Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Winter auf dem Brocken

von Kurt Wirtham 19.12.2019684 mal gelesen12 Kommentare
Stillleben - nicht von ungefähr spricht man vom "Hexentanzplatz"
Stillleben - nicht von ungefähr spricht man vom "Hexentanzplatz"
Gießen | Der Brocken, mit 1.141 m der höchste Berg in Sachsen-Anhalt, dem Harz und den nördlichen Mittelgebirgen war bekanntlich jahrzehntelang unzugänglich. Dicht an der Grenze der Systeme gelegen, war er Sperrgebiet und sowjetischen und DDR-Streitkräften und Geheimdiensten vorbehalten. Auf dem Gipfel soll es auch dieselben klimatischen Verhältnisse haben, wie in Island.

Beim Einscannen rückliegender Dias stieß ich nun auch auf diese. An einem kalten, stürmischen Sonntag mit zeitweiligen Schneeschauern wanderte ich von Torfhaus mit Langlaufskiern zum Gipfel. Ich war an dem Tag mutterseelenallein auf weiter Flur. Auf dem Gipfel allerdings gabs doch einigermassen Betrieb: die Schmalspurbahn von Schierke aus fuhr eisern nach Fahrplan.

Beim Hochwandern verlor ich (an einem "Fotopoint") einen Handschuh. So lange ich in Bewegung blieb, war es nicht so schlimm. Am Gipfel stellte ich dann zudem fest, daß mir an einem Skistock ein Teller abgegangen war, ohne daß ich es merkte. Ein Unglück kommt selten allein.

Aber, ein kleines "Weihnachtswunder": bei der Abfahrt hatte ich beides wieder gefunden.

Stillleben - nicht von ungefähr spricht man vom "Hexentanzplatz" 1
Stillleben - nicht von... 
Stillleben II
Stillleben II 
einer der Gipfeltürme - nicht sichtbar der Sende- und Funkturm
einer der Gipfeltürme -... 
die Schmalspurbahn auf dem Weg
die Schmalspurbahn auf... 
Einfahrt auf dem Gipfelbahnhof 4
Einfahrt auf dem... 
 

Mehr über

Winter (644)Berge (79)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bei der heutigen Runde mit dem Hund aufgenommen
Winterliche Pilzzeit
am Nebelhorn/Gipfelhang
Statt eines Osterurlaubs ...
ein paar Impressionen von einem solchen im Jahre 2013. Die Fotos...
Heuchelheim ist ein kleiner romantischer Ort vor den Toren Gießens
Heuchelheim
Grünkohl-Wanderung beim TC Laubach
Laubach. Zur abendlichen Winterwanderung mit Fackeln über den...
am Eschacher Weiher bei Buchenberg/Oberallgäu
Eigentlich ein ganz normaler ausgehender Winter im Allgäu
Blick vom Nebelhorn über Faltenbachtal, Trettachtal und Stillachtal bei Oberstdorf
Ostern 2013 - fast keine Menschen unterwegs, aber nicht wegen Corona!
Korkenzieherhasel mit Schnee
Wintereinbruch

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.862
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 19.12.2019 um 13:56 Uhr
Glück gehabt. Tolle Bilder und Verlorenes wieder gefunden.

Frohe Weihnachten
Christian Momberger
11.265
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 19.12.2019 um 19:06 Uhr
Ich kann mich Peter nur anschließen: Tolle Bilder und da hattest Du echt Glück.
Bernt Nehmer
2.372
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 20.12.2019 um 09:37 Uhr
Tolle Weihnachtsgeschichte!
Friedel Steinmueller
3.825
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 22.12.2019 um 08:57 Uhr
Beeindruckende Szenarien und vor allem das Glück zu haben, auf dem Rückweg das verloren gegangene wiederzufinden.
Ja - auf dem Brocken, da gibt's noch Wetter!
H. Peter Herold
28.862
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.12.2019 um 13:43 Uhr
Hier auch. Nur.zum Vergessen:-( frohe Weihnachten
Kurt Wirth
2.939
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 22.12.2019 um 14:41 Uhr
Und im Allgäu regnet es gerade den vor zwei Wochen gefallenen, fast wintersporttauglichen Schnee wieder weg. Aber voriges Jahr und vor zwei Jahren gings auch erst im Januar so richtig los (Schneechaos!)
H. Peter Herold
28.862
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.12.2019 um 14:52 Uhr
Blick in die Zukunft
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kurt Wirth

von:  Kurt Wirth

offline
Interessensgebiet: Gießen
Kurt Wirth
2.939
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
wäre es der Aggenstein, gelegen zwischen Pfronten, Tannheimer Tal und Engetal. Gesehen vom Engetal.
Wenn wir ihn erklimmen - würden...
Illerschleife bei Kalden
Die Illerschleife bei Kalden - am Iller-Radweg von Oberstdorf nach Ulm
Die Iller entsteht unmittelbar nördlich von Oberstdorf durch...

Weitere Beiträge aus der Region

Putzige STRAWBERRY
Strawberry ist einfach ein typisch putziges Kaninchen. Momentan...
Der muntere RICHIE
Richie ist als Fundtier ins Tierheim gekommen und wurde leider bisher...
Aufgeschlossene SCARLETT
Scarlett ist eine sehr aufgeschlossene und nette Katzendame. Sie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.