Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Inklusionsfirma proLiLo Gastrowelt bewirtet zukünftig in der Agentur für Arbeit Gießen

Die Kantinen-MitarbeiterInnen der proLiLo Gastrowelt gGmbH freuen sich mit den Verantwortlichen über den Startschuss der neuen Kantine.
Die Kantinen-MitarbeiterInnen der proLiLo Gastrowelt gGmbH freuen sich mit den Verantwortlichen über den Startschuss der neuen Kantine.
Gießen | Etwa ein halbes Jahr lang mussten sich viele Stammgäste der Kantine der Arbeitsagentur Gießen in Verzicht üben: Nach Geschäftsaufgabe des ehemaligen Pächters blieb die Küche geschlossen. Seit dieser Woche jedoch werden die Kochlöffel in der Nordanlage 60 wieder geschwungen, die Herdplatten erhitzt und die Freude an gutem Essen in dem großzügigen Platz bietenden Ambiente in den Fokus gesetzt. Neuer Betreiber der Kantine, die vom siebten Stock aus einen eindrucksvollen Blick auf das Gießener Stadtgebiet bietet, ist die proLiLo Gastrowelt gGmbH – eine Inklusionsfirma der Lebenshilfe Gießen.

„Wir waren auf der Suche nach einem neuen Partner. Wir freuen uns sehr, dass wir nun mit der proLiLo Gastrowelt gGmbH und der Lebenshilfe, ihrem Träger, mit dem wir schon seit vielen Jahren gut zusammenarbeiten, einen attraktiven Pächter gefunden haben. Wir setzten natürlich auf eine dauerhafte Lösung – man ist schließlich, was man isst. Für unsere Beschäftigten und für das Wohlfühlen ist eine gute Kantine ein wichtiger Faktor“, äußerte sich Eckart Schäfer, Leiter der Agentur für Arbeit, am Rande der offiziellen Eröffnung, bei der Vertreter seines Hauses sowie der Lebenshilfe Gießen zugegen waren.

Maren Müller-Erichsen, Aufsichtsratsvorsitzende der Lebenshilfe Gießen, sowie Dirk Oßwald (Vorstand Lebenshilfe Gießen) stimmten den zuversichtlichen Worten Schäfers zu. Dirk Oßwald ergänzte: „Die Lebenshilfe Gießen freut sich mit der proLiLo Gastrowelt gGmbH über diese wunderbare Gelegenheit, Menschen mit Behinderung einen weiteren Weg in die Welt des ersten Arbeitsmarkts anzubieten. Ein besonderer Dank geht in diesem Kontext an die Förderer dieser neuen Zusammenarbeit: Der Agentur für Arbeit in Gießen, dem Landeswohlfahrtsverband Hessen sowie der Aktion Mensch“

Die optisch erneuerte Kantine startet mit insgesamt fünf MitarbeiterInnen mit und ohne Behinderung. Täglich, von 7 bis 14 Uhr, finden sich ein Frühstücksangebot sowie ein mit drei Menüs aufwartender Mittagstisch (ab 11:45 Uhr) auf der Speisekarte. Eine der drei Mittagsmahlzeiten, die allesamt frisch vor Ort und in einer offen einsehbaren Küche zubereitet werden, folgt einer rein vegetarischen Rezeptur. Ferner wartet die neue gastronomische Anlaufstation des Agenturgebäudes, die öffentlich zugänglich ist, mit einer großen Auswahl an Salaten samt selbstgemachten Dressings auf.
„Wir hoffen, dass wir hier in den kommenden Monaten und Jahren viel Erfolg haben werden und Menschen mit und ohne Behinderung einen attraktiven Arbeitsplatz bieten können. Wir sind zuversichtlich, dass wir unsere Gäste in Zukunft mit unserem Konzept und der Qualität unserer Speisen überzeugen werden“, freute sich Swen Groß, Geschäftsführer der proLiLo Gastrowelt gGmbH, am ersten Betriebstag der neuen Kantine, die täglich mindestens 150 Mittagsgerichte servieren kann.

