Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

#kulturkirche20 - diese Veranstaltungen sollten Sie nicht verpassen in der Kulturkirche St. Thomas Morus

Logo der Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. - www.morusfreunde.de
Logo der Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. - www.morusfreunde.de
Gießen | Musik verbindet Menschen. Dieses Ziel vor Augen bemüht sich der Förderverein der Pfarrei St. Thomas Morus seit Jahren getragen durch ausschließlich ehrenamtliches und gemeinnütziges Engagement - um eine Kulturelle Pastoral. Um jeden Kulturinteressierten den Zugang zu Kultur zu ermöglichen, finden die meisten Veranstaltungen bei freien Eintritt statt. Dort, wo dies nicht möglich ist, wird ein moderater Eintritt erhoben. Ein kostenfreies Kartenkontingent gibt es über die Kulturloge Gießen (www.kulturloge-giessen.de)

Alles auf einen Blick!

44. Orgelvesper zur Weihnachtszeit
„Last Christmas“ - Ein letztes Mal erklingt Weihnachten. Die Augen leuchten beim Anblick der weihnachtlichen Krippe, noch funkelt der Christbaum in der Kirche. Das „O Du Fröhliche“ ist noch nicht verklungen und es wird einem ganz warm ums Herz. Für den Musikalischen Kehraus sorgt Hubert Hübner, stellvertretender Domorganist am Wetzlarer Dom.

Sonntag, 12.1. • 16 Uhr • Eintritt frei


Kirchenkunstaktion „zeitraum“
Raum schaffen für neue Perspektiven. Das Kircheninnere neu erleben und sich fragen: „Wo ist mein Platz?“ Die offene und moderne Architektur der St. Thomas Morus Kirche laden dazu ein, neue Blickwinkel zu entdecken.

Mehr über...
Thomas Morus (59)Pastoral (5)Orgel (193)Musik (1082)Kunst (583)Konzert (918)Kirchenmusik (32)Kirche (807)katholisch (30)GS80 (90)Gießen (2582)Förderverein (200)Ausstellung (304)
19.1.-31.1. • 18 Uhr bis 19:30 Uhr


„Jugend musiziert“
Kandidaten des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ der Städtischen Musikschule Gießen präsentieren ihr Programm als Vorbereitung auf den Auswahlwettbewerb am darauffolgenden Wochenende.

Donnerstag, 23.1. • 19 Uhr • Eintritt frei


Katakombenkonzert: „Vivre en Chansons!“
Mittlerweile schon traditionell: das Katakombenkonzert zum Jahresauftakt, diesesmal mit Christian Alix. Der Wahl-Frankfurter besingt in eigenen französischen Chansons die vielen verschiedenen Gesichter seiner Heimatstadt Paris über eine echte Pariser Rattendynastie oder einem Pariser Spatz bei der Morgentoilette. Begleitet wird er dabei von Christine Theis (Flöte) und Nikolai Muck (Gitarre).

31.1. • 20 Uhr • Eintritt: 10 €


Musikwerkstatt
Ihr habt einen Song, aber wollt mal wirklich wissen, was andere darüber denken? Ihr habt noch nie einen Song vorgespielt? Ihr wollt mit anderen Musik machen oder über eure Musik sprechen? Die Musikwerkstatt ist eine Art Stammtisch für kreatives Schaffen von Musik, nicht nur für blutige Anfänger, sondern auch für bereits etablierte Künstler, die selbst anderen helfen wollen und/oder sich über faire Kritik freuen würden.

#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v.
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v.
jeden zweiten Donnerstag im Monat • 20 Uhr


„Improvisation - Quelle der Spiritualität“
Improvisation als unerschöpfliche Quelle der Spiritualität. Aus einer Intuition entsteht sie im Geiste des Augenblicks, geht vorüber und hinterlässt doch Bleibendes, lädt ein zu einer Reise ins Innere und offenbart Persönliches - 45 Minuten Auszeit in der Woche für die eigene Seele.

donnerstags während der Fastenzeit • 19:30 Uhr • Eintritt frei


Vernissage und Ausstellung
Der Fotokünstler Michael Ramm aus Kassel stellt seine Werke aus im Gemeindezentrum GS80. Fotografien mit dem Blick fürs Detail, nicht aalglatt und perfekt, sondern archaisch und rauh erzählen sie die Geschichte hinter den Dingen und halten uns den Spiegel vor: Alles ist vergänglich! Musikalische Begleitung: Muhammet Orda.

Sonntag, 8.3. • 16 Uhr • Eintritt frei


Werke der Belle Epoque von Paris bis Moskau
Zu einer musikalischen Reise in die Zeit der Jahrhundertwende, der „Belle Epoque“, entführen die gebürtige Russin Irina Hofmann (Flöte) und der Pianist Norbert Henß. Es erklingen Werke aus Frankreich und Russland.

Sonntag, 15.3. • 16 Uhr • Eintritt: 10 €


Ukrainisch-Orthodoxe Passion
Zum dritten Mal ist das Rachmaninov a Capella Ensemble aus Odessa in der Ukraine zu Gast. Die russisch-orthodoxen Weisen zeugen von einer tiefen Frömmigkeit und geben einen Einblick in die Weiten der russisch-ukrainischen Seele.

Donnerstag, 2.4. • 19:30 Uhr • Eintritt frei


„Mensch, Nachbar!“ Ökumenisches Gemeindefest
Die evangelischen Gemeinden Andreas, Luther und Wichern, die eritreisch-orthodoxe Abune Aregawi Gemeinde und die katholische St. Thomas Morus Gemeinde laden ein zur ausgelassener Freude, guten Essen und Trinken, Kultur und Religion.

9.5. • ab 19 Uhr und 10.5. • 11 Uhr bis 18:30 Uhr


Orgel Rockt - Tour 6
Klassiker der Rock- und Filmmusik auf der Pfeifenorgel - der Reiz liegt in der besonderen Verbindung. Und auf der Orgel als "Königin der Instrumente" gelingt das Wechselspiel zwischen zart schmelzenden und schmetternden Klängen, wie es für Rock- und Filmmusik passend ist. Musik, die unter die Haut geht.

17.7. • 20 Uhr • Eintritt frei


Weitere Informationen unter www.morusfreunde.de und facebook.com/morusverein

Logo der Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. - www.morusfreunde.de
Logo der Freunde und... 
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v.
#kulturkirche20 -... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Im September 2019 demonstrierten Radfahrergruppen, wie einfach sich der Lückenschluss an der Frankfurter Straße innerhalb weniger Stunden mit etwas Farbe realisieren lässt.
ADFC kritisiert Stillstand bei Radwegebau: Bürgermeister setzt Koalitionsvertrag nicht um
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die schleppende...
Foto einer früheren Fahrraddemo (2019 in Buseck)
Abgesagt: KIDICAL MASS am 21. März in gießen
Am 21.3. rollt die zweite Kinder-Fahrrad-Demo – genannt KIDICAL MASS...
Tafelausgabe bis vorerst 6. April geschlossen
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektion stellen die...
Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Volle Säle bei den Verkehrswendeveranstaltungen (Foto vom 20.2.2020)
Wertvolle Impulse für eine Verkehrswende
Die ersten fünf Informationsabende der Vortragsreihe „Verkehrswende...
Bewahrung der Natur? Gestern wurde auf dem Gelände des ev. Kirchenzentrums direkt vor meinem Wohnzimmerfenster eine fast 50 Jahre alte, gesunde Rotbuche gefällt.
Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
1.089
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Ich weiß, dass ich nichts weiß!"
Die Macht der Demut Wortgottesfeier am Sonntag, den 5. Juli 18:30 Uhr St. Thomas Morus
Am kommenden Sonntag, den 5. Juli 2020, findet um 18:30 Uhr in der...
Etabliert in Stadt und Region: Kulturkirche St. Thomas Morus
Katholische Pfarrei St. Thomas Morus ohne Förderverein nicht mehr vorstellbar / Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand im Amt
In der jüngste Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer der...

Weitere Beiträge aus der Region

Großer Spaß: Alle Schulkinder werden traditionell aus der Kita „herausgeworfen“
Auf zu neuen Ufern - Kleiner Festakt in der Kita Watzenborn zum „Rauswurf“ der Schulkinder
Pohlheim (-). Die Eltern der 20 Vorschulkinder hatten sich am letzten...
SWG-Aufsichtsratsvorsitzende Astrid Eibelshäuser (rechts), Katja Buß, stellvertretende Leiterin des Hochbauamts, Matthias Funk, technischer Vorstand der SWG (links), und Ulli Boos, Marketingleiter der SWG.
Acht neue Ladepunkte für E-Autos
Die Universitätsstadt Gießen hat vier neue Ladesäulen mit jeweils...
Ruhiger und gemütlicher WALDI
Waldi ist wegen Überforderung seiner ehemaligen Besitzerin mit seinen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.