Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ostseeimpressionen – Dahme

Gießen | Wind, Wellen, Wolken, Sonne und Meer. Wer die Ostsee bereist weiß, dass sich das Wetter schnell ändern kann. Nach einem ordentlichen Regen folgt schnell wieder Sonnenschein. Auch in dem kleinen Ostseebad ist das so. Dahme liegt rund 50 km nördlich von Lübeck, und ist im Gegensatz zu Timmendorf und Grömitz ein kleines Familienbad, Erholung garantiert.

1
3

Mehr über

Wolken (397)Wellen (18)Strandkorb (9)Strand (77)Sonne (443)Dahme/Ostsee (82)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Doppelter Sonnenuntergang
Dieses Bild entstand bei einem schönen Nachmittagsspaziergang mit...
"Wolkenschauspiel" während des Sonnenuntergangs Gießen-Petersweiher
Aufgenommen am Strand von Dahme/Ostsee
Gestern bestes Kitesurfer Wetterchen

Kommentare zum Beitrag

Bernt Nehmer
2.576
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 02.08.2019 um 13:53 Uhr
Die Wellenströmung könnte das letzte Erlebnis für mich ehemaligen Rettungsschwimmer sein oder können Sie sich in die Fluten schmeißen, Frau Stapf?
Christine Stapf
8.283
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 03.08.2019 um 21:36 Uhr
Nein Herr Nehmer, da ich seit meinem 13. Lebensjahr Rollstuhlfahrer bin und deshalb als Rettungsschwimmer nicht geeignet.
Bernt Nehmer
2.576
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 04.08.2019 um 17:26 Uhr
Können Sie sich im Ostseestrand suhlen oder was können Sie dort machen, was nicht langweilig ist?
Christine Stapf
8.283
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 05.08.2019 um 07:30 Uhr
Der Kommentar ist einfach nur dumm !
Bernt Nehmer
2.576
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 05.08.2019 um 13:03 Uhr
Zu dumm. Ich kann Sie nicht nach Höheren hinleiten. Trickot Entwürfe oder http://www.giessener-zeitung.de/hungen/beitrag/130058/als-rollstuhlfahrer-in-venedig-und-padua/.
Christine Stapf
8.283
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 05.08.2019 um 20:39 Uhr
Sie sind überheblich, müssen mich nicht irgendwo hinleiten.

Sie scheinen es nicht zu wissen, Schweine suhlen sich. Machen Sie einmal eine Reise die Lübecker Bucht rauf bis Fehmarn, von Langeweile keine Spur. Auch dort gibt es eine gute Küche, fangfrischer Fisch auf den Teller.
Bernt Nehmer
2.576
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 05.08.2019 um 21:33 Uhr
O.K.. Das Museum in Lübeck wollte ich noch einmal sehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
8.283
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Präsenzparteitag mit 600 Delegierten
Ich finde es schon sehr befremdlich, dass zu Coronazeiten der...
Pro Bahn gegen Tiervorstellungen
Ich fand es doch sehr befremdlich diesen Kommentar unter zwei...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Vorsitzende des SPD Ortsverein Wieseck Oliver Persch und die Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz ehren Wolfgang Bellof für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD in Wieseck
SPD-Ortsverein Wieseck stellt Kandidat*innen zur Kommunalwahl auf
Der SPD-Ortsverein Wieseck hielt unter verschärften und streng...
Mit den Kindern über die neuen Trikots freuen sich Stephanie Orlik von den SWG (hinten links) und Trainer Jens Hausner (hinten rechts.) Das Bild entstand vor dem zweiten Lockdown, also zu einer Zeit, in der das Kindertraining noch möglich war.
Neue Trikots für Rugby-Nachwuchs
Motivationsschub für die Kids der Rugby Kelten vom TSV...
so aromatisch...
Stollen einmal anders
Stollen backen hat bei uns Tradition. Dieses Jahr habe ich Datteln...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.