Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Francke-Schüler schnuppern beim Katastrophenschutz

Was gibt's denn da alles? Erstes Inspizieren des Wasserrettungsfahrzeuges
Was gibt's denn da alles? Erstes Inspizieren des Wasserrettungsfahrzeuges
Gießen | Schwimmen, retten, funken – all das konnten Jugendliche bei einem Projekt der August-Hermann-Francke-Schule üben beziehungsweise lernen. Sie hatten das Angebot der DLRG angenommen, innerhalb von drei Tagen die Arbeit der Wasserrettungsgruppe kennen zu lernen. So erfuhren 10 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 von den Profis der Gießener DLRG-Gruppe allerhand über die Grundlagen des Katastrophenschutzes, des Einsatzfunks und des Sanitätswesens. Nach der Vermittlung theoretischer Grundlagen wurde die Ausrüstung der DLRG-Einsatzfahrzeugen vorgestellt und die Verwendung der Geräte vermittelt. Im Westbad Gießen konnten die Jugendlichen die geübten Rettungsgriffe beim Transportieren und Schleppen anwenden und die Wasserrettung an ihrem Lehrer Martin Geilfus üben, der sich als zu bergendes Opfer zur Verfügung gestellt hatte. Das Schwimmen mit Kleidung erwies sich als tatsächlich anstrengend!
Der dritte Projekttag fand am Aartal-Stausee statt; dort konnten die Schülerinnen und Schüler mit einem Einsatzboot fahren und Wurfsack, Rettungsleine, Rettungsball sowie Rettungsbrett einsetzen. Auch die zu lernen Knoten zählten zu wichtigen Hilfsmitteln, die beherrscht werden müssen. Bei sommerlichem Wetter machten alle Übungen großen Spaß und vermittelten das Gefühl, im Ernstfall wirklich beim Retten helfen zu können.
Wer sportlich ist, schwimmen kann und schon immer mal wissen wollte, was Katastrophenschutz ist, war bei diesem Projekt genau richtig. Der DLRG sucht übrigens ständig Nachwuchs für seine wichtigen Aufgaben im Ehrenamt, vielleicht wird nach dem Schulprojekt bei Einzelnen der Wunsch konkret, sich in diesem Bereich zu engagieren.

Was gibt's denn da alles? Erstes Inspizieren des Wasserrettungsfahrzeuges
Was gibt's denn da... 
Schülergruppe + Anleiter am Schulgelände
Schülergruppe + Anleiter... 
Einsatz der Rettungsleine
Einsatz der Rettungsleine 
Am See: Das Rettungsbrett kommt zum Einsatz
Am See: Das... 
Das Rettungsboot kommt schnell hinaus auf den See
Das Rettungsboot kommt... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Maurizio beherrscht das Schälen von Kartoffeln - ein Beweisfoto aus der heimischen Küche
Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir…
Dieser Ausspruch einer Abiturientin sorgte im Internet für Aufsehen:...
Fahrradverbot für Schüler – kein Witz
Es ist nicht zu fassen, da spricht eine Schule in Magdeburg ein...
Phillip testet Helm und Schutzweste
Schulkinder knacken Tresore und Schlösser beim Elternkindnachmittag
Viele Spiele bei „Polizei-Akademie“ der Francke-Nachmittagsbetreuung...
Astrophysiker Tilo Hohenschläger weist den Weg ins Kuppelzelt, in dem sich ein wachechtes Kuppelzelt befindet.
„Sophie im Weltraum“ - Grundschule der Sophie-Scholl Schule Gießen weckt Begeisterung für den Sternenhimmel
Kürzlich durften die GrundschülerInnen der Sophie-Scholl-Schule nach...
Veranstaltungsflyer zum sechsten Gießener 24-Stunden-Schwimmen 2019
DLRG Gießen lädt am 28./29. September wieder Alle zum Mitschwimmen ein
Sechstes Gießener 24-Stunden-Schwimmen im Westbad wieder mit...
Colin als Jesus in der Bildmitte mit gekreuzten Armen. Foto: Ole Weil
Musical nach biblischer Vorlage an Francke-Schule
Mitreißende Musik bot das Musical „Maria und Martha“, das von 200...
Wir berüßen die 'radelnden' Schülerinnen und Schüler morgns am Fahrradkeller und würdigen ihre Leistung mit einem kleinen Präsent.
Theodor-Litt-Schule: Der Startschuss für Theo radelt ist gefallen.
Wir wollen aktiv den Klimaschutz mit der Schülerschaft der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) August-Hermann-Francke-Schule Gießen

von:  August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
1.219
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vor dem Funkhaus in Frankfurt
Live im Hörfunkstudio – Francke-Schüler besuchen den Hessischen Rundfunk
In einem echten Hörfunkstudio der Moderatorin über die Schulter...
Maurizio beherrscht das Schälen von Kartoffeln - ein Beweisfoto aus der heimischen Küche
Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir…
Dieser Ausspruch einer Abiturientin sorgte im Internet für Aufsehen:...

Weitere Beiträge aus der Region

Das Marburger Pharmaserv-Team will am Samstag in eigener Halle den Klassenerhalt klar machen. Foto: Laackman/PSL
Kellerduell am Samstag in Marburg
Freundschaft ruht für 40 Minuten Damen-Basketball-Bundesliga: BC...
Das MISEREOR-Hungertuch 2019 „Mensch, wo bist du?“ von Uwe Appold ist Mittelpunkt der Betrachtungen zur Wort Gottes Feier am Ersten Fastensonntag, den 1.3.2020 um 10:30 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche Gießen
"Mensch, wo bist Du?" Musikalischer Gottesdienst zum Ersten Fastensonntag in der St. Thomas Morus Kirche am 1.3.2020 um 10:30 Uhr
## Wort Gottes Feier zum Ersten Fastensonntag über das aktuelle...
V.l.n.r.: Die neue Lebenshilfe-Geschäftsführerin Linda Hauk, gemeinsam mit Vorstand Dirk Oßwald, Geschäftsführerin Ursel Seifert sowie Maren Müller-Erichsen (Aufsichtsratsvorsitzende).
„Fachlich erfahrene und beliebte Kollegin für wichtige Position gewonnen“ - Linda Hauk neue Geschäftsführerin der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). In der Geschäftsführung der Lebenshilfe Gießen kommt es...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.