Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Potpourri an musikalischen Genüssen – Francke-Schüler musizierten

Melanie mit ihrer Guzheng
Melanie mit ihrer Guzheng
Gießen | Aus unterschiedlichsten Ländern wurden Melodien geboten, als die Schüler der August-Hermann-Francke-Schule beim Kammerkonzert ihr Können zeigten. Das Streichorchester erfreute unter der Leitung von Martin Geck mit dem G-Dur-Konzert des italienischen Barockkomponisten Guiseppe Torelli und lateinamerikanischen Tänzen nach David Stone. Moderne Klänge des bekannten Filmkomponisten Hans Zimmer aus „Fluch der Karibik“ hatte der Zwölftklässler Julius Schöffmann eigens für das Schulorchester arrangiert. Die rhythmisch anspruchsvolle Komposition wurde von ihm mit den Orchestermusikern einstudiert und in hervorragender Weise auch dirigiert. Erstaunen gab es beim Publikum ebenso über den Beitrag von Melanie Rose Wohlfart: sie trat nicht nur in chinesischer Nationaltracht auf, sondern gab den Titel „Ich hoffe, dass die Menschen für immer bleiben“ auf einer chinesischen Zither zum Besten. Die ungewohnten Klänge und das langgestreckte Format der Guzheng mit ihren 21 Saiten erweckten auch in der Pause das Interesse von Musikern und Laien. Melanie spielt dieses Instrument aus der Heimat ihrer Eltern seit dem 8. Lebensjahr, begeisterte aber auch am Flügel mit einem Stück aus Children’s Corner des französischen Komponisten Claude Debussy. Des Weiteren wurden ein schottischer Tanz von L. v. Beethoven auf der Querflöte, ein Menuett von Bernard Andrès auf der Harfe und ein Gitarrenstück der australischen Sängerin Rebecca St. James gespielt. Nachdem weitere Klavier- und Flötensolisten vorgetragen hatten, was sie fleißig eingeübt hatten, sang als Solistin Rie Schöffmann einen Ausschnitt aus dem lateinischen Magnificat von J. S. Bach, die mit ihrer für eine Zehntklässlerin erstaunlich reifen Stimme das Publikum begeisterte.
Den Schluss des abwechslungsreichen Programms, das Martin Geck zusammengestellt hatte und mit persönlichen Anmerkungen moderierte, bildete das berührende „Engelsterzett“ aus dem Elias-Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy.
Im Namen der Schulleitung lobte Johannes Wunderlich den Einsatz aller am Abend Beteiligten und dankte auch den Eltern für die jahrelange Unterstützung der jungen Musiker.
Insgesamt erlebten die zahlreich erschienenen Besucher einen Abend mit Überraschungen und echtem Hörgenuss und dankten mit herzlichem Applaus.

Melanie mit ihrer Guzheng
Melanie mit ihrer Guzheng 
 
Rie Schöffmann, begleitet von Querflöten, Cembalo und Jessye Matejec am Cello
Rie Schöffmann,... 
Streichorchester, dirigiert von Julius Schöffmann
Streichorchester,... 
Die Schwestern Lorenza und Franca Heerz
Die Schwestern Lorenza... 
Herr Geck leitet das Streichorchester
Herr Geck leitet das... 
Jan David Luan am Flügel
Jan David Luan am Flügel 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Maurizio beherrscht das Schälen von Kartoffeln - ein Beweisfoto aus der heimischen Küche
Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir…
Dieser Ausspruch einer Abiturientin sorgte im Internet für Aufsehen:...
Fahrradverbot für Schüler – kein Witz
Es ist nicht zu fassen, da spricht eine Schule in Magdeburg ein...
Jahreswechsel
Liebe Leserinnen und Leser, wieder einmal geht ein Jahr zu Ende,...
Colin als Jesus in der Bildmitte mit gekreuzten Armen. Foto: Ole Weil
Musical nach biblischer Vorlage an Francke-Schule
Mitreißende Musik bot das Musical „Maria und Martha“, das von 200...
Logo der Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. - www.morusfreunde.de
#kulturkirche20 - diese Veranstaltungen sollten Sie nicht verpassen in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Musik verbindet Menschen. Dieses Ziel vor Augen bemüht sich der...
Ensemble von Charley´s Aunt/  Photo: the Keller Theatre
the Keller Theatre spielt Komödie "Charley´s Aunt", Premiere am 22.11.2019, 19:30 Uhr, Kleine Bühne Gießen
Das englischsprachige Keller Theatre freut sich, die Komödie...
"Machet die Tore weit..." 15.12.2019 Weihnachtskonzert des Gesangvereins Jugendfreund Pohlheim + besonderen Gästen
Auch die Herzen der Besucher werden sich weiten und erfreuen zu...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) August-Hermann-Francke-Schule Gießen

von:  August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
1.225
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Fischteam + 2 große Exemplare Kabeljau
Fischstäbchen selber machen – geht das? Francke-Schüler mit Kochprojekt auf Burg Gleiberg
Auf Einladung von Axel Horn, der sein Restaurant in Wettenberg auf...
Vor dem Funkhaus in Frankfurt
Live im Hörfunkstudio – Francke-Schüler besuchen den Hessischen Rundfunk
In einem echten Hörfunkstudio der Moderatorin über die Schulter...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Zeichen der Aufnahmebereitschaft
Zu einem kontaktlosen Protest gegen die Situation in den...
Corona und die Einsamkeit
Kein gemeinsames Essen, keine Freizeitgestaltung, kein Treffen im...
Moorwanderung am Palmsonntag - "Dausenmoorpad"
Für den Palmsonntag war schönes Wetter angesagt und nach all dieser...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.