkt vor meinem Wohnzimmerfenster eine fast 50 Jahre alte, gesunde Rotbuche gefällt.
Jahreswechsel
Liebe Leserinnen und Leser, wieder einmal geht ein Jahr zu Ende,...
Farbige Beleuchtung an/ in Kirchen und an Denkmälern....
Eindrucksvolle Künstler gestalten anspruchsvolles Benefizkonzert in Langgöns. Bürgermeister Reusch: "Wunderbare und wertvolle Arbeit des Fördervereins die ich gerne unterstütze".
Auch bei seiner 14. Auflage sorgte das Benefizkonzert von und für den...
Colin als Jesus in der Bildmitte mit gekreuzten Armen. Foto: Ole Weil
Musical nach biblischer Vorlage an Francke-Schule
Mitreißende Musik bot das Musical „Maria und Martha“, das von 200...
Konzerte der Kulturkirche St. Thomas Morus bis Ostern abgesagt
Alle Konzerte der #Kulturkirche St. Thomas Morus bis Ostern abgesagt!
Aufgrund der immer schneller eintretenden Ereignisse rund um die...
Zum Islam konvertiert: Muhammet Orda
Gießener Komponist spielt zur Flügeleinweihung am Sonntag, den 5. Januar 2020 um 16 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Seit wenigen Monaten besitzt die Kulturkirche St. Thomas Morus einen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
1.033
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Konzerte der Kulturkirche St. Thomas Morus bis Ostern abgesagt
Alle Konzerte der #Kulturkirche St. Thomas Morus bis Ostern abgesagt!
Aufgrund der immer schneller eintretenden Ereignisse rund um die...
Eine musikalische Zeitreise in die "Belle Epoque" von Paris bis Moskau
Werke der Belle Epoque von Paris bis Moskau am Sonntag, den 15. März um 16 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Zu einem außergewöhnlichen, musikalischen Ausflug lädt der...

Weitere Beiträge aus der Region

Überblick über Covid19-Situation in Italien (Stand: 04.04.2020)
Seit Ende Januar 2020 ist das neue Coronavirus Covid19 ein Thema...
Protest in Corona-Zeiten?
Die OMAS-GEGEN-RECHTS Gießen haben überlegt, in welcher Form ein...
Viele Beratungsangebote und Dienste der Lebenshilfe Gießen sind nach wie vor telefonisch erreichbar. (Foto: Lebenshilfe/David Maurer)
Trotz Einschränkungen: Telefonische Erreichbarkeit gewährleistet - Dienste und Einrichtungen der Lebenshilfe Gießen und ihrer Tochtergesellschaften bleiben aktiv
Pohlheim/Giessen (-). Das Corona-Virus sorgt auch bei der Lebenshilfe...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.