Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

16. Gießener Drachenboot Cup - Hellas Drachen glücklich über ihre Leistung

Gießen | Der Höhepunkt des diesjährigen Gießener Stadtfestes ist der 16. Drachenboot Cup am Samstag den 17. August 2019.
Trotz dicker Wolken, kurzen Regenschauern und kühlen Temperaturen, lieferten sich die insgesamt 27 Teams in Fun- / Fun-Sport- und Sport Cup auf einer Strecke von 200 Metern heiße Rennen.
Die Hellas Drachen und die SWG Rohrleger aus Gießen bestritten gemeinsam mit den MoonDoggies das Rennen Nummer 4 des Tages. Am Start gut weggekommen und aufgeschlossen, rangen die Hellas Drachen und MoonDoggies um Platz 1. Die Platzierung ließ jedoch auf sich warten, da das Organisationsteam des RC Hassia den Zieleinlauf durch ein Fotofinish auswerten musste. Am Ende teilten sich Hellas Drachen und MoonDoggies mit einer exakt gleichen Zeit von 50,57 Sekunden den 1. Platz. „Das hatten wir auch noch nie!“, schmunzelte Jan Schwing, Trainer der Hellas Drachen.
Die berühmte Gießener Streckenbahn 1 hatten die Hellas Drachen in ihrem zweiten Vorlauf, dennoch ließen sie sich nicht beirren und packten vor der Sandbank nochmal einen drauf. Vor den Rheingauner Paddelholics fuhren sie als zweiter mit einer Zeit von 52,4 Sekunden übers Ziel.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
ALL in! Dies war das Motto der Drachen im dritten und letzten Vorlauf. Alles geben hieß die Devise und somit gingen die Hellas Drachen mit 3 kaputten Paddeln und einer Zeit von 51,33 Sekunden als erste vom Wasser. Passend nun zur Pause setzte der Regen ein.
Die Finalläufe werden in A (1-3 Platz), B (4-6 Platz) und C (7-9 Platz) eingeteilt.
Der Regen hatte nachgelassen und damit konnten die Finalläufe an den Start gehen. Knapp am A-Finale vorbei, fanden sich die Hellas Drachen mit den Colorful Dragons und den FKV Dragonauten im B-Finale des Sport Cups wieder. Es war ein spannendes Rennen, bei dem jeder nochmal alles aus sich und seiner Kraft rausholte. Hier sicherten sich die Hellas Drachen den 4. Platz. „Es waren harte Gegner und Rennen, als ich die gemeldeten Mannschaften sah, habe ich nicht damit gerechnet soweit zu kommen“, so Trainer Jan Schwing bei der Teambesprechung nach dem Rennen: „Ich bin stolz auf euch!“.
Nun wurde alles auf null gesetzt, denn einige Teams begegneten sich im diesjährigen 0,42 Meilen Wiesecker X-treme Race wieder. Dies ist eine Strecke von 680 Metern und offen für die 9 Teams des Sport Cups. Mit einer vorher besprochenen Taktik und voller Konzentration gingen die Hellas Drachen aufs
Wasser. Die Gegner unserer Mannschaft waren die MoonDoggies und die FKV Dragonauten. Viel Erfolg. Der erste Langstreckenlauf lief reibungslos, Steuermann Jan Schwing nahm den Druck raus, um so die Kraft für den Endspurt zu sparen. Seine Taktik ging auf, mit erneuter Energie und gemeinsamen Druck schoben sich die Hellas Drachen in ihren aller ersten Finallauf des 0,42 Meilen Wiesecker X-treme Race.
Nach einer kurzen Pause trafen unsere Drachen im Finale nun auf die Drachenjäger und die Rhenanier aus Koblenz. Diese waren zu Beginn gleich außer Konkurrenz und somit konzentrierten sich die Hellas Drachen auf die Drachenjäger. Die letzten 150 Meter, jetzt hieß es beißen! Alles schmerzte, alles brannte, aber mit eisernem Willen, jeder Menge Ehrgeiz und einer laut anfeuernden Trommlerin erkämpften sich die Gießener den 2. Platz. Glücklich über ihre Leistung ließen sich die Hellas Drachen das verdiente Bierchen schmecken!

 
 
 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Mauritz

von:  Nicole Mauritz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Nicole Mauritz
21
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hessischer Rundfunk zu Gast bei den Hellas Drachen
Tobi`s Städtetrip....wir sind dabei! Am Samstag den 20. Juli 2019...
Hellas Drachen sind Nordhessischer Meister
Spannende Wettkämpfe erlebten die Zuschauer bei der Nordhessischen...

Weitere Beiträge aus der Region

Erich Eckhardt bei der Siegerehrung
Zum Saisonabschluß der 1. Regattasieg für Erich Eckhardt vom WSV Hellas Gießen
Am vergangenen Wochenende besuchte der WSV Hellas Gießen die...
OTTO und DIESEL - zwei verschmuste und verspielte Katerchen
Die beiden Kater Otto (getigert-weiß) und Diesel (rot-weiß) suchen...
Das Sportheim der TSG Alten-Buseck
Sportheim der TSG Alten-Buseck soll erweitert werden
Das Sportheim der TSG Alten-Buseck soll an seiner Ostseite um zwei...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.