Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

DB Museum Koblenz

Gießen | Neben zahlreichen Originalfahrzeugen zeigt das Deutsche Bahn Museum Koblenz verschiedene Ausstellungen zur Entwicklung der Bahntechnik. Auch die Fans von Modelleisenbahnen kommen hier auf ihre Kosten. Das 1882 gegründete DB Museum in Nürnberg mit seinen Außenstellen in Koblenz und Halle an der Saale ist das älteste Eisenbahnmuseum der Welt. Die Außenstelle in Koblenz gehört seit 2001 zum DB Museum. In einer ehemaligen Lokhalle sind Elektrolokomotiven, Reisezugwagen und Salonwagen zu besichtigen. Sich einen Salonwagen anzusehen, in dem schon Helmut Schmidt, die Beatles oder Königin Elisabeth II. gereist sind, ist schon ein besonderes Erlebnis. Bis 1990 waren diese Salonwagen für die Bundesregierung im Einsatz, um prominente Persönlichkeiten zu befördern. In der großen Halle kann man auch eine aufgeschnittene Dampflok mit vielen Details betrachten, die alle genau bezeichnet sind. Im Museumskino werden historische Filme gezeigt.
Am Sonntag, 8. Dezember 2019 findet von 10.00 bis 16.00 Uhr ein Nikolausfest statt. Führerstandmitfahrten mit einer historischen Lokomotive werden an diesem Tag angeboten, ein Kinderprogramm mit Clown, Museumsführungen, der Besuch des Nikolauses und die Fahrt der LGB.
Das DB Museum in Koblenz hat über das Jahr jeden Samstag geöffnet, in den Sommermonaten täglich außer montags. Es liegt im Stadtteil Lützel im Norden der Stadt (Schönbornslusterstraße 14).


Mehr über

Museum (100)Koblenz (11)Bahn (117)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bauernmarkt: Freude über die Produkte aus der heimischen Region
Nächsten Sonntag Dampf- und Gattertag mit Bauernmarkt in Wißmar
Der „Freundeskreis Holz- und Technikmuseum Wettenberg e.V.“...
Liebe Grüße aus dem Marionettenmuseum. Alles Gute und viel Gesundheit zum 1. Advent!
Der Flaggenmast gleich bei der Einfahrt
Beim Moormuseum in Elisabethfehn und dem Backhus
Samstagnachmittag hatte ich das Gefühl, ich muss mal wieder ins...
Erntefest mit Herbstmarkt im Hessenpark
Am Wochenende fand der Herbstmarkt im Freilichtmuseum Hessenpark...
Der Sonderzug wird gezogen von einer Lok der Baureihe 103
Tagesausflug mit historischem 1. Klasse Schnellzug nach München
Haben Sie schon mal über einen Tagesausflug nach München nachgedacht?...
Vorsitzender Professor Dr. Georg Ehrhardt bei seiner Ansprache
25 Jahre Heimatstube gefeiert
Zum 25-jährigen Jubiläum der Heimatstube im Pohlheimer Stadtmuseum...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thekla Schulz-Nigmann

von:  Thekla Schulz-Nigmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thekla Schulz-Nigmann
1.410
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Empfang des Gießener Prinzenpaares im Bürgerhaus Rödgen
Demonstration am Kugelbrunnen in Gießen
Alt und leise? Von Wegen! Frauen machen sich stark gegen Rassismus und Diskriminierung
Die "OMAS GEGEN RECHTS" sagen laut und deutlich ihr Meinung. Was sind...

Weitere Beiträge aus der Region

Blicken auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Anthony Müller (Geschäftsführer AWO Pflegeeinrichtungen Gießen-Land gGmbH), Alexander Galbacs, Thomas Backes und Petra Emin (beide Lebenshilfe Gießen).
„Das wünschen wir uns doch alle“ - Alexander Galbacs gelingt mit viel Kraft und Unterstützung die Rückkehr ins Berufsleben
Lollar/Pohlheim (-). Nicht immer verläuft das Leben geradlinig....
Die Moschee von Potsdam - weitab von Ausländerfeindlichkeit
Eine Diskussion um den Bau der Moschee von Potsdam gab es praktisch...
Von links: Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz, Evelina Stober und Jonas Rentrop (Klimaschutzmanagement), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich
Neuer Mobilitätskompass der Stadt Gießen vorgestellt
Das Thema „Verkehrswende“ bewegt die Gießener Bevölkerung seit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.