Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Mit Krimiautorin Jule Heck zum Eisigen Abgrund

Gießen | Über 100 Hörer im GLOBUS Dutenhofen
Fast jeder Hesse, der einmal auf der Autobahn von Frankfurt nach Kassel unterwegs war, kennt die Münzenburg, die sich in Höhe des Gambacher Dreiecks
befindet. Immer mehr wissen darum, dass es sich im "Schatten der Burg" nicht nur gut leben , sondern auch schaurig sterben lässt. Zu verdanken ist dies der Gambacher Autorin Jule Heck, deren Kriminalromane immer stärker nachgefragt sind. Die bisherigen sechs erschienen Werke haben eine große Leserschaft, was deutlich sichtbar wurde, als Jule Heck zur Lesung aus ihrem neuesten Werk "Eisiger Abgrund" in die Cafeteria des GLOBUS gekommen war.In bewährter Manier vorbereitet von Irina Frey und Sven-Christian Röder vom Veranstalter.
Schon der Anblick des Umschlagfotos konnte eine Gänsehaut hervorrufen. Das ließ bereits etwas vom Inhalt des Romans ahnen, der mit einer mehr als ungewöhnlichen Flucht aus der DDR beginnt. Wie die Autorin klarstellte, hatte sie zum Zeitpunkt des Schreibens noch gar nicht an das Datum "30 Jahre Fall der Mauer" gedacht und ebenso wenig an Lesungen aus dem druckfrischen Werk zu Beginn des nebligen
Totenmonats November. Der DDR-Flüchtling ist mittlerweile Bestattungsunternehmer in Münzenberg, ein Mann kommt ums Leben, eine alte Frau wird gesucht. Und ein Massenmörder taucht aus der Vergangenheit auf.
Natürlich begegnen die Leser auch wieder dem Ermittlerpaar Alexander Henneberg und Cosima von Mittelstedt und dem unverzichtbaren wackeren Dackel Erdmann. Nicht zuletzt er sorgt dafür, dass der Humor nicht zu kurz kommt. Eine Reihe von Erzählsträngen verknüpft sich zum Ende. Aber das muss natürlich der Leser selbst ermitteln. Atemlose Spannung, viel Beifall. Hecks Bücher kommen an. Und das nicht nur in Hessen. Dr. Hans-Wolfgang Steffek (Foto: Steffek)

Mehr über

Münzenberg (38)Krimi (181)Dackel (8)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Beim 3. Wetterauer Tintenfasslauf …
… am Sonntag, 16. Juni 2019 in Münzenberg ging der Turn- und...
Der neue Landesvorstand: Vorsitzender Ronald Berg (3. v. r.) mit (v. l.) Andreas Bendel, Engin Eroglu, Thomas Kandziorowsky, Andreas Nickel und Claudia Blüthgen. Es fehlt Laura Schulz.
Ronald Berg neuer Vorsitzender der FWG Hessen
Münzenberg. — Ronald Berg ist der neue Vorsitzende der FWG Hessen....
Der geheimnisvolle Alatsee bei Füssen
Der Alatsee liegt westlich von Füssen und südöstlich vom Weißensee...
#kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v.
krimiZEIT im Oktober: Pater Brown am 24.10.19 um 20 Uhr in der Kinokirche und das Krimifestival zu Gast am 27.10.19 um 15:30 Uhr in der Kulturkirche
Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf – aus dieser Sentenz entstehen...
Viva Portugal – kriminalistisches Urlaubsgefühl
Neben den zahlreichen Frankreichkrimis erobern seit einigen Jahren...
4. Oktober – Welttierschutztag
Ohne den Welttierschutz wäre ich schon lange nicht mehr am Leben. Man...
Krimiautor Rüdiger Geis im Nordstadtzentrum
Versschollen im Mittelmeer
„Eine Seefahrt, die ist tödlich...“, so lautet der Name des Buches...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans-Wolfgang Dr. Steffek

von:  Hans-Wolfgang Dr. Steffek

offline
Interessensgebiet: Gießen
28
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mit Daniel Holbe auf der Spur des Panthers
Dr. Hans-Wolfgang Steffek Mit Daniel Holbe auf der Spur des Panthers...
Erfolgsautor Holbe liest
Erfolgsautor Holbe las im Globus Dutenhofen
Großer Andrang herrschte dieser Tage in der Cafeteria des...

Weitere Beiträge aus der Region

Paula
Emma, Paula und Mia - drei absolut liebe und zahme Rattendamen
Emma, Paula und Mia kamen ursprünglich wegen Zeitmangel ins Tierheim...
Tierheime in Deutschland sind in ihrer Existenz bedroht
Wie kann die Zukunft gesichert werden? Die Gründe hierfür sind...
Neues Kurs Heft ist da! 16 Kurse bietet der TSV Klein-Linden an
Der TSV Klein-Linden wird ab sofort die Flyer mit den neuen Kursen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.