Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Klimaschutz dank kurzer Wege: „Tag der Regionen“ am Samstag auf dem Gießener Kirchenplatz

Gießen | Auch in diesem Jahr findet auf dem Gießener Kirchenplatz der Aktionstag zum „Tag der Regionen“ statt. Am Samstag, dem 28. September werben Agenda-Gruppen, Initiativen, Vereine, Landwirtschaft und Handwerk an Informationsständen unter dem Motto: „Regionen for Future – Klimaschutz dank kurzer Wege“. Mitveranstalter ist das Klimaschutzmanagement der Stadt Gießen. Zudem werden die Stadtwerke Gießen über Elektromobilität informieren. Für das leibliche Wohl sorgt die Gießener Bäckerinnung.

Am Samstag präsentieren sich ab 10:00 Uhr vor dem Stadtkirchenturm 15 verschiedene Nachhaltigkeits-Initiativen. So wird die Agenda-Gruppe „Natur- und Umweltschutz“ zum Thema „Gärtnern ohne Torf“ und zur großen Bedeutung der Moore als Kohlendioxid-Speicher informieren. Die Agenda-Gruppe „Textilbündnis“ präsentiert wiederverwertete Textilien zum Tragen und Anziehen. Mitmachaktionen für Kinder bietet die Jugendwerkstatt Gießen.

Besonderer Schwerpunkt ist das Thema „Klimaschutz“: Das Klimaschutzmanagement der Stadt wird mit einem Stand vor Ort sein und die neue Klimaschutzkampagne vorstellen. Der Landkreis Gießen ist mit seinem Klimaschutz-Maskottchen vertreten, für das noch ein Name gesucht wird. Die Stadtwerke stellen ihre Kampagne „E-Revolution“ vor.

Das Holz+Technik Museum aus Wettenberg bietet Mitmachangebote zum Thema „Holz für alle aus der Region“ und zahlreiche Broschüren an. Die Förderung des Radverkehrs ist Thema am Stand der Arbeitsloseninitiative; hier werden Tipps zur Selbsthilfe bei der Drahtesel-Reparatur gegeben.

Das Regierungspräsidium Gießen als hessenweite Landeskoordinationsstelle für den „Tag der Regionen“ ist ebenso wieder dabei wie die Direktvermarkter der „Solidarischen Landwirtschaft“. Auch die Rhönschafe sind wieder zu Besuch.

Neu beim Tag der Regionen ist eine studentische Initiative, die Alternativen zu Hundekotbeuteln aus Plastik vorstellt. Hundehalterinnen und Hundehalter können sich dort Muster mitnehmen und diese beim Gassigehen testen.

Begrüßt werden die Besucherinnen und Besucher um 12:00 Uhr durch Umweltdezernentin Gerda Weigel-Greilich. Musikalisch untermalt wird die Veranstaltung durch die Gruppe der „Stinknormalen Superhelden Hessen“, die Musik mit Gesang und Gitarre zum Besten gibt.
Für die Verköstigung sorgt die Gießener Bäckerinnung mit Getränken, Kuchen und ihrem beliebten „Zunftbrot“. Köstlichkeiten aus Kartoffeln bietet die Initiative „Gießener Stadtacker“.

Hintergrund: Zum „Tag der Regionen“ finden vor dem Erntedankfest bundesweit rund 1.100 Veranstaltungen statt. Ziel ist es, die Menschen für die eigene Region zu sensibilisieren, um regional, sozial und umweltbewusst zu wirtschaften und zu handeln.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Feuerwerke in Gießen bleiben weiterhin erlaubt,
denn das Stadtparlament stimmte gegen den Antrag der Gießener Linken,...
Klöckner in Gießen - sponsored by Vodafone?
"G5 an jeder Milchkanne" wird die globale Landwirtschaft und damit...
Volle Säle bei den Verkehrswendeveranstaltungen (Foto vom 20.2.2020)
Wertvolle Impulse für eine Verkehrswende
Die ersten fünf Informationsabende der Vortragsreihe „Verkehrswende...
Onlinepetition "Hochstraße B49"
Die Bürgerinitiative "Hochstraße B49" informierte in Lahnau am...
Baumpflanzung im Teichweg
Gießen macht Stadtgrün - Stadt bedankt sich bei allen aktiven Mithelfer*innen
Seit fast 4 Jahren kümmert sich die Stadt verstärkt auch um die...
Abraumhalde Kalibergwerk Neuhof
Homo Sapiens
Derzeit kursiert folgender "Witz": Der Mars trifft im Weltall die...
Fridays for Future und Klimastreik in Gießen am 29.11.2019
Am 29.11.2019 wurde weltweit erneut zu einem Klimastreik aufgerufen....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadt Gießen Dezernat IV

von:  Stadt Gießen Dezernat IV

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadt Gießen Dezernat IV
238
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Marion Lorengel (Umweltamt) und Stadträtin Gerda Weigel-Greilich mit einem Themenplakat zum Thema Versickerung, das Teil der virtuellen Ausstellung ist
Weltwassertag am Sonntag, 22. März – Auf den städtischen Internetseiten Wissenswertes zum Thema
Der diesjährige internationale Weltwassertag am 22. März 2020 steht...
Stadt Gießen wirbt auf Müllfahrzeugen für Klimaschutz
Seit letzter Woche sind auf den städtischen Müllsammelfahrzeugen und...

Weitere Beiträge aus der Region

Links Patrick Walldorf Vorsitzender des Nordstadtverein Rechts Olaf Dubs Vorsitzender der 67er Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Corona-Krise beweist die Überlegenheit von Planwirtschaft und Sozialismus
2012 haben staatlich beauftragte Epidemiologen und Virologen in einer...
Neuigkeiten der Futterausgabestelle in Gießen
An die Kunden der Futterausgabestelle Gießen: Um Ihnen und Ihren...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.