Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Mahnmal zur Erinnerung an die Opfer des Völkermordes an den Christen im osmanischen Reich 1915 in Pohlheim enthüllt


Mehr über

Pohlheim (595)Mahnmal (3)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Glasfasernetz für Pohlheim
Zum 50. Geburtstag des Internets: FREIE WÄHLER für Glasfasernetz in Pohlheim - Unterstützung durch Bürger dringend notwendig
- (fw). Als Vorsitzender der Freien Wähler Pohlheim möchte ich Ihnen...
v.l. Richard von Isenburg (Kassenprüfer), Lars Stein (Jugendwart), Richard Glasbrenner (Kassenwart), Michèle Kabisch, Jürgen Hartmann, Thomas Eikenroth, Detlef Herbst (1.Vorsitzender)
Neues und Bewährtes aus dem Karate Dojo Lich e. V.
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Karate Dojo Lich...
ACHTUNG!!! 05.10.2019 "RUDELSINGEN POHLHEIM" geht in die 7. RUNDE!!!
Der"Gesangverein Jugendfreund" Pohlheim, Jörg Siewert & Steffen...
"Machet die Tore weit..." 15.12.2019 Weihnachtskonzert des Gesangvereins Jugendfreund Pohlheim + besonderen Gästen
Auch die Herzen der Besucher werden sich weiten und erfreuen zu...
Reiner Leidich, Vorsitzender der CDU Pohlheim (Quelle: CDU Stadtverband Pohlheim)
Pohlheimer müssen sich nicht ärgern
Der Parteivorsitzende der Christdemokraten Reiner Leidich, sowie der...
Ulrich Sann, Björn Feuerbach, KB Hans-Peter Stock, Andreas Schuch und MdEP Engin Eroglu bei der Zubereitung von "Würzfleisch mit Kartoffelkonfekt".
Familienfest der Freien Wähler Pohlheim - MdEP Engin Eroglu zu Gast
- (fw). Der Stadtverband der Freien Wähler Pohlheim hatte am Sonntag...

Kommentare zum Beitrag

Kurt Wirth
2.562
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 03.11.2019 um 19:03 Uhr
Das Mahnmal hat ja schon einige Diskussionen ausgelöst, die sich aber meiner Kenntnis nach ausschließlich auf die gegenwärtigen Verhältnisse beziehen.

Bisher fast nicht erwähnt: das seinerzeitige deutsche Kaiser - von Gottes Gnaden - Reich hat 1914 mit dem osmanischen Reich einen Bündnisvertrag geschlossen, der eine "Waffenbrüderschaft" im Ersten Weltkrieg besiegelte.

Haben deutsche Christen seinerzeit gegen die Ermordung der Christen dort protestiert? Mir ist nichts bekannt. Gegen den Genozid der Armenier überreichte der deutsche Botschafter von Wangenheim vier Monate nach Beginn der Ausschreitungen eine laue Protestnote, nicht aus humanitären Gründen, sondern weil die armenischen Arbeiter zu Tausenden von den Baustellen der Bagdadbahn verschwanden. Reichskanzler Bethmann-Hollweg verhinderte kritische Berichterstattung in der Presse. Zu den Morden an den Christen habe ich erst mal keine Reaktion Deutschlands oder der deutschen Kirchen gefunden. Ich glaube, sie gaben da ein erbärmliches Bild ab.

Siehe hierzu:

http://www.bpb.de/internationales/europa/tuerkei/184966/erster-weltkrieg

Das Mahnmal ist für mich sehr vordergründig hinsichtlich der gegenwärtigen Auseinandersetzungen konzipiert und errichtet worden.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thekla Schulz-Nigmann

von:  Thekla Schulz-Nigmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thekla Schulz-Nigmann
1.418
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Besuch des Gießener Prinzenpaares in der Kinderklinik bringt Kinderaugen zum Strahlen
Warum macht man es Menschen mit Behinderungen zusätzlich schwer?
Vor einigen Jahren sind am Buswendehammer auf dem Schiffenberg...

Weitere Beiträge aus der Region

Das Marburger Pharmaserv-Team will am Samstag in eigener Halle den Klassenerhalt klar machen. Foto: Laackman/PSL
Kellerduell am Samstag in Marburg
Freundschaft ruht für 40 Minuten Damen-Basketball-Bundesliga: BC...
Das MISEREOR-Hungertuch 2019 „Mensch, wo bist du?“ von Uwe Appold ist Mittelpunkt der Betrachtungen zur Wort Gottes Feier am Ersten Fastensonntag, den 1.3.2020 um 10:30 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche Gießen
"Mensch, wo bist Du?" Musikalischer Gottesdienst zum Ersten Fastensonntag in der St. Thomas Morus Kirche am 1.3.2020 um 10:30 Uhr
## Wort Gottes Feier zum Ersten Fastensonntag über das aktuelle...
V.l.n.r.: Die neue Lebenshilfe-Geschäftsführerin Linda Hauk, gemeinsam mit Vorstand Dirk Oßwald, Geschäftsführerin Ursel Seifert sowie Maren Müller-Erichsen (Aufsichtsratsvorsitzende).
„Fachlich erfahrene und beliebte Kollegin für wichtige Position gewonnen“ - Linda Hauk neue Geschäftsführerin der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). In der Geschäftsführung der Lebenshilfe Gießen kommt es...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.