Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Tafel Gießen dankt ehrenamtlichen Helfern

von Hans Pfaffam 06.12.2019642 mal gelesen1 Kommentar
Tafel-Chef Holger Claes (r.) und Koordinatorin Anna Conrad (l.) mit den für langjähriges Engagement geehrten Helferinnen und Helfern.
Tafel-Chef Holger Claes (r.) und Koordinatorin Anna Conrad (l.) mit den für langjähriges Engagement geehrten Helferinnen und Helfern.
Gießen | Traditionell fand auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachtsfeier für die Helferinnen und Helfer der Tafel Gießen statt. Mit einem Essen im „Parkrestaurant im Hofgut Winnerod“ bedankte sich die Tafelleitung bei ihren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Tafel-Chef Holger Claes blickte zurück auf die Gründung in Gießen vor 14 Jahren und würdigte die wertvolle und durch Geld nicht aufzuwiegende ehrenamtliche Arbeit. Gemeinsam mit Tafel-Koordinatorin Anna Conrad ehrte Claes alle Ehrenamtler, die sich schon seit mehr als 5 oder 10 Jahren für die Tafel engagieren. Bei leckerem Essen vom Buffet und dem einen oder anderen Getränk verbrachte man einen geselligen und kurzweiligen Abend in den Räumen des Golf-Parks Winnerod.

Der Golf-Park und die Tafel Gießen haben vor einem halben Jahr eine Kooperation vereinbart. Jeder bringt sich auf seine Weise und mit seinen Möglichkeiten in die Zusammenarbeit ein. Die Tafel Gießen ist als Sozialpartner auf Schildern am Eingang und an einem Abschlag des Golf-Parks präsent. Zudem sind verschiedene gemeinsame Projekte und Aktionen geplant, wie die Einbindung der Tafel in verschiedene Veranstaltungen oder Golfturniere. Die Tafel unterstützt den Golf-Park im Rahmen ihrer Möglichkeiten, zum Beispiel mit Vorträgen oder Führungen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Streik der Busfahrer in der nächsten Woche
Hier Infos von...
Lahnzauber -nur die seichte Welle verrät noch die Wehrexistenz-
Kleine Feedbackwand: Eine*r wagt Kritik - und wird gleich belehrt.
Teure Verarschung: Diskussion und Austausch wurden beim ersten Nachhaltigkeitsforum eher verhindert als gefördert
Am 25.10.2019 fand in Gießen das erste Nachhaltigkeitsforum der...
Tucker-Mitarbeiter packten bei der Tafel tatkräftig an.
Tucker-Mitarbeiter packen bei der Tafel Gießen an
Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tucker GmbH (Stanley...
Blick über den Garten auf die Gebäude
„Kein Grund zum Jubeln“ - Projektwerkstatt in Saasen begeht 30-Jahres-Jubiläum mit Filmabenden, Trainings und Informationsveranstaltungen
Vor 30 Jahren, genauer am 28. November 1989, weihte ein kleiner Kreis...
Die erfolgreichen Fremdsprachenassistentinnen und –assistenten mit Abteilungsleiterin Elizabeth Regan, Schulformleiterin Tanja Whiteside, Klassenlehrerin Michaela Monden, Lehrer Dr. Thomas Kleimann
Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten verabschiedet Fremdsprachenassistenten 2019
WSO verabschiedet Fremdsprachenassistenten 2019 Die...
Beate Kühnert (r.) und Lucas Proehl vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Gießen übergeben Geschenke an Tafel-Koordinatorin Anna Conrad.
BAMF-Mitarbeitende sorgen für Weihnachtsüberraschung
Rund 50 Mitarbeitende der Gießener Außenstelle des Bundesamts für...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.584
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 07.12.2019 um 10:54 Uhr
Im Artikel steht: (...) "Der Golf-Park und die Tafel Gießen haben vor einem halben Jahr eine Kooperation vereinbart." (...)

Das passt zu der Politik der Tafeln. Bei den Reichen (nur die spielen Golf) sich lieb kind machen, anstatt auf die Politik versuchen Einfluss zu nehmen, dass endlich die Voraussetzungen geschaffen werden, dass in der BRD keine Tafeln mehr gebraucht werden.

Wie heisst der volkstümliche Spruch: Sag mir mit wem du verkehrst und ich sage dir was du für ein Mensch bist.

Ich habe die Hoffnung nicht ganz aufgegeben, dass die Tafelmitarbeiter erkennen, welche schlechte Politik sie - "dank" ihrer Führung - betreiben und dass sie sich inhaltlich weg von den Kapitalisten entwickeln.

Dessen ungeachtet wertschätze ich ihren Einsatz für die in unserer Gesellschaft arm Gemachten.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Pfaff

von:  Hans Pfaff

offline
Interessensgebiet: Gießen
Hans Pfaff
352
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vertreter der Gießener Sparkassen-Senioren übergeben eine Spende in Höhe von 1.000 Euro für den Wideraufbau der Kindertagesstätte „Rappelkiste“.
Sparkassen-Senioren spenden 1.000 Euro für die „Rappelkiste“
Mit einer Spende von 1.000 Euro unterstützen die Gießener...
Geschäftsführer Henry Krimmel übergibt die Spende an Tafel-Chef Holger Claes
Tafel-Arbeit mit 1500-Euro-Spende gewürdigt
Die 4e Veranstaltungsprojekt GmbH in Gießen verzichtet in diesem Jahr...

Weitere Beiträge aus der Region

Blicken auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Anthony Müller (Geschäftsführer AWO Pflegeeinrichtungen Gießen-Land gGmbH), Alexander Galbacs, Thomas Backes und Petra Emin (beide Lebenshilfe Gießen).
„Das wünschen wir uns doch alle“ - Alexander Galbacs gelingt mit viel Kraft und Unterstützung die Rückkehr ins Berufsleben
Lollar/Pohlheim (-). Nicht immer verläuft das Leben geradlinig....
Die Moschee von Potsdam - weitab von Ausländerfeindlichkeit
Eine Diskussion um den Bau der Moschee von Potsdam gab es praktisch...
Von links: Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz, Evelina Stober und Jonas Rentrop (Klimaschutzmanagement), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich
Neuer Mobilitätskompass der Stadt Gießen vorgestellt
Das Thema „Verkehrswende“ bewegt die Gießener Bevölkerung seit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.