Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

An der Schwelle zum Herbst

Die Hortensie im Vorgarten
Die Hortensie im Vorgarten
Gießen | Ja die letzten Tage waren dann doch schon recht kühl, teilweise undter 10 Grad und es regnet immer wieder.

Mitte August. Es kam schon die erste Meldung dass sich die ersten Schwalben sammeln.

Jetzt gerade 17 nGrad um kurz vor zwölf und es ist starker Regen angesagt.

Heute Samstag 17. noch einig Bilder hinzugefügt.

Die Hortensie im Vorgarten
Die Rozanne blüht nun schon seit 21. Mai. Nicht mehr so voll wie im Juni, dazu nwar es dann doch zu heiß.
Der Feuerdorn ist über und über voll mit Früchten, die sich wohl langsam herbstlich rot färben. Außerdem hat er einen Fasonschnitt nötig
Die zwei Natternköpfe haben ihre Umpflanzung gut überstanden. Leider breitet sich der Wegerich explosionsartig aus.oin
Die Kleinstrauchrose "Lilly Rose" hat eine zweite Blüte
Hier nochmal die Hortensie von der anderen Seite aus
Pampasgras mit 5 Knospen
Der Enzian blüht auf
Meine Hutsammlung
Das unermüdliche Hornveilchen
Eckensteher

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Otmar Busse
837
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 15.08.2019 um 14:48 Uhr
Ja ja, Herr Herold, der Herbst naht. Auch im Lahntal wird er von den ersten Morgennebel angekündigt und auf dem von zaghaften Sonnenstrahlen erwärmten Schieferdach der Kirche sammelten sich die Schwalben. Bald geht ihre Reise los.
H. Peter Herold
28.366
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 16.08.2019 um 23:18 Uhr
Das haben Sie schön formuliert
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
28.366
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das war 1914 noch in Gießen. Eine von mir in einer Schale über Jahre gezogene Fichte
Weihnachten 2014 und 2019
Zwei verschiedene Fichten. Was sie vereint? Beide hatten/haben keinen...
Vierter Advent, Türkranz und im Garten unterwegs
Der vierte Advent jetzt nur noch 2 - 3 Tage zu Heilig Abend und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Gibt es Kletter-Hagebutten?
Gerade in so einer Frostzeit ist das ein wilkommenes Futter für solch eine Wacholderdrossel, willkommen im neue Jahr!
Winterkost für diese Drosselart

Weitere Beiträge aus der Region

Benefizkonzert des Musikcorps Großen-Linden am 9.2.2020 in der Gießener Johanneskirche
Bereits zum vierten Male veranstaltet das Musikcorps der Freiwilligen...
Liebe Jazzfreunde, Michele Alberti Trio mit Sängerin Inga Saalmann im Jazzkeller Grünberg. „Jazzology“ Swing Abend.
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, Michele Alberti Trio...
HEUTE: Wiedereröffnung der Futterausgabestelle in Gießen
Heute öffnet die Futterausgabestelle in Gießen endlich wieder ihre...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.