Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Jugendliche der Brüder-Grimm-Schule zum Schüleraustausch in Saratow

Gießen | „Es war einmal …“

Jugendliche der Brüder-Grimm-Schule zum Schüleraustausch in Saratow



Ganz im Zeichen deutscher und russischer Märchen stand die Austauschfahrt der Brüder-Grimm-Schule nach Saratow in Russland.

Gemeinsam mit ihren zwei Begleitlehrerinnen Frau Albers und Frau Richter fuhren sechs Schülerinnen und zwei Schüler vom 17.-26.9. über Moskau zu ihrer Partnerschule nach Saratow, um dort in den Familien zu leben, den Unterricht kennenzulernen und am gemeinsamen Projekt „Es war einmal …“ zu arbeiten.

10 Tage erlebten die jungen Leute viel Interessantes, Aufregendes und Wissenswertes über Land und Leute und bauten ein herzliches und freundschaftliches Verhältnis zu ihren Gastfamilien auf.

Nachdem der Besuch der russischen Austauschgruppe im März in Gießen an der Brüder-Grimm-Schule so erfolgreich verlaufen war, freuten sich die Schüler/innen der BGS auf die Zeit in Saratow, um ihre neuen Freund/innen zu treffen bzw. neue Kontakte zu knüpfen.

Die Hinfahrt führte über Moskau, wo Zeit für Sightseeing zur Verfügung stand. So wurde das Bolschoi Theater angeschaut, der Rote Platz besucht, das wunderschöne Kaufhaus GUM bestaunt und der Alexandrowskij-Park besucht. Nach diesen Eindrücken ging es abends mit dem Nachtzug weiter nach Saratow, wo am nächsten Tag die Gastfamilien schon ungeduldig warteten.

Im Mittelpunkt der Schülerbegegnung stand die gemeinsame Arbeit am Projekt „Es war einmal …“ . Inhalt des Projekts war die Auseinandersetzung mit typischen russischen und deutschen Märchen, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede festzustellen, und ein gegenseitiges Verständnis für Sprache und Kultur zu fördern. Im Rahmen des Projektes haben sich die Schülerinnen und Schüler mit den typischen russischen und deutschen Märchenfiguren beschäftigt, mit deutschen und russischen Märchen-Sprüchen und dem Puppenspiel.

Höhepunkte dabei waren der Besuch des Puppentheaters „Teremok“ mit anschließender Führung durch das Theater, in das Puppenlager mit Vorführung und in die Puppenwerkstatt. Aber auch die beiden Workshops, bei denen die Gruppe eine typische Märchenfigur und als Requisite ein Lebkuchenhäuschen herstellen konnten, machten allen viel Spaß.

Der Austausch zwischen der Brüder-Grimm-Schule und dem Lyzeum Nr. 56 fand in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal statt. Die Partnerschaft zwischen der Brüder-Grimm-Schule und dem Lyzeum (vormals Mittelschule) Nr. 56 besteht bereits bei 2012. Im Rahmen der Partnerschaft findet regelmäßig Schüleraustausch statt.

Der Gegenbesuch in Gießen ist für November/Dezember 2020 geplant.

„Seit Beginn unseres Austauschs mit dem Lyzeum Nr. 56 ist jetzt die vierte Gruppe der BGS in Saratow,“ sagt Frau Albers. „Wie immer wohnen die Schülerinnen und Schüler in Gastfamilien, was ihnen einen intensiven Einblick in den Alltag der russischen Schülerinnen und Schüler ermöglicht.“

Ermöglicht wurde die Begegnung durch die Förderung der Stiftung Deutsch-Russischer-Jugendaustausch. Als bundesweites Koordinierungsbüro für den Jugend- und Schüleraustausch mit Russland, fördert sie nicht nur, sondern begleitet die Organisatoren der Projekte, schafft Möglichkeiten sich mit anderen Akteuren im Austausch zu vernetzen und gibt Anregungen für die Gestaltung von Begegnungen.

(Text und Bilder: Iris Albers und Mina Richter)

1
1
1
1
3
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hilfe! Die Finnen kommen!
Nette Gastfamilien gesucht! Im Juni 2020 kommen wieder Jugendliche...
Intensiv proben die Laiendarsteller der Theatergruppe Eberstadt für die drei Aufführungen.
Theatergruppe lädt ein „Zum feinen Gaumen“
„Zum feinen Gaumen“ heißt das Theaterstück, zu dem die Theatergruppe...
Neuer Termin für LEHMAN BROTHERS in Friedberg
Eigentlich hätte das Gastspiel Lehman Brothers - Aufstieg und Fall...
Death by Design Auditions Poster by the Keller Theatre
the Keller Theatre: Vorsprechtermine für Krimikomödie am 20.02. und 03.03.2020 um 19:30 Uhr Kleine Bühne Gießen
the Keller Theatre sucht Darsteller/innen und Mitwirkende für...
Theatergruppe Eberstadt sagt Vorstellungen am Wochenende
In Absprache mit dem Ortsbeirat finden die Vorführung der Komödie...
Brilliant Traces Probe, Photo: Alexa Hartmann-Flechtner
the Keller Theatre spielt "Brilliant Traces", Premiere am 14.02.2020, Kleine Bühne Gießen
Mit "Brilliant Traces" von Cindy Lou Johnson entführt Sie das...
Szenenfoto
* ABGESAGT * Tragikomödie zum Thema Demenz: VATER
Die Times schwärmt »fantastisch«, die französische Tageszeitung Le...

Kommentare zum Beitrag

Peter Eschke
88
Peter Eschke aus Gießen schrieb am 16.10.2019 um 18:17 Uhr
Diese Schüleraustauschprojekt ist bemerkenswert. Es sollte viele Nachahmer finden. Es ist unbedingt notwendig, dass Menschen aus RUS und D sich kennenlernen. Das gebietet allein schon unsere gemeinsame Geschichte. Mich würde interessieren, wie die Verständigung abläuft...
Martina Lennartz
6.217
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 16.10.2019 um 19:42 Uhr
Die begleitenden Lehrerinnen sprechen beide russisch. Die Kinder in Saratow lernen schon ein paar Jahre die deutsche Sprache und können sich von daher ganz gut mit den Kindern der BGS unterhalten.
Wir bieten an der Schule auch eine AG an "Russisch für Anfänger".
Peter Eschke
88
Peter Eschke aus Gießen schrieb am 16.10.2019 um 22:09 Uhr
Danke, Martina, für die Infos.
Peter Eschke
88
Peter Eschke aus Gießen schrieb am 16.10.2019 um 22:13 Uhr
Habe den Artikel bei facebook geteilt....
Martina Lennartz
6.217
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 16.10.2019 um 22:20 Uhr
Das ist sehr nett. Danke
Christian Momberger
11.265
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 17.10.2019 um 00:38 Uhr
Ich kann Peter nur zustimmen. Auch ich finde es wichtig und gut.
H. Peter Herold
28.848
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.10.2019 um 12:29 Uhr
Guter Beitrag. Mit einezelnen Texten unter den Bildern wäre er noch lebendiger.
Martina Lennartz
6.217
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 21.10.2019 um 16:45 Uhr
Lieber Peter, ich gebe den Wunsch mal weiter. Vielleicht kann ich dann den ein oder anderen Satz ergänzen :-)
H. Peter Herold
28.848
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 21.10.2019 um 17:02 Uhr
Danke Martina. Das wäre sehr nett.
Martina Lennartz
6.217
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 21.10.2019 um 23:02 Uhr
Erledigt!!
H. Peter Herold
28.848
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 21.10.2019 um 23:05 Uhr
Danke. Ich schau es morgen.am PC an.
H. Peter Herold
28.848
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.10.2019 um 14:49 Uhr
Liebe Martina, nun lebt den Bericht. Danke :-*
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
6.217
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
8. Mai in Gießen - 75. Jahrestag zur Befreiung vom Faschismus
Am 8. Mai fand in Gießen eine Kundgebung statt, um die Befreiung vom...
Einladung zur Kundgebung: 75. Jahrestag der Befreiung vom deutschen Faschismus
Einladung zur Kundgebung am 8. Mai 2020 um 17 Uhr am Kugelbrunnen im...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 49
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der eingezäunte Staudamm von dieser Hochwasser Staustufe in Damm
Beweidete Grünpflege eines Staudammes bei Damm
Eine erfreuliche Entwicklung hat die Grünpflege an der Hochwasser...
Rundgang über die Oberburg Staufenberg
Eigentlich wollten wir den wunderschönen Sonnenuntergang der letzten...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Linguini Alfredo
Gerade bei Pasta gilt, je einfacher das Rezept desto besser das...
Unbesetzte Ausbildungsstellen für alle noch Suchenden im Landkreis Gießen
Im Landkreis Gießen sind aktuell noch rund 650 unbesetzte Lehrstellen...
Vitos startet mit psychosomatischer Ambulanz in Gießen
Kurzfristig verfügbares Psychotherapie-Angebot schließt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.