Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

REWE-Betriebsrat unterstützt Blau-Weiß Gießen

Gießen | Ende des Jahres fand in den REWE-Märkten eine deutschlandweite Benefiz-Aktion zugunsten der örtlichen Sportvereine statt. Unter dem Motto „Scheine für Vereine“ konnten die Kunden Vereinsscheine sammeln und online ihrem Wunschverein zuordnen. Die so erhaltenen Scheine können die Vereine in Prämien umwandeln.

Ein Verein, der mit zahlreichen Prämienscheinen bedacht wurde, ist die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen. Unterstützt wurde der Fußballverein unter anderem vom Betriebsrat Verkauf der REWE Zweigniederlassung Mitte. 1996 Vereinsscheine konnten allein durch dessen Engagement aktiviert werden. Helmut Appel, 2. Vorsitzender von Blau-Weiß Gießen und selbst viele Jahr als Betriebsrat bei REWE tätig, nahm den offiziellen Übergabescheck im REWE-Markt in der Marburger Straße entgegen, überreicht von Betriebsrätin Ines Henne und dem stellvertretenden Marktleiter Mathias Cress.

Appel hatte seine ehemaligen Kollegen im Vorfeld angesprochen, ob sie die Spielvereinigung unterstützen möchten, und stieß mit seiner Idee sogleich auf offene Ohren. Und so sammelten nicht nur die Mitglieder des REWE-Betriebsrates selbst, sondern auch ihre Freunde und Familien fleißig Vereinsscheine für Blau-Weiß Gießen.

Zusätzlich wurden im REWE-Markt Sammelboxen für die Prämienscheine aufgestellt. Nun freut sich der Verein über insgesamt 7000 aktivierte Scheine. „Davon werden unter anderem ein Tischkicker, Matten und Fitnessbänder, Faszienrollen, eine elektronische Dartscheibe und eine Kaffeemaschine für unser Vereinsheim und unsere Jugendmannschaft angeschafft“, berichtet Helmut Appel. Im Namen des Vereins dankt er allen, die die Aktion zugunsten von Blau-Weiß Gießen unterstützt haben.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Im September 2019 demonstrierten Radfahrergruppen, wie einfach sich der Lückenschluss an der Frankfurter Straße innerhalb weniger Stunden mit etwas Farbe realisieren lässt.
ADFC kritisiert Stillstand bei Radwegebau: Bürgermeister setzt Koalitionsvertrag nicht um
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die schleppende...
Foto einer früheren Fahrraddemo (2019 in Buseck)
Abgesagt: KIDICAL MASS am 21. März in gießen
Am 21.3. rollt die zweite Kinder-Fahrrad-Demo – genannt KIDICAL MASS...
Tafelausgabe bis vorerst 6. April geschlossen
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektion stellen die...
Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Der am 03.03.2020 verstorbene Ehrenvorsitzende der DLRG Kreisgruppe Gießen Ewald Born
Ein großer Mann ist gegangen: DLRG Gießen trauert um Ewald Born
Die Deutsche Lebens-Rettung-Gesellschaft (DLRG) Kreisgruppe Gießen...
Volle Säle bei den Verkehrswendeveranstaltungen (Foto vom 20.2.2020)
Wertvolle Impulse für eine Verkehrswende
Die ersten fünf Informationsabende der Vortragsreihe „Verkehrswende...
Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.672
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 01.02.2020 um 09:56 Uhr
Ja, ja die "..... ehemaligen Kollegen"! Es ist auch meine Erfahrung, dass es sehr hilfreich ist (wenn irgend etwas "eingelocht werden soll") erst einmal zu überlegen, ob im Kollegen-, Verwandten- oder Bekanntenkreis jemand helfen könnte.

Aber es geht auch anders. Gerade ist es mir gelungen (zwar mit einer Vorlaufzeit von weit über 2 Jahren, aber egal ...) auch ohne "Beziehungen" etwas über den ganz offiziellen Weg in die Wege zu leiten. Ich halte beide Wege für gleichwertig. Aber der "B" - Weg ist in der Regel nicht so arbeitsintensiv.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen e.V.

von:  Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen e.V.

offline
Interessensgebiet: Gießen
Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen e.V.
127
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der 1. Vorsitzende Alexander Jendorff (l.) bedankt sich bei Viktor Ochs für seine 15jährige Tätigkeit als Schiedsrichter.
Blau-Weiß nach schwierigem Jahr auf bestem Kurs der Verjüngung – Mitglieder bestätigen Vorsitzende und wählen neue Vorstandsmitglieder
Frühere Mitgliederversammlungen bargen bei Blau-Weiß Gießen schon mal...
Spende an Spvgg. Blau-Weiss Gießen
Die Sandfeldschule und das Familienzentrum Bernhard Itzel haben der...

Weitere Beiträge aus der Region

Großer Spaß: Alle Schulkinder werden traditionell aus der Kita „herausgeworfen“
Auf zu neuen Ufern - Kleiner Festakt in der Kita Watzenborn zum „Rauswurf“ der Schulkinder
Pohlheim (-). Die Eltern der 20 Vorschulkinder hatten sich am letzten...
SWG-Aufsichtsratsvorsitzende Astrid Eibelshäuser (rechts), Katja Buß, stellvertretende Leiterin des Hochbauamts, Matthias Funk, technischer Vorstand der SWG (links), und Ulli Boos, Marketingleiter der SWG.
Acht neue Ladepunkte für E-Autos
Die Universitätsstadt Gießen hat vier neue Ladesäulen mit jeweils...
Ruhiger und gemütlicher WALDI
Waldi ist wegen Überforderung seiner ehemaligen Besitzerin mit seinen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.