Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

MUSIK BEI VITOS – Vorschau auf das 1. Halbjahr 2020

von Rainer Römeram 30.12.20191551 mal gelesen1 Kommentar
Gießen | Seit nunmehr 12 Jahren existiert das kulturelle Angebot bei Vitos Gießen. Über 30000 Besucher geben dem Angebot eine hohe Wertigkeit. Musik beeinflusst das Zwischenmenschliche, sie ermöglicht Begegnungen, erweitert die Perspektiven jedes einzelnen Besuchers und verbindet damit Menschen miteinander. Wir würden uns freuen, Sie bei nächster Gelegenheit begrüßen zu können. Der Eintritt ist immer frei.

Für das Jahr 2020 wünschen wir Ihnen Kraft um ihre Wünsche umzusetzen und uns allen eine gute und lebenswerte Umwelt.

Rainer Römer und Rainer Stoodt




Samstag, 11.1.2020, 20 UHR
FELIZ ANO NUEVO 2020 –
Virtuose Neujahrsgrüße vom Gitarrenduo Peter Haagen und Jörn Martens
Mit ihrem neuen Konzertprogramm entführen die beiden Gitarristen das Publikum in die Vielfalt der ­Gitarrenmusik Europas und Argentiniens. Dabei stellen sie europäische Musik der Romantik und Renaissance in ­Kontrast zum Tango Argentino mit Werken unter anderem von Enrique Granados, Carlos Gardel, Astor Piazzolla, und Robert Johnson.

Freitag, 17.1.2020, 20 UHR
Frau Molek & the Purple Brain
dynamisches Powerrocktrio aus dem Inselweg
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
in Gießen trifft auf sonorige Stimme aus Polen. Das Quartett, seit 2017 zu Gast auf den lokalen Bühnen, inspiriert von Soul, Blues, Jazz, Rock u. Funk, interpretiert Songs auf einem Trip von Crem über Jimi Hendrix nach Rory Gallagher, von Tom Waits hin zu den Ramones bis ins Nirvana, wo die Meters mit Gil Scott-Heron Stevie Wonder einen Golden Earing anheften und noch einige andere Freaks mitnehmen.

Freitag, 24.1.2020, 20 UHR
Daniel Schulz Trio
Piano-Jazz in der klassischen Trio-Besetzung: Daniel Schulz (Piano), Michael Leis (Schlagzeug), Christian Diller (Kontrabass). Musikalisch bewegt sich das Trio von den bekannten Jazzstandards des „Great American ­Songbook“ bis hinzu weniger häufig, aber durchaus hörenswerten Titeln, sowie Eigenkompositionen.

Mittwoch, 5.2.2020, 19 UHR
Depression unplugged –
Konzert von und mit Marie-Luise Gunst und Band
Musik spricht da, wo Worte versagen. Am Anfang stand die Idee, Depressionen mit Songs eine Stimme zu geben, nun ist ein ganzes Album „Depression unplugged“ zum Thema entstanden. Die ehrlichen und authentischen Songs und Texte der selbst von Depressionen betroffenen Marie-Luise Gunst beleuchten den schwermütigen Lebens-Kosmos auf besondere und intime Weise.
Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem „Bündnis gegen Depression Gießen“.

Donnerstag, 6.2.2020, 19 UHR
Semesterabschlusskonzert
mit dem Chor, Vokalensemble und Solisten des Musikinstituts der Justus-Liebig-Universität. Von Barock bis zur Moderne, Gospel und Instrumentalkompositionen. Leitung: Martin Gärtner.

Samstag, 8.2.2020, 20 UHR
,,tonART“
Zwei leidenschaftliche Musiker, eine Gitarre und eine Soulstimme, die unter die Haut geht. Manuela Wirth und Berthold Schäfer sind das Duo tonART und spielen Lieder aus den Genres Jazz, Pop, Rock, R&B, Singer Songwriter usw.

Samstag, 15.2.2020, 20 UHR
HALVA – The Sweetest Klezmer Orchestra
Halva spielt Klezmer. Neuer Klezmer, geprägt durch die Faszination für das Wechselspiel zwischen Konsonanz und Dissonanz traditioneller griechischer Musik und modaler Musik im Allgemeinen, dem Sound ungarischer Fiddle Bands, kombiniert mit klassischer Stimmführung und dem ein oder anderen jazzigen Akkord. Im Großen und Ganzen ist und bleibt es aber Klezmer.

