Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Wir sind froh, dass es nun richtig losgeht“ - Spatenstich für den Busecker Bauernhof-Kindergarten

Von links: Dirk Oßwald, Michael Thelen, Dirk Haas sowie Dr. Rebecca Neuburger-Hees, Eberhard Emrich Maren Müller-Erichsen.
Von links: Dirk Oßwald, Michael Thelen, Dirk Haas sowie Dr. Rebecca Neuburger-Hees, Eberhard Emrich Maren Müller-Erichsen.
Gießen | Großen-Buseck (-). Anfang 2020 soll der neue Bauernhof-Kindergarten der Lebenshilfe Gießen stehen - in Großen-Buseck, auf dem Gelände des Biolandhofs. Die Planungen sind längst abgeschlossen, jetzt sind die Handwerker gefragt. Zum Start der Bauarbeiten kam es nun zum offiziellen Spatenstich.

„Wir sind froh, dass es nun richtig losgeht. Das Konzept von Kindergarten und Bauernhof gilt in Hessen als nahezu einmalig. Hinzu kommt der inklusive Aspekt: Mit dem Biolandhof grenzt eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung im Grunde unmittelbar an“, betonte Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe Gießen. Auch Busecks Bürgermeister Dirk Haas äußerte sich positiv: „Ich bin sehr froh darüber, dass die Gemeinde Buseck demnächst ihr Angebot für Familien erweitern kann. In den Fokus rücken möchte ich die Feststellung, dass die Zusammenarbeit zwischen der Lebenshilfe, als zukünftigem Träger der Kita, und unserer Bauabteilung einmal mehr hervorragend verlief.“
Auch Maren Müller-Erichsen, Aufsichtsratsvorsitzende der Lebenshilfe Gießen, sowie Dr. Rebecca Neuburger-Hees, Bereichsleitung Kindertagesstätten der Lebenshilfe, unterstrichen die gute Kooperation mit der Gemeinde.

Mehr über...
Zur Bauernhof-Kita: In dem nun entstehenden Gebäude, dessen Bau über das aktuelle Kita-Investitionsprogramm des Landes mit 250.000 Euro subventioniert, soll zukünftig eine Gruppe von 20 Kindern ab drei Jahren Platz finden. Die hierfür benötigten drei pädagogischen Fachkräfte, verriet Dr. Neuburger-Hees, konnten für den Start bereits engagiert werden. Die tägliche Betreuungszeit wird von 7 Uhr bis 14:30 Uhr gewährleistet sein. Interessierte Familien können voraussichtlich ab dem 15. September am Anmeldeverfahren teilnehmen. Dieses erfolgt über das Online-Portal „WEBKITA“ auf der Internet-Präsenz www.buseck.de oder über einen Link auf der Homepage der Lebenshilfe Gießen www.lebenshilfe-giessen.de.

Deutschlandweit existieren derzeit rund 30 Bauernhof-Kindergärten, die erste Kita dieser Art wurde im Jahr 2000 gegründet. Bauernhof-Kitas folgen dem pädagogischen Trend eines naturnahen Kindergarten-Konzepts, das etwa auch den Waldkindergärten innewohnt.

Fragen zum Busecker Bauernhof-Kindergarten beantwortet Frau Dr. Rebecca Neuburger-Hees (E-Mail: r.neuburger-hees@lebenshilfe-giessen.de / Telefon: 06404-804282).

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unter anderem auf dem Bild zu sehen sind Jobcenter-Geschäftsführerin Monika Kessler (3.v.r.), Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald (4.v.r.), Lebenshilfe-Aufsichtsratsvorsitzende Maren Müller-Erichsen (5.v.r.) sowie proLiLo-Geschäftsführer Swen Groß (4.v.r.).
„Wir freuen uns auf einen guten Umgang miteinander“ - Inklusionsfirma proLiLo Gastrowelt gGmbH übernimmt Jobcenter-Kantine
Rund ein halbes Jahr mussten sich die 275 Mitarbeiterinnen des...
Astrophysiker Tilo Hohenschläger weist den Weg ins Kuppelzelt, in dem sich ein wachechtes Kuppelzelt befindet.
„Sophie im Weltraum“ - Grundschule der Sophie-Scholl Schule Gießen weckt Begeisterung für den Sternenhimmel
Kürzlich durften die GrundschülerInnen der Sophie-Scholl-Schule nach...
Das Team der Intensivstation einer Klinik in Schwalmstadt freut sich über die wichtigen Gesichtsvisiere für die tägliche Arbeit in Zeiten des Coronavirus.
Gesichtsvisiere aus dem 3D-Drucker - Lebenshilfe Gießen beteiligt sich an Aktion des „Makerspace Gießen“
Pohlheim/Giessen/Schwalmstadt (-). Auch die Lebenshilfe Gießen...
Zeigen ein Herz für die Tiere Australiens: Die Kinder des Kinder- und Familienzentrums Helen Keller. Mittig mit Spendenkasten zu sehen ist Ole (6), von dem die Initiative für die Spendenaktion ausging.
„Impuls ging von den Kindern aus“ - Kinder- und Familienzentrum Helen Keller sammelt 595 Euro für australische Tierwelt
Die Bilder der verheerenden Buschbrände in Australien bewegen nicht...
Blicken auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Anthony Müller (Geschäftsführer AWO Pflegeeinrichtungen Gießen-Land gGmbH), Alexander Galbacs, Thomas Backes und Petra Emin (beide Lebenshilfe Gießen).
„Das wünschen wir uns doch alle“ - Alexander Galbacs gelingt mit viel Kraft und Unterstützung die Rückkehr ins Berufsleben
Lollar/Pohlheim (-). Nicht immer verläuft das Leben geradlinig....
V.l.n.r.: Dr. Christiane Esser, Iulia Olshausen (Ernährungsberaterin), Dirk Oßwald, Maren Müller-Erichsen, Constanze Angermann, Theresa und Dr. Beatrix Barth (Zahnärztin), Dr. Herbert Köller (Zahnarzt/Special Olympics) und Michael Keuchler (AOK Hessen).
„Das hier ist der Startschuss“ - Inklusive Gesundheitswoche eröffnet Jahr der Gesundheit bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim/Giessen/Reiskirchen (-). Ein „Jahr der Gesundheit“ eröffnete...
Die Kantinen-MitarbeiterInnen der proLiLo Gastrowelt gGmbH freuen sich mit den Verantwortlichen über den Startschuss der neuen Kantine.
Inklusionsfirma proLiLo Gastrowelt bewirtet zukünftig in der Agentur für Arbeit Gießen
Etwa ein halbes Jahr lang mussten sich viele Stammgäste der Kantine...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lebenshilfe Gießen

von:  Lebenshilfe Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Lebenshilfe Gießen
618
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Großer Spaß: Alle Schulkinder werden traditionell aus der Kita „herausgeworfen“
Auf zu neuen Ufern - Kleiner Festakt in der Kita Watzenborn zum „Rauswurf“ der Schulkinder
Pohlheim (-). Die Eltern der 20 Vorschulkinder hatten sich am letzten...
Samantha Anderson beim Spielen von Memory mit zwei Kindern des KiFaZ „Anne Frank“.
„Die Leute sollen sich trauen“ - Samantha Anderson sammelt wertvolle Erfahrungen im Inklusiven FSJ
Pohlheim/Reiskirchen (-). Etwa 60 junge Menschen absolvieren jährlich...

Weitere Beiträge aus der Region

Taucher Rainer Stoodt (Grün-Weiß-Gießen) mit Umweltdezernentin Gerda Weigel-Greilich
Tauchgang im Schwanenteich nach "Abrechen" der Fadenalgen
An drei Stellen des Schwanenteiches fand ein Tauchgang zur Ermittlung...
Von links: Schäfer Manfred Jauernig, Umweltdezernentin Gerda Weigel-Greilich, Ludwig Wiemer (Liegenschaftsamt) und Fabian Zech (Landschaftspflegevereinigung)
Schafe als Landschaftspfleger an den "Wiesecker Teichen"
Im letzten Winter ließ die Landschaftspflegevereinigung Gießen e.V....
Schon wieder Telefonbetrüger unterwegs
Die Stadtwerken Gießen warnen erneut vor unseriöser Vertriebsmasche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.