Sie interessieren sich für das Angebot der proLiLo Gastrowelt gGmbH, die mehrere Firmen- und Schulkantinen in Gießen und Umgebung bewirtet? Herr Swen Groß (Telefon: 06404 804-290 / E-Mail: s.gross@prolilo.de) steht für An- und Rückfragen zur Verfügung. Neben dem Kantinenbetrieb bietet die proLiLo Gastrowelt gGmbH zudem Catering für Privat- oder Firmenevents an. Weitere Informationen finden Sie unter www.prolilo.de.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unter anderem auf dem Bild zu sehen sind Jobcenter-Geschäftsführerin Monika Kessler (3.v.r.), Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald (4.v.r.), Lebenshilfe-Aufsichtsratsvorsitzende Maren Müller-Erichsen (5.v.r.) sowie proLiLo-Geschäftsführer Swen Groß (4.v.r.).
„Wir freuen uns auf einen guten Umgang miteinander“ - Inklusionsfirma proLiLo Gastrowelt gGmbH übernimmt Jobcenter-Kantine
Rund ein halbes Jahr mussten sich die 275 Mitarbeiterinnen des...
Von links nach rechts: Dominique Bächle und Andreas Bächle überreichen Jörg Stommel den symbolischen Scheck in Höhe von 2000 Euro. Begleitet wird das Ehepaar von Engel Caravaning-Mitarbeiter Jan Klutkowsky.
Firma Engel Caravaning macht der Lebenshilfe ein vorweihnachtliches Geschenk
Pohlheim (-). Auf dem alljährlichen Pohlheimer Weihnachtsmarkt der...
Astrophysiker Tilo Hohenschläger weist den Weg ins Kuppelzelt, in dem sich ein wachechtes Kuppelzelt befindet.
„Sophie im Weltraum“ - Grundschule der Sophie-Scholl Schule Gießen weckt Begeisterung für den Sternenhimmel
Kürzlich durften die GrundschülerInnen der Sophie-Scholl-Schule nach...
Das Team der Intensivstation einer Klinik in Schwalmstadt freut sich über die wichtigen Gesichtsvisiere für die tägliche Arbeit in Zeiten des Coronavirus.
Gesichtsvisiere aus dem 3D-Drucker - Lebenshilfe Gießen beteiligt sich an Aktion des „Makerspace Gießen“
Pohlheim/Giessen/Schwalmstadt (-). Auch die Lebenshilfe Gießen...
Zeigen ein Herz für die Tiere Australiens: Die Kinder des Kinder- und Familienzentrums Helen Keller. Mittig mit Spendenkasten zu sehen ist Ole (6), von dem die Initiative für die Spendenaktion ausging.
„Impuls ging von den Kindern aus“ - Kinder- und Familienzentrum Helen Keller sammelt 595 Euro für australische Tierwelt
Die Bilder der verheerenden Buschbrände in Australien bewegen nicht...
Blicken auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Anthony Müller (Geschäftsführer AWO Pflegeeinrichtungen Gießen-Land gGmbH), Alexander Galbacs, Thomas Backes und Petra Emin (beide Lebenshilfe Gießen).
„Das wünschen wir uns doch alle“ - Alexander Galbacs gelingt mit viel Kraft und Unterstützung die Rückkehr ins Berufsleben
Lollar/Pohlheim (-). Nicht immer verläuft das Leben geradlinig....
V.l.n.r.: Dr. Christiane Esser, Iulia Olshausen (Ernährungsberaterin), Dirk Oßwald, Maren Müller-Erichsen, Constanze Angermann, Theresa und Dr. Beatrix Barth (Zahnärztin), Dr. Herbert Köller (Zahnarzt/Special Olympics) und Michael Keuchler (AOK Hessen).
„Das hier ist der Startschuss“ - Inklusive Gesundheitswoche eröffnet Jahr der Gesundheit bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim/Giessen/Reiskirchen (-). Ein „Jahr der Gesundheit“ eröffnete...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lebenshilfe Gießen

von:  Lebenshilfe Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Lebenshilfe Gießen
613
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Samantha Anderson beim Spielen von Memory mit zwei Kindern des KiFaZ „Anne Frank“.
„Die Leute sollen sich trauen“ - Samantha Anderson sammelt wertvolle Erfahrungen im Inklusiven FSJ
Pohlheim/Reiskirchen (-). Etwa 60 junge Menschen absolvieren jährlich...
Auch Menschen mit Behinderung sind von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen. Viele gewohnte Tagesabläufe sind weggebrochen. In den Wohnstätten der Lebenshilfe Gießen werden BewohnerInnen aktuell rund um die Uhr betreut. (D. Maurer/Lebenshilfe)
Bewusstsein für die Behindertenhilfe schärfen - Corona-Krise auch für Menschen mit Behinderung eine große Herausforderung / Lebenshilfe Gießen reagiert schnell und entschlossen
Pohlheim (-). Die Lebenshilfe Gießen begleitet über 2800 Menschen mit...

Weitere Beiträge aus der Region

Bestätigt: Corona Fall an Herderschule Gießen
22 Schüler und zwei Lehrkräfte müssen nach Angaben des Gesundheitsamt...
Foto: MS SHG Marburg-Biedenkopf
Corona macht Menschen mit MS unsichtbar, auch am Welt MS-Tag ?
Anlässlich des Welt Multiple Sklerose Tages am 30.05.2020 zeigt die...
v.l. Christopher Nübel, Familie Bender, Nina Heidt-Sommer
Gießen SPD sagt Danke den Helden des Alltags
Viele Menschen gehen in der Corona-Krise an ihre Grenzen und sorgen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.