Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Aktuelle Verkehrsmeldung

Datenschutzhinweis: Die Dame ist auf dem Sitzbezug aufgedruckt
Datenschutzhinweis: Die Dame ist auf dem Sitzbezug aufgedruckt
Gießen | Achtung Satire.

"Alle Autofahrer, die sich auf deutschen Autobahnen befinden, werden darauf hingewiesen, daß sie ab heute Scheuer-pflichtig sind.

Statt einer geplanten Autobahn-Maut müssen, wie mehrfach berichtet, dreißig Jahre lang die Schulden für das Nichtzustandekommen der Autobahn-Maut bezahlt werden.

Die Höhe des sogenannten "Scheuer-Talers" ist ebenso hoch wie die ursprünglich geplante Autobahn-Maut und nur von deutschen Autofahrern, nicht aber von bayerischen zu bezahlen.

Und nun zum Wetter..."

(mit freundlicher Genehmigung von http://www.einheiztext.de/ )

Mehr über

Satire (71)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Foto: K.Wirth/Fangnetz für Skifahrer am Hochgrat (Allgäuer Nagelfluhkette)
Staumeldung für den Mount Everest
Sehr geehrte Familie Hofstätter, leider müssen wir Ihnen...
die ursprünglichen Schriftzeichen wurden da geschickt überklebt
Die Wechstaben verbuchselt...
entstanden bei meinem Bundestagsbesuch 2011 auf Einladung eines LINKE-MdB
70 Jahre Currywurst und Deutscher Bundestag
Achtung Satire: Liebe Genießerinnen und Genießer, mit großer...
Ein frohes Erntedankfest
Erntedank: Ein schönes Fest, besonders wenn man bedenkt wieviele...
Mitten in Gießen
Geblitzt in Gießen
Auch mit 150 noch flott Unterwegs, Kurz kommentiert: Die Postkarte
Der Deutsche liebt sie, die Postkarte. Ein antiquiertes Medium das...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.256
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 31.10.2019 um 20:14 Uhr
Klingt so bescheuert wie alles was von Scheuer kommt. Das ist nicht satirisch gemeint.
Kurt Wirth
2.355
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 31.10.2019 um 21:04 Uhr
Man muß sich dabei erinnern: Die Idee einer Ausländermaut wurde zuerst von Seehofer (noch als bayerischer Ministerpräsident) in Umlauf gebracht, der damit dann Dobrindt als Vorgänger von Scheuer quasi mit der Umsetzung beauftragte. Scheuer war somit das "dritte Rad am Wagen".
H. Peter Herold
28.256
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 31.10.2019 um 21:06 Uhr
Aber ist doch nichts neues. Amigis
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kurt Wirth

von:  Kurt Wirth

offline
Interessensgebiet: Gießen
Kurt Wirth
2.355
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ganz oben sind die Blätter schon weggeweht worden.
Noch gibt sich der Herbst nicht geschlagen! Buche bei Albris
Symbolbild: das sind mittelalterliche Knochenfunde in Kempte/Allgäu
Danuvius Guggenmosi - der aufrechte Gang wurde im Allgäu erfunden
Seit gestern wird in nahezu allen Medien darüber berichtet: In...

Veröffentlicht in der Gruppe

Linkes Bündnis Gießen

Linkes Bündnis Gießen
Mitglieder: 34
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Datenschutzhinweis: Die Dame ist auf dem Sitzbezug aufgedruckt
Aktuelle Verkehrsmeldung
Achtung Satire. "Alle Autofahrer, die sich auf deutschen...
Wohnungspolitik und die Eigentumsfrage
Einladung zu einer Veranstaltung: Juso-Vorsitzender Kühnert...

Weitere Beiträge aus der Region

Herbstsonne
Letzten Sonntag im Garten und unterwegs zu einem Café
Morgens nach der Kirche im Garten unterwegs. Die Sonne schien, aber...
V. l. n. r.: Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald und FC-Geschäftsführer Jörg Fischer freuen sich gemeinsam mit Mitarbeitern über die neue Kosoperation.
„Sport und Soziales gehören zusammen“ - FC Gießen und Lebenshilfe Gießen kooperieren
Bereits seit Anfang der Fußball-Saison 2019/20 schmücken auch Banden...
"Machet die Tore weit..." 15.12.2019 Weihnachtskonzert des Gesangvereins Jugendfreund Pohlheim + besonderen Gästen
Auch die Herzen der Besucher werden sich weiten und erfreuen zu...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.