Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Tag der offenen Tür an August-Hermann-Francke-Schule

Experimente in der Chemie - mitmachen oder zuschauen?
Experimente in der Chemie - mitmachen oder zuschauen?
Gießen | Die August-Hermann-Francke-Schule Gießen lädt für Samstag, den 2. November, herzlich zu einem Tag der offenen Tür ein.
Ab 11.00 Uhr gibt es auf dem Schulgelände in der Talstraße ein buntes Programm, das vom Kennenlernen des Unterrichts über kreative Beschäftigung zu vielfältigen sportlichen Angeboten reicht. Zum Förderkonzept können Eltern zukünftiger Fünftklässler sich ebenso informieren wie über das Angebot der qualifizierten Hausaufgabenbetreuung. Die Informationen zur Oberstufe werden Ältere interessieren; Zwölftklässler berichten von dem an der Francke-Schule möglichen Auslandsaufenthalt am Ende der elften Klasse.
Auftritte des Schulorchesters wird es ebenso geben wie Kunst-Mitmach-Projekte und das beliebte Kerzenziehen. Originalgetreue Exponate informieren über den jüdischen Glauben und das Leben zu Zeiten von Jesus. Thematischer Schwerpunkt der Ausstellungen sind Jubiläen: es wird ein Anspiel zum Mauerfall geben sowie Produkte aus der früheren DDR inklusive einem fahrfähigen Trabbi, Aktionen zu 50 Jahre Mondlandung und Informationen zum Jubiläum des Grundgesetzes und der vor 100 Jahren in Deutschland eingeführten Demokratie. Für naturwissenschaftlich interessierte Besucher gibt es Ausstellungen und Mitmachexperimente.
Die Schülerinnen und Schüler bieten den Besuchern Führungen über das Schulgelände an. Schnupperstunden für Kinder, die jetzt die vierte Klasse besuchen, werden von Lehrkräften der Fächer Mathematik, Latein und Englisch gehalten. Während Kinder sich bei den unterschiedlichen Angeboten beschäftigen, können interessierte Eltern sich mit Schulleitung und Lehrkräften unterhalten, an Infoständen umsehen und über die Schulsozialarbeit informieren. Wie ein guter Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Bildung gelingen kann, das kann genauso ermittelt werden wie Einzelheiten zum methodischen Konzept der Francke-Schule.
Gegen den Hunger zur Mittagszeit werden in der Schulmensa ein pikanter Imbiss sowie Kaffee und Kuchen angeboten.
Folgende Mitmachaktionen sind für Schülerinnen und Schülern außerdem im Angebot: Lernprogramme im Informatikraum, Fremdsprachen „mit allen Sinnen“, Fußball, Kart-Fahren, ein Hindernis-Wettbewerb, Baseball sowie Sport an der schuleigenen, großen Indoor-Kletterwand.
Aktuelle Berichte aus dem Schulleben sowie weitere Informationen gibt es unter www.ahfs-gi.de.
Beim Info-Abend am 11.11. um 20 Uhr in der Aula erfahren Eltern Wichtiges sowohl zur Grundschule als auch zur weiterführenden Schule.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Ansprache des Schulleiters H. Brombach
Letzter G8-Jahrgang hat das Abi geschafft – Feierstunde an Francke-Schule
In einer von klassischer Musik umrahmten Feierstunde wurden an der...
Ricarda-Huch-Schule erfolgreich an Juniorwahl zur Europawahl 2019 beteiligt
Schüler wählen grün. Bereits im Vorfeld des Europawahlsonntags...
Theodor-Litt-Schule: Mit Bürstenroboter, Zuckerwatte und Slime auf der 'Straße der Experimente' präsentiert.
Wissenschaft und Technik vereint und zum Anfassen für Groß und Klein,...
Phillip testet Helm und Schutzweste
Schulkinder knacken Tresore und Schlösser beim Elternkindnachmittag
Viele Spiele bei „Polizei-Akademie“ der Francke-Nachmittagsbetreuung...
Wir berüßen die 'radelnden' Schülerinnen und Schüler morgns am Fahrradkeller und würdigen ihre Leistung mit einem kleinen Präsent.
Theodor-Litt-Schule: Der Startschuss für Theo radelt ist gefallen.
Wir wollen aktiv den Klimaschutz mit der Schülerschaft der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) August-Hermann-Francke-Schule Gießen

von:  August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
1.185
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Farbenfrohes Graffiti
Maueröffnung und andere Jubiläen
Groß war das Interesse, als an der August-Hermann-Francke-Schule ein...
Schnuppern in der Francke-Grundschule
Zum Besichtigen der Grundschule lädt die...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine App fürs Stromtanken
Um die Batterien eines E-Fahrzeugs an einer öffentlichen Ladesäule...
FC Gießen: Beim FCG wird es immer dubioser
Nicht nur das man mitten im Abstiegskampf steckt , nun werden auch...
V.l.: Edgar Langer (Betreiber Kino Traumstern in Lich), Regisseurin Elena Peloso (Associazione Memoria Immagine Verona), DIG-Vorsitzende Rita Schneider-Cartocci und DIG-Vorstandsmitglied Francesco Vizzarri (Historisches Institut der JLU).
1. Dokufilmreihe „Cinema della Memoria“ mit italienischen Regisseuren zeigte Migration von und nach Italien gestern und heute
Zum ersten Mal veranstaltete die Deutsch-Italienische Gesellschaft...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.