Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

1 plus 1 ist weit mehr als zwei - „Tess Wiley meets Daisy and her Farm“ Samstag, 31.08.2019, 20:00 Uhr in der Vitos-Kapelle

Gießen | Wenn zwei Frontfrauen auf einer Bühne zusammenkommen, trifft dieser Satz auf jeden Fall zu.

Nach so vielen Jahren Bühnenerfahrung im Gepäck, weiß jede sofort, was mehr als nur gut passt. Sie lehnt sich zurück, gibt der anderen den Fokus, genießt die Inspiration, wundert sich, dass man erst jetzt zusammengefunden hat.

Die texanische Singer-Songwriterin Tess Wiley und die klassische Harfenistin Cordula Poos laden einander in ihre Songs ein und bewirken somit eine unvergesslich berührende Stimmung, dass man aus dem Wundern nicht mehr rauskommt. Die warmen, weichen Klänge der Harfe, virtuos gespielt, der perkussive Rhythmus der akustischen Gitarre, Cordulas dunkle, warme, gerade Stimme, dazu die von Tess', rauchig, gleichzeitig stark und zerbrechlich; all das zusammen erzeugt eine Atmosphäre, wie eine kuschelige Freudendecke, in die man sich gerne einwickeln und mit nach Hausen nehmen würde.

Tess Wiley ist in Texas, in der USA aufgewachsen, lernte klassisches Klavier an einer amerikanischen Hochschule und tourt seitdem die Welt, unter anderem mit Sixpence none the Richer, Stoppok und Dietrich Faber, aber auch
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
als Solo- Künstlerin. Außer ihren sechs eigenen Veröffentlichungen, spielt und – vor allem - singt sie gerne mit anderen Künstlern, z.B, mit Fettes Brots, König Boris, dem Berliner Indi- Musiker Gregor McEwan, dem mit dem Hamburger GEMA Nachwuchspreis dotierten Kolkhorst und vielen anderen kreativen Musikern.

„Daisy and her Farm“ ist das Soloprojekt der Konzertharfenistin und Sängerin Cordula Poos. Sie singt und spielt darin Arrangements persönlicher Liebhaberstücke aus den Bereichen Pop, Jazz und Chanson, sowie eigene Songs. Eine experimentierfreudige Musikerin, die ihr Instrument in immer neue, bislang unerhörte Kontexte rückt und nicht einmal vor Hip-Hop halt macht: halt Harfen-Hip-Hop. Zusammen mit dem Percussionisten Markus Reich gründete sie 2006 die erfolgreiche Band „poco piu“ ...Harfenpop und Percussionsoul.

Tess Wiley meets Daisy and her Farm, am Samstag 31.08.2019 in der ‚Kapelle der Vitos-Klinik Gießen, Licher Straße 106

Eintritt frei

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rainer Römer

von:  Rainer Römer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rainer Römer
1.775
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blues-Range in der Vitos Kapelle Gießen; Samstag, 29.02.2020, 20:00 Uhr
Bluesrange spielen Blues und Bluesrock von Robert Johnson über die...
SAMSTAG, 15.2.2020, 20 UHR - HALVA – The Sweetest Klezmer Orchestra in der Vitos-Kapelle
Halva spielt Klezmer. Neuer Klezmer, geprägt durch die Faszination...

Weitere Beiträge aus der Region

"Ich will was machen mit Fremdsprachen" Thema im abi-Chat
Français, English, Español … viele Menschen haben Spaß an...
PRINZESSIN- imposante Katzendame mit eigenem Kopf
Die imposante Katzendame Prinzessin saß eines Morgens im...
in der Verteilerhalle gab es viel zu sehen
Deutschkurse B der Klassen 8 der Gesamtschule Gleiberger Land besichtigen die Gießener Allgemeine Zeitung
50 Schüler der Klassen 8 der Gesamtschule Gleiberger Land waren...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.