Samstag, 29.2.2020, 20 UHR
Blues Range
... und wir haben eine Mission. Blues ist keine traurige Musik, von deprimierten alten Männern in schwarzen Anzügen. Blues ist Feiern, Blues ist Tanzen und Blues ist Seelestreicheln. Nach den Auftritten hören wir immer „ach, das ist Blues?“ Dabei bleiben wir aber durchaus dem rockigen Blues treu ...
www.bluesrange.de

Freitag, 6.3.2020, 20 UHR
Frei, virtuos, inspiriert – Mariann Backa & Thomas Kagermann
Man kann komponieren, die Kompositionen aufschreiben, einstudieren und dann aufführen. Das ist eine Variante. Eine andere Variante: Man kann sich auf das Abenteuer der unmittelbaren Inspiration einlassen. Das ist riskant, gratwandernd, in jedem Moment Neuschöpfung. Das erfordert Souveränität und Vertrauen. Vertrauen auf die Inspirationsquelle, Vertrauen auf den ungehinderten Zugang zur eigenen Musikalität und Unabhängigkeit vom sicheren Hafen des schon einmal erfolgreich Dagewesenen. Hier ist die Welt von Mariann Backa und Thomas Kagermann. Zwei musikbegeisterte Künstler treffen aufeinander und bedienen sich im Universum der musikalischen Möglichkeiten. Von seelisch anrührend bis überschäumend, unkonfektioniert, authentisch, jetzt.

Freitag, 13.3.2020, 20 UHR
STEAMBENDERS
... ist ein mitreißendes Gewebe aus Blues, Rock, und Jazz mit Raum für eigene Interpretation und  ausgelassene Improvisationen. Zusammen gut zu klingen ist es, was uns Spaß macht und schon immer mit der Musik verbindet! Steambenders spielen Eric Clapton, Cream, J. J. Cale, Jeff Beck, Bonnie Raitt, Carlos Santana, Robert Johnson, John Lee Hooker, Red Hot Chili Peppers, Herbie Hancock, Edgar Winter, Billy Cobham, Jimi Hendrix, Steely Dan, Allman Brothers, Little Feat, Frank Zappa, Joe Bonamassa, Beatles, Stones … 
www.steambenders-music.de

Freitag, 20.3.2020, 20 UHR
„Brass On“
„Brass On“ ist ein Blechbläserensemble des Posaunenwerks der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) unter der Leitung von Landesposaunenwart Albert Wanner. Die Mitglieder des Ensembles sind Musiker aus den Posaunenchören der Bezirke Oberhessen und Nord-Nassau. Sie geben Konzerte in Kirchen oder spielen zu besonderen Anlässen auf. Neben der geistlichen Musik nehmen Musikrichtungen wie Swing, Barock, Klassik, Romantik und zeitgenössische Musik ihren Platz ein.

Sonntag, 29.3.2020, 18 UHR
C.ha.os-Chor – „Von fremden Ländern und Menschen“
Englisches, Dänisches, Französisches, Italienisches und Tschechisches von Renaissance bis Jazz, Monteverdi bis Gershwin, wobei es nicht nur um die Liebe geht, sondern auch um Handschuhe, Sterne, Tauben und Gänse. Es musizieren Ulrich Hain (Flöte), der C.ha.os-Chor Gießen und Johannes Becker (Klavier).

Freitag, 3.4.2020 und Samstag, 4.4.2020, jeweils 20 UHR
Kollektiv Be Bob
Kollektiv Be Bob (Lugerth, Jamin, Keul, Fischer, Bonica) lassen Jazz und Dylan, Miles Davis und Mississippi, Mundharmonika und Posaune aufeinanderprallen. Sensibel, mutig, experimentell. „Bob Dylan is not dead, he just smells funny!“

Freitag, 24.4.2020, 20 UHR
SONiA Rutstein
Sonia Rutstein ist schon mit Bruce Springsteen aufgetreten, sie ist die Cousine von Bob Dylan, und ihre Liveauftritte sind mitreißend. Weltweit liefert sie mit 18 ausgezeichneten Alben kraftvolle Lieder, die Ungerechtigkeit benennen, präsentiert mit Leidenschaft und Hoffnung. Sie erreicht eine stetig wachsende Fan-Gemeinschaft in über 20 Ländern. Oft als der „weibliche Dylan“ beschrieben, hat Sonia die „Coin of Honor“ für ihre humanitären Anstrengungen erhalten. Ihre CD „Live at maximal“ war in der Vorrunde für den Grammy als bestes Folk-Album des Jahres 2016.
www.soniadisappearfear.com

Samstag 9.5.2020, 20 UHR
Blues trifft Folk – Fred & Val
Das Folk-Blues-Duo Fred & Val präsentiert auf charmante und witzige Art Geschichten aus dem Leben mit Liedern, die mitten ins Herz treffen. „Wir zeigen auf einfache und ehrliche Weise, das, was uns ausmacht, was uns bewegt, um euch damit zu berühren. Wir sind nachdenklich, laut, verletzlich und feurig.
Und genau diese Energie wollen wir mit unserem Publikum teilen.“

Freitag, 15.5.2020, 20 UHR
Klassische Klavierkonzert – Werke für vier Hände
mit Magdalena Prejsner und Diana Bialek mit Werken von Chopin, Brahms u. a.
Magdalena Prejsner ist Pianistik-Absolventin der Akademie für Musik Fryderyk Chopin in Warszawa. Sie ist Professorin für Pianistik an der Universität Rzeszow, bekannte Konzertpianistin in Polen und gab bisher Konzerte auch in Kanada, den USA, Großbritanien, Ungarn und in der Slowakei. Diana Bialek ist Absolventin der Pianistik der Akademie für Musik (Musik Universität Ignacy Paderewski)
in Krakow. Sie wurde ausgezeichnet u. a. im Wettbewerb für junge Instrumentalisten.

