Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Schimmel vorbeugen und bekämpfen

Gießen | Über die Ursachen eines möglichen Schimmelbefalls und das enerGIeßen-Dienstleistungspaket „Feuchte- und Schimmel-Check“ referierte der Sachverständige Holger Lorenz im SWG-Kundenzentrum am Marktplatz.

Er breitet sich gern unbemerkt hinter Schränken oder in der Nische unter der Fensterbank aus: Schimmel. Das ist nicht nur lästig, sondern je nach Ausmaß des Befalls auch eine Gefahr – für die Gesundheit und für die Bausubstanz gleichermaßen. Daher gilt es, die Ursache so schnell wie möglich zu finden und nachhaltig zu beseitigen. Wie sich das bewerkstelligen lässt, erklärte der unabhängige Sachverständige Holger Lorenz aus Buseck im Vortrag „Feuchte- und Schimmel-Check“, zu dem die Stadtwerke Gießen (SWG) Ende August ins SWG-Kundenzentrum am Marktplatz eingeladen haben.

Ursachen ausfindig machen
Üblicherweise bildet sich Schimmel dann, wenn in Räumen dauerhaft eine zu hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, die an Wänden, Decken oder Fußböden kondensiert. Auslöser dafür können Baumängel oder das Verhalten der Bewohner sein. Um die tatsächliche Ursache zu bestimmen, empfahl Holger Lorenz den „Feuchte-
Mehr über...
und Schimmel-Check“ der SWG. Bei der Dienstleistung aus dem enerGIeßen-Paket untersuchen Fachleute die Situation vor Ort und messen dabei die Temperatur sowie die Luftfeuchtigkeit. Mit diesen verschiedenen Informationen können Spezialisten wie Holger Lorenz potenzielle Schwachstellen in der Bausubstanz ausfindig machen. Darüber hinaus helfen sie dabei, das Entstehen von Schimmel schon im Vorfeld zu verhindern.
Bereits befallene Oberflächen nehmen die Spezialisten selbstverständlich auch ganz genau unter die Lupe. Denn das ist die Voraussetzung dafür, den Schimmel zu klassifizieren und das von ihm ausgehende Risiko richtig einzuschätzen. Ein abschließender, für den Laien verständlicher Bericht über die Ergebnisse der Untersuchung hilft, weitere Schritte einzuleiten.
Das enerGIeßen-Angebot kann grundsätzlich jeder nutzen. SWG-Energiekunden zahlen dafür einen attraktiven Sonderpreis.

Jetzt vormerken: Weitere Vortragstermine im Herbst und im Winter
In nur wenigen Wochen laden die SWG zu einer weiteren spannenden Informationsveranstaltung ins Kundenzentrum am Marktplatz ein. Am 30. Oktober 2019 geht es passend zur Jahreszeit um das Thema „Richtig heizen und lüften“. Am 29. Januar 2020 steht dann ein Vortrag zum „Stromsparen im Haushalt“ auf dem Programm. Aller Voraussicht nach werden die SWG aufgrund der großen Resonanz im kommenden Jahr das Thema „Feuchte- und Schimmel-Check“ wieder in das Vortragsprogramm aufnehmen.
Interessierte sind herzlich eingeladen, sich zu ihrem Wunschvortrag in der Energieberatung im SWG-Kundenzentrum am Marktplatz oder unter energieberatung@stadtwerke-giessen.de anzumelden. Weitere Informationen zu den Angeboten und Dienstleistungen der enerGIeßen-Familie gibt es unter www.energiessen.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Trainer Christian Hez, Trainerin und Jugendwartin Vanessa Gensterblum sowie Stephanie Orlik, bei den SWG für die Aktion „Spiel’ Dein Spiel“ zuständig (von rechts), freuen sich gemeinsam mit den Maxis über die neuen Bälle und Trainingshil
Talente für die Handballregion
Die HSG Großen-Buseck/Beuern engagiert sich schon viele Jahre für die...
Karsten Will, Anlagenmechaniker und zudem Sachkundiger für Gasanlagen bei den Stadtwerken Gießen, kontrollierte im Auftrag der MIT.N die Methankonzentration in der Übergabestation Ruttershausen. Hier kam das neue H-Gas wie geplant am 3. September 2019 an.
Erdgasumstellung – Phase 1 erfolgreich abgeschlossen
In Staufenberg ist die Umstellung von L- auf zukunftssicheres H-Gas...
Erste Preisanpassung des Verrechnungspreises seit über 20 Jahren
Nach mehr als zwei Jahrzehnten heben die Stadtwerke Gießen zum 1....
SWG bieten Sonderfahrten zum Wäldchesfest auf dem Schiffenberg
2019 steigt das traditionelle Wäldchesfest auf dem Schiffenberg, zum...
Ein weiterer Spitzen-Freibadsommer geht zu Ende
Am 15. September schließt das Freibad Ringallee für 2019 seine...
Hilfe beim Energiesparen
Ihren Kunden zeigen, wie sie sparsam mit Energie umgehen können – das...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
3.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stadträtin Gerda Weigel-Greilich nimmt die erweiterte Erdgastankstelle auf dem SWG-Gelände zusammen mit den SWG-Vorständen Jens Schmidt (links) und Matthias Funk (2. von links) sowie MIT.BUS-Geschäftsführer Mathias Carl offiziell in Betrieb.
Kapazität verdoppelt
Um die MIT.BUS-Flotte immer sicher mit umweltfreundlichem Treibstoff...
Busverkehr am Fastnachtssonntag
Anlässlich des Fastnachtsumzugs am kommenden Sonntag setzen die...

Weitere Beiträge aus der Region

Das MISEREOR-Hungertuch 2019 „Mensch, wo bist du?“ von Uwe Appold ist Mittelpunkt der Betrachtungen zur Wort Gottes Feier am Ersten Fastensonntag, den 1.3.2020 um 10:30 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche Gießen
"Mensch, wo bist Du?" Musikalischer Gottesdienst zum Ersten Fastensonntag in der St. Thomas Morus Kirche am 1.3.2020 um 10:30 Uhr
## Wort Gottes Feier zum Ersten Fastensonntag über das aktuelle...
V.l.n.r.: Die neue Lebenshilfe-Geschäftsführerin Linda Hauk, gemeinsam mit Vorstand Dirk Oßwald, Geschäftsführerin Ursel Seifert sowie Maren Müller-Erichsen (Aufsichtsratsvorsitzende).
„Fachlich erfahrene und beliebte Kollegin für wichtige Position gewonnen“ - Linda Hauk neue Geschäftsführerin der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). In der Geschäftsführung der Lebenshilfe Gießen kommt es...
Veranstaltung für Arbeitgeber: WissensKantine zum Thema Kurzarbeit und Qualifizierung
Durch saisonale Schwankungen aber auch die Auswirkungen des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.