Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Das Taubenschwänzchen und der Sommerflieder!

Am letzten Mittwoch war ein Schmetterlingstag, da konnte ich so ein Taubenschwänzchen am Schmetterlingsflieder aufnehmen! Die haben schon eine hohe Schlagfrequenz der Flügel, bei etwa 70 - 90 Flügelschläge in der Sekunde.
Am letzten Mittwoch war ein Schmetterlingstag, da konnte ich so ein Taubenschwänzchen am Schmetterlingsflieder aufnehmen! Die haben schon eine hohe Schlagfrequenz der Flügel, bei etwa 70 - 90 Flügelschläge in der Sekunde.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.969
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.07.2019 um 14:53 Uhr
Als ich vor Jahren mein erstes gesehen habe, dachte ich an Kolibri. Dann aber übers Internet habe ich das Taubenschwänzchen gefunden. Waren früher eher südlich zu finden, im Mittelmeerraum beheimatet. Werden auch in Niedersachsen gesehen.
H. Peter Herold
27.969
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.07.2019 um 15:51 Uhr
Habe mal nachgeschaut wann ich das Taubenschwänzchen das erste mal gesehen habe.
am 1.09.2004 im Garten In Kleinlinden. Dann 9. und 12.08.2006. Am 9. Oktober dann noch einmal gesehen.
Das war alles vor der Zeit bei der Giessener Zeitung.
Wolfgang Heuser
7.788
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 13.07.2019 um 20:10 Uhr
Hallo Peter, schön wenn man sich Gedanken über solche Dinge macht und dann sieht wie die Zeit vergangen ist.

Ich habe vor etwa 11 Jahren mit den Naturaufnahmen so begonnen und mich mit den Themen so zu beschäftigen, oder auch schon länger! Seit 2010 bin ich in unserem Naturkundehaus tätig und habe dadurch so einiges dazugelernt was ich vielleicht so nicht erlebt hätte.

Vielen Dank zu den Gedanken und den Kommentaren dazