Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Dem Schimmel den Kampf ansagen

Gießen | Zu hohe Luftfeuchtigkeit in Räumen kann zu Schimmel an den Wänden führen. In einem Vortrag zum Thema erklären die Experten aus der Energieberatung der Stadtwerke Gießen, welche Möglichkeiten es gibt, diesem Problem zu Leibe zu rücken, und stellen eine sinnvolle Dienstleistung vor.

Am Mittwoch, dem 28. August 2019, laden die Stadtwerke Gießen (SWG) zu einem spannenden Vortrag ein. In der etwa 60-minütigen Veranstaltung im SWG-Kundenzentrum am Marktplatz behandeln die Energiespezialisten ein komplexes Thema: Feuchte und Schimmel in Wohnräumen. Dabei beleuchten sie die Ursachen und die Gefahren, die davon ausgehen – vor allem für die Menschen, aber auch für die Bausubstanz. Nicht zuletzt erörtern sie, warum die Dienstleistung Feuchte- und Schimmel-Check für praktisch alle Hauseigentümer und Mieter eine sinnvolle Sache ist. Denn prophylaktisch eingesetzt zeigt sie potenzielle Schwachstellen auf, bevor sichtbare Probleme auftreten.
Der informative Vortrag beginnt um 18 Uhr in den Räumen der Energieberatung im dritten Stock des SWG-Kundenzentrums am Marktplatz. Aus Platzgründen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Deshalb bitten die SWG um Anmeldung: telefonisch unter 0800 23 02 100 (kostenlos aus den Deutschen Netzen) oder per E-Mail an energieberatung@stadtwerke-giessen.de. Weitere Informationen: www.energiessen.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Jaleshari Karmakar nimmt seit Januar 2018 am Programm „Ein Leben lang genug Reis“ der Entwicklungsorganisation NETZ teil. Ein Jahr später sagt sie: „Früher hatten wir nur sehr selten dreimal am Tag zu essen. Jetzt schon – das Proje
Dem Klimawandel begegnen – in Deutschland und in Bangladesch. Experten aus Bangladesch zu Gast in Schwalbach
Schöffengrund | Der Weltladen Schwalbach lädt am Dienstag, 15....
Mit dem Bus zum Stadtfest
Live-Musik, Kultur und jede Menge Leckereien: Das Gießener Stadtfest...
125 Jahre Nahverkehr in Gießen
Pferdeomnibusse, eine Kleinbahn, Straßenbahnen, Oberleitungsbusse und...
Trainer Christian Hez, Trainerin und Jugendwartin Vanessa Gensterblum sowie Stephanie Orlik, bei den SWG für die Aktion „Spiel’ Dein Spiel“ zuständig (von rechts), freuen sich gemeinsam mit den Maxis über die neuen Bälle und Trainingshil
Talente für die Handballregion
Die HSG Großen-Buseck/Beuern engagiert sich schon viele Jahre für die...
Das Lernen lernen
Zu einem kurzweiligen und spannenden Vortrag zum Thema „Das Lernen...
Karsten Will, Anlagenmechaniker und zudem Sachkundiger für Gasanlagen bei den Stadtwerken Gießen, kontrollierte im Auftrag der MIT.N die Methankonzentration in der Übergabestation Ruttershausen. Hier kam das neue H-Gas wie geplant am 3. September 2019 an.
Erdgasumstellung – Phase 1 erfolgreich abgeschlossen
In Staufenberg ist die Umstellung von L- auf zukunftssicheres H-Gas...
Elf junge Menschen starteten am 1. August bei den Stadtwerken Gießen ins Berufsleben.
Elf zukünftige Fachkräfte
Auch in diesem Jahr bieten die Stadtwerke Gießen wieder einen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
3.886
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stephanie Orlik von den SWG (rechts) übergab die Spiel- und Sportgeräte an Sonja Wloka, Leiterin des Fachbereichs Sport (links), und Claudia Subke, zweite Vorsitzende des Fördervereins.
Toben, ohne dass der Arzt kommt
Die Disziplin im Kampfsport trainieren – das im fernen Osten seit...
Neues Angebot, neue Preise
Der RMV passt zum kommenden Jahr seine Tarife an: Das neue...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.