Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Marburg verliert knapp in Hannover

Luzie Hegele, 18 Jahre alt und in der Jugend des BC Marburg ausgebildet, bestritt in Hannover ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Laackman/PSL
Luzie Hegele, 18 Jahre alt und in der Jugend des BC Marburg ausgebildet, bestritt in Hannover ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Laackman/PSL
Gießen | Wir bleiben alle positiv

Damen-Basketball-Bundesliga:TK Hannover – BC Pharmaserv Marburg 94:87.

Der BC Pharmaserv Marburg hat in der Liga weiterhin kein Glück. Durch fünf Ausfälle ersatzgeschwächt, lieferte der Tabellenachte (Bilanz 3:6) diesmal dem Tabellenzweiten (8:2) einen harten Kampf mit spielerischen Höhepunkten. Nur, um am Ende wieder mit leeren Händen da zu stehen. Mit 27 Punkten war Marburgs Tonisha Baker erfolgreichste Schützin der Partie.

Viel müssen sich die Hessinnen nicht vorwerfen. Kleinigkeiten entschieden. Nach ausgeglichener erster Halbzeit (40:38 für Hannover) übernahmen die Gäste das Zepter. 52:44 führte Marburg nach Finja Schaakes Dreier in der 24. Minute.

Dann drehte Hannovers Sasha Tarasava auf. Bis zum 62:61 (29.) blieb der BC dran. Dann erzielten die Gastgeberinnen 13 Punkte in Folge, und beim 74:62 (33.) schien die Partie gelaufen. Doch das Pharmaserv-Team gab nicht auf: Drei Dreier in Serie (zwei von Rückkehrerin Katie Yohn, einer von Theresa Simon) brachten den BC auf 75:76 heran (37.).

Doch zwei, drei unglückliche Aktionen besiegelten Marburgs fünfte Niederlage in Folge: 104 Sekunden vor Schluss wird Hannovers Tarasava beim Wurf gefoult. Der Ball kullert auf dem Ring herum und fällt dann rein. Natürlich.

Der Freiwurf geht nicht rein und fällt einer BC-Spielerin unbedrängt in die Hände. Und kullert von da ins Aus. Folge: Einwurf und zwei Punkte für Hannover. 87:81. Super.

35 Sekunden vor Schluss rutscht eine Marburgerin in der eigenen Zone aus. Nur dadurch steht die Gegnerin völlig frei. Pass. 90:86. Dankeschön. Der Rest sind Freiwürfe.



Patrick Unger (Trainer Marburg):
„Schon wieder ein so knappes Spiel zu verlieren, ist ärgerlich. Wie schon gegen Keltern und gegen Osnabrück. Und was mich noch ärgert: Dass einige Leute bei 28:17 Freiwürfen für Hannover noch meinen, wir seien bevorteilt worden. Wir haben gut gefightet. Aber wir haben in wichtigen Situationen Rebounds abgegeben oder Turnovers gemacht. Und wir haben Sasha Tarasava nicht mehr aus dem Spiel bekommen, nachdem sie das Heft in die Hand genommen hatte. Joey Klug und Mali Sola fehlen uns in der Rotation, das macht sich bemerkbar. Katie Yohn hat nicht nur 15 Punkte gemacht, sondern uns in der Defense viel Stabilität gegeben. Wir werden den Kopf oben behalten und positiv bleiben.“

Katie Yohn (Rückkehrerin Marburg):
„94 Punkte - war keine gute Defense. Aber wir müssen erst in dieser Konstellation zusammenfinden. Es ist ein bisschen wie in der Saisonvorbereitung. Alle müssen sich an ihre Rollen gewöhnen. Und wir müssen gesund bleiben. Wir haben gut gekämpft. Es gibt viel Positives. Und wir haben gesehen, woran wir noch arbeiten müssen.“

Luzie Hegele (18, Bundesliga-Debütantin aus der BC-Marburg-Jugend):
„Wir haben vieles gut gemacht, haben schnell gespielt, und die Energie war gut. Unsere Fans haben uns super unterstützt, die Stimmung in der Halle war cool. So was bräuchten wir beim nächsten Mal wieder in der Gaßmann-Halle. Schade, dass es nicht gereicht hat. Aber wir bleiben alle positiv.“



Statistik: Hannover – Marburg


Viertel: 23:23, 17:15, 25:24, 29:25.

Hannover: Brown (n.e.), Cukic (n.e.), Gardner 26 Punkte (6 Rebounds, 4 Assists), Gorsic 13/1 Dreier, Peek 6, Pulk 9/1, Stammberger 9/2 (8 Reb., 3 Ass.), Tarasava 21/3 (5 Ass.), Thimm 10/1, Tzokov (n.e.),

Marburg: Baker 27/2 (5 Ass.), Bonacker, Hegele, Reeh, Schaake 10/2, Simon 11/1 (6 Reb.), Wagner 18/3, White 2, Wilke 4, Yohn 15/3 (3 Steals).

SR: S.Gilbert, D.Sirowi, Z: 350.



Fun Facts: Luzie Hegele bestreitet ihr erstes Bundesliga-Spiel – als 131. Marburgerin seit dem Wiederaufstieg 1992. / Katie Yohn kehrt als 14. Spielerin nach einem Abschied zurück. Mit 225 Tagen vom letzten Spiel des ersten Engagements bis zum ersten des neuen ist es das zweitschnellste Comeback einer Marburger (Tonisha Baker: 201, Saison 2013/14 – 2014/15). / Finja Schaake erreicht mit 1901 Punkten in der Bundesliga-Hauptrunde Platz 3 in der Team-Historie (Margret Skuballa, 1895). / Tonisha Baker: 27 Punkte sind neuer persönlicher Punkterekord für Marburg. In Bundesliga-Spielen ohne (131) und inkl. Playoffs (163) sowie in Bundesliga-Punkten inkl. Playoffs (1627) jeweils auf Platz 9 in der Team-Historie vorgerückt. / Steffi Wagner stellt mit 18 Punkten einen persönlichen Punkterekord in der Bundesliga für Marburg auf.

Fail Facts: Fünfte Niederlage in der Bundesliga in Folge ist die längste Niederlagen-Serie Marburgs seit 17.02. bis 16.03.2013. / Erste Niederlage gegen Hannover nach sechs Siegen seit 24.09.2017 (63:66 auswärts, Bilanz 7:3). / 94 zugelassene Punkte sind die meisten (ohne Verlängerung) seit 28.02.2016 (67:104-Niederlage in Wasserburg). / 87 erzielte Punkte sind die meisten (ohne Verlängerung) in einem verlorenen Spiel seit 19.01.2003 (89:99 in Oberhausen).



Nächstes Spiel: Mittwoch, 11. Dezember, 20.30 Uhr, CEWL-Europapokal, Auswärtsspiel bei Spirou Ladies Charleroi, Halle „La Garenne“.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Farbige Beleuchtung an/ in Kirchen und an Denkmälern....
Dreijähriges Projekt "Kindeswohl im Sport - Verbände und Internate" am Basketballinternat in Grünberg gestartet
Im Rahmen des Projektes "Kindeswohl im Sport - Verbände und...
Grünberger Fotogruppe „LICHTMALER“ stellt sich vor
Am Sonntag, dem 17.11.2019 wird im Barfüßerkloster in Grünberg um...
Mit Elisa Mevius (insgesamt 28 Punkte), Linn Villwock (13 Punkte) und Ilinca Secuianu (keine Punte) waren auch drei BTI-Athletinnen am Turniersieg der deutschen U15-Nationalmannschaft beim "Nordseecup" beteiligt.
Grünberger Basketball-Trio gewinnt mit Deutschland den "Nordseecup 2019"
Offiziell wird das U15-Vier-Länderturnier im dänischen Vejen...
Förderkreis-Vorsitzender Eberhard Spissinger (Foto, links) überreicht dem Präsident der Günberger Basketballabteilung Manuel Jung das Scoreboard für die neue elektronische Anzeigetafel
"Förderkreis Basketball" finanziert neue elektronische Anzeigetafel für die Turnhalle der Theo-Koch-Schule Grünberg
„Da ist endlich die Neue“, sagt Manuel Jung, 1. Vorsitzender der...
In der Rabengasse in Grünberg haben Radfahrer nun in beiden Richtungen freie Fahrt.
Grünberg öffnet Einbahnstraßen: Freie Fahrt für Radfahrer in der Rabegasse
Für Radtouristen und Besucher der Grünberger Innenstadt verkürzen...
Theatergruppe Lehnheim präsentiert "Achtung die Verwandtschaft kommt!"
Liebe Theaterfreunde der Theatergruppe Lehnheim, auch in diesem Jahr...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Richter

von:  Marcus Richter

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Richter
3.218
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Katie Yohn war in Heidelberg Marburgs Topscorerin. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg verliert Kellerduell
Mit dem Kopf vor die Wand Damen-Basketball-Bundesliga: SNP...
Das Pharmaserv-Team tritt am Sonntag zum nächsten Duell um wichtige Punkte an. Foto: Laackman/PSL
Marburg am Sonntag in Heidelberg
Das wird unangenehm Damen-Basketball-Bundesliga: SNP Bascats USC...

Weitere Beiträge aus der Region

Neue Perspektiven - Kirchenkunstaktion "zeitraum" in der Kulturkirche St. Thomas Morus vom 20.1.-31.1.20
Täglich Offene Kirche in St. Thomas Morus von 18-19:30 Uhr / Kirchenkunstaktion "zeitraum"
Jeden Tag ist die St. Thomas Morus Kirche, der große, moderne...
MOPPEL & WÖLKCHEN - zwei sehr zutrauliche Kaninchendamen
Moppel (großes Bild) und Wölkchen wurden bei uns zusammen aufgrund...
Ausschnitt aus dem Ankündigungsplakat
Verkehrswende in und um Gießen: AStA und Verkehrswendeinitiativen rufen Vortragsreihe ins Leben
Das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Einer der Hauptverursacher...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.