Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Jahrzehntelanges Engagement gewürdigt - Lebenshilfe Gießen ernennt erstmals Ehrenmitglieder

Alfred Grummbt, Erika Völker, Dr. Gerhard Neuhäuser und Roswitha Heller (von links nach rechts mit Blumenstrauß) freuten sich über die Ehrenmitgliedschaft im Verein der Lebenshilfe Gießen.
Alfred Grummbt, Erika Völker, Dr. Gerhard Neuhäuser und Roswitha Heller (von links nach rechts mit Blumenstrauß) freuten sich über die Ehrenmitgliedschaft im Verein der Lebenshilfe Gießen.
Gießen | Pohlheim (-). Im Rahmen der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Gießen wurden erstmals zum 60. Geburtstag der Lebenshilfe langjährige Mitglieder für ihr Engagement geehrt. Die sechs neuen Ehrenmitglieder erhielten aus den Händen der Aufsichtsratsvorsitzenden Maren Müller-Erichsen Urkunden, Blumen und Wein. Alle geehrten Personen sind der Lebenshilfe Gießen schon seit mehreren Jahrzehnten verbunden und nahmen dieses Zeichen der Anerkennung gleichermaßen überrascht und erfreut entgegen. Zu ihnen zählen Prof. Dr. Gerhard Neuhäuser, Roswitha Heller, Erika Völker, Alfred Grummbt, Pfarrer Armin Gissel und Achaz Bading. Gissel und Bading konnten an der Feierstunde leider nicht persönlich teilnehmen.

Müller-Erichsen würdigte das langjährige Engagement der Ehrenmitglieder mit jeweils sehr persönlichen Worten des Dankes. Prof. Dr. Gerhard Neuhäuser hat den interdisziplinären Ansatz der Frühförder- und Beratungsstelle der Lebenshilfe seit Anfang der 80er Jahre als Kinderarzt maßgeblich mitentwickelt. Roswitha Heller wurde für ihren unermüdlichen Einsatz als Vorsitzende des Elternbeirats der Werkstätten
Mehr über...
geehrt, dem sie von 1983 bis 2017 angehörte. Auch Erika Völker ist der Lebenshilfe über ihre Tätigkeit als Elternbeirätin seit Jahrzehnten verbunden. Alfred Grummbt, der seit 16 Jahren als Vertreter der Menschen mit Behinderungen im Aufsichtsrat tätig ist, erhielt die Ehrung für sein kontinuierliches und gewissenhaftes Engagement. Obwohl er als Mitarbeiter der Reha-Werkstatt Mitte in diesem Jahr in Rente gegangen ist, „bleibt er uns hoffentlich noch einige Jahre als Mitglied des Aufsichtsrats erhalten“, wünschte sich Müller-Erichsen.

Achaz Bading war 40 Jahre stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats und lange Jahre für die Steuerung der Lebenshilfe-Bauprojekte zuständig. Pfarrer Armin Gissel engagiert sich seit vielen Jahren für die Lebenshilfe im Bereich der Behindertenseelsorge. Als Gründer einer Tagesstätte für behinderte Senioren begleitet er behinderte Menschen „und bleibt uns hoffentlich noch lange erhalten“, so Müller-Erichsen und fügt hinzu: „Die Lebenshilfe Gießen ist stolz und glücklich, dass die neuen Ehrenmitglieder die Lebenshilfe schon seit Jahrzehnten unterstützen – und durch ihre unterschiedlichen Lebenshintergründe bereichern.“

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unter anderem auf dem Bild zu sehen sind Jobcenter-Geschäftsführerin Monika Kessler (3.v.r.), Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald (4.v.r.), Lebenshilfe-Aufsichtsratsvorsitzende Maren Müller-Erichsen (5.v.r.) sowie proLiLo-Geschäftsführer Swen Groß (4.v.r.).
„Wir freuen uns auf einen guten Umgang miteinander“ - Inklusionsfirma proLiLo Gastrowelt gGmbH übernimmt Jobcenter-Kantine
Rund ein halbes Jahr mussten sich die 275 Mitarbeiterinnen des...
Das Team der Intensivstation einer Klinik in Schwalmstadt freut sich über die wichtigen Gesichtsvisiere für die tägliche Arbeit in Zeiten des Coronavirus.
Gesichtsvisiere aus dem 3D-Drucker - Lebenshilfe Gießen beteiligt sich an Aktion des „Makerspace Gießen“
Pohlheim/Giessen/Schwalmstadt (-). Auch die Lebenshilfe Gießen...
V.l.n.r.: Jan Hillgärtner (Stellv. Bereichsleitung Wohnen, LH), Daniel Beitlich (Geschäftsführer Revikon), Maren Müller-Erichsen (Aufsichtsratsvorsitzende LH), Thomas Kühne (Wohnstättenleitung), Laura Ahlke (Revikon) und Dirk Oßwald (Lebenshilfe-Vorstand)
„Aktion 68.000 – Wünsche werden wahr“ - Zuwendung der Firma Revikon bedeutet Startschuss für Spendenaufruf der Lebenshilfe Gießen
Ende des Jahres 2020 plant die Lebenshilfe Gießen die Eröffnung einer...
Regenbogen wie diese sind nun auch in den Fenstern einiger Watzenborn-Steinberger Kita-Kinder zu sehen.
Frühe Osterhasen und Regenbogen an den Fenstern - Team der Lebenshilfe-Kita in Watzenborn-Steinberg denkt auch in Zeiten von Corona an seine Kinder
Pohlheim (-). Auch die Kita der Lebenshilfe Gießen in der...
VHS-Kursleiter Oliver Neundorf (links) mit seinen TanzschülerInnen in der Tagesförderstätte Garbenteich.
„Limes-Shuffle“ für alle - Volkshochschule des Landkreises und Lebenshilfe Gießen bieten gemeinsam inklusive Kurse an
Pohlheim/Giessen (-). „Side, close, side, close, side, close, side,...
Container für Pfandflaschen aufgestellt - Polizeipräsidium Mittelhessen und Lebenshilfe Gießen starten weiteres Kooperationsprojekt
Das Polizeipräsidium Mittelhessen und die Lebenshilfe Gießen...
Einige MitarbeiterInnen der verschiedenen Tagesförderstätten der Lebenshilfe Gießen. In der linken Gruppe ganz rechts stehend: Tagesförderstätten-Leitung Karin Reuther.
„Den hohen Standard wahren“ - Tagesförderstätten der Lebenshilfe Gießen profitieren vom gemeinsamen Austausch
Pohlheim/Kleinlinden (-). Zur Lebenshilfe Gießen zählen insgesamt...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lebenshilfe Gießen

von:  Lebenshilfe Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Lebenshilfe Gießen
649
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die gefüllten Postkarten der Lebenshilfe Gießen sorgen nun auch in Köln für Aufsehen. V.l.n.r.: Lebenshilfe-Produktionsmitarbeiter Torsten Heil, Jürgen Gall, Hennes‘ Finest-Geschäftsführer Sebastian Brimmers, Melanie Hagedorn sowie Christoph Kühl.
„Stolz über die Wertschätzung vor Ort“ - Mitarbeiter der Lebenshilfe Gießen liefern Bestellung des Kölner Unternehmens Hennes‘ Finest persönlich ab
Giessen/Köln (-). In der Gießener Reha-Werkstatt (Standort Mitte) im...
Jörg Stommel (Mitte, Leitung Limeswerkstatt) und Mitarbeiterinnen der LiLo Küchenbetriebe der Lebenshilfe Gießen freuen sich auf den Abschluss der Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten. Im Hintergrund zu sehen: Die Baustelle des Eingangsbereichs.
Brandschutzsanierung und Modernisierungsarbeiten in der Limeswerkstatt voraussichtlich in drei Monaten abgeschlossen
Pohlheim (-). Derzeit führt die Lebenshilfe Gießen an einigen...

Weitere Beiträge aus der Region

die Mädelegabel über dem Schwarzmilzferner
Ein Gletscher verschwindet - der Schwarzmilzferner in den Allgäuer Alpen
Bei den "deutschen" Gletschern (nördlicher und südlicher Schneeferner...
Die gefüllten Postkarten der Lebenshilfe Gießen sorgen nun auch in Köln für Aufsehen. V.l.n.r.: Lebenshilfe-Produktionsmitarbeiter Torsten Heil, Jürgen Gall, Hennes‘ Finest-Geschäftsführer Sebastian Brimmers, Melanie Hagedorn sowie Christoph Kühl.
„Stolz über die Wertschätzung vor Ort“ - Mitarbeiter der Lebenshilfe Gießen liefern Bestellung des Kölner Unternehmens Hennes‘ Finest persönlich ab
Giessen/Köln (-). In der Gießener Reha-Werkstatt (Standort Mitte) im...
WISSENSWERTES - GASSI GEHEN AUF ASPHALT IM SOMMER!
Heute handelt es sich um Hundepfoten, die sehr empfindlich auf Hitze...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.