Sonntag, 24.5.2020, 18 UHR
Shawn Mlynek und Johannes Becker – Liebeslieder
Shawn Mlynek vom Stadttheater Gießen singt die Liebeslieder op. 83 von Antonín DvoYák und den Zyklus „On Wenlock Edge“ von Ralph Vaughan Williams. DvoYák und Vaughan Williams vertonen sehnsuchtsvolle Texte mit hoffnungsvoller Musik. Am Klavier begleitet Johannes Becker.

Samstag, 30.5.2020, 20 UHR
Maik Krahl Quartett – Jazztrompeter der Spitzenklasse
Weltstar Till Brönner sagt über ihn: „Maik Krahl repräsentiert die aktuelle Spitze der deutschen Jazztrompeter seiner Generation.“ Er kommt nun zu einem Konzert in die Vitos-Kapelle. Maik Krahl (Trompete), Bruno Müller (Gitarre), Constantin Krahmer (Rhodes/Flügel), Oliver Lutz (Kontrabass) und Leif Berger (Schlagzeug)

Sonntag 7.6.2020, 19:00 UHR
Aayana Batô – Soul · Jazz · Funk
Ihr Repertoire besteht aus ausgewählten Soul-, Funk- und Jazzstücken, wie zum Beispiel Liedern von Michael Jackson, Ella Fitzgerald, Gregory Porter oder Max Mutzke. Sie spielt Lieder, die Musikgeschichte geschrieben haben und ihre ganz persönlichen Highlights. Lieder, die eine Geschichte erzählen und solche, die einfach nur schön sind.
www.aayana-bato.de

Freitag, 12.6.2020, 20 UHR
„Sing, Sing, Sing!“ „The Ladies Voice“ und das Trio „CB-Jazz“
„The Ladies Voice“ sind dem Publikum gut bekannt durch ihre vielfältigen Konzerte mit Barbershop-Klassikern. Das Trio CB-Jazz, bestehend aus Klavier, Schlagzeug und Bass ist bei vielen Gelegenheiten mit ihren ganz eigenen Jazz-Arrangements zu hören.

Samstag, 20.6.2020, 20 UHR
Frauenchor Intermezzo
Freuen dürfen wir uns auf eine musikalische Reise der Gefühle, präsentiert vom Frauenchor Intermezzo der Eintracht 1865 Gießen – Kleinlinden e. V. unter der Leitung von Matthias Hampel.




Musik bei Vitos
Kapelle der Vitos-Klinik
Licher Straße 106
35394 Gießen

Kommentare zum Beitrag

Michael Poths
1.110
Michael Poths aus Dutenhofen schrieb am 31.12.2019 um 07:41 Uhr
Sehr gutes Angebot. Sehr gern beteilige ich mich auch ab II 2020

http://www.kantor-poths.de

Ich wünsche Ihnen einen gesunden und friedvollen Jahreswechsel.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rainer Römer

von:  Rainer Römer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rainer Römer
1.796
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Musik bei Vitos - Absage wegen der Corona-Krise
Liebe Musikliebhaber Nach reiflichen Überlegungen haben wir uns...
Fällt leider aus - STEAMBENDERS - Blues....Rock......Jazz...and Fun am Freitag 13.03.2020 um 20 Uhr in der Vitos-Kapelle
Steambenders spielen ein mitreißendes Gewebe aus Blues, Rock, und...

Weitere Beiträge aus der Region

Südkorea: Fortschritt für die Covid-19 Heilmittelforschung - 4000 von COVID-19 genesene Mitglieder der Shincheonji Kirche Jesu werden Blutplasma spenden
Wie aus den Medien bereits bekannt geworden ist, haben sich 4.000...
Sende aus dem Verkauf zu Gunsten der Bildungsarbeit
TEIL 2 - Wohin mit gelesenen Bücher? ODER Bücher im Hof
***Das ist der 2. Teil - da ich das im ersten Anlauf nicht...
Bücher warten schon - rike - pixelio
Wohin mit gelesenen Bücher? ODER Bücher im Hof
1 Versuch Bücher für 1 guten Zweck zu verkaufen - jetzt kostenlose...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.