Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Heute sind die jungen Amselchen aus den Nest gesprungen!

Gießen | Heute morgen konnte ich noch drei Köpfe in dem Nest bei unserem Weinstock an der Garage sehen. Dann am Nachmittag hörte ich außerhalb von dem Nest einen Jungvogel betteln, es war ein junges Amselchen. Zuerst dachte ich es ist aus dem Nest gefallen, da machte ich mir schon Gedanken um es wieder ins Nest zu setzten! Zu dem Zeitpunkt wo ich dem Jungvogel zu nahe kam, da griff mich die Amselmama von hinten an. Das hatte ich so noch nicht erlebt, aber schon gegen die Rabenvögel gesehen, sie greifen ohne Rücksicht auf Verluste an. Zu einem späteren Zeitpunkt konnte ich das letzte Amselchen sehen wie es aus dem Nest in den Weinstock sprang.

Das war eine sehr späte Brut von diesen Amseln, evtl. sogar die dritte, da es mit den ersten Bruten in diesem Jahr Probleme gab! Die Amseln hatten es in diesem Jahr nicht einfach, zwei Jungvögel hatten sich Tod geflogen, oder auch andere Ursachen waren es! Ich hoffe, das diese drei kleinen Hüpfer unbeschadet durch die nächsten Tag kommen, das ist immer eine gefährliche Zeit.

 
Amselmama mir gegenüber in einer Kampfstellung! Komm dem Kleinen nicht zu Nahe, das konnte ich erstmals so erleben, was so ein Wildvogel für ein Mut hat! 1
Amselmama mir gegenüber... 
Danach wurde weiter gefüttert
Danach wurde weiter... 
Das verlassenen Amselnest im Weinstock
Das verlassenen... 
Das letzte und kleinste von den Nestlingen
Das letzte und kleinste... 
Ein richtig kleiner Hüpper ist das im Holzstall
Ein richtig kleiner... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.853
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Sommer Generation vom Buchsbaumzünsler ist unterwegs!
Im Frühjahr hatte ich mich schon einmal damit beschäftigt:...
Ist auch eine Nahrungsquelle für einige Insekten und Raupen, das Jakobskreuzkraut! Die gelben Korbblütlertypische Blütenkörbchen haben in der Regel so 13 Zungenblüten und die ganze Pflanze ist giftig. Gefährlich sind große Mengen im Heu!
Sieht es nicht gut aus, das Jakobs-Greiskraut, aber!

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Sommer Generation vom Buchsbaumzünsler ist unterwegs!
Im Frühjahr hatte ich mich schon einmal damit beschäftigt:...
Die Hortensie im Vorgarten
An der Schwelle zum Herbst
Ja die letzten Tage waren dann doch schon recht kühl, teilweise...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die Sommer Generation vom Buchsbaumzünsler ist unterwegs!
Im Frühjahr hatte ich mich schon einmal damit beschäftigt:...
Lebensbegleitende Berufsberatung – für Schüler und Studierende sowie Arbeitslose und Beschäftigte
Durch die Digitalisierung, den demographischen Wandel und den...
Neues Angebot des Hospiz-Verein Gießen e.V.:“ Letzte Hilfe Kurs“
Seit etwa 1970 setzen sich viele Bürger*innen in Deutschland in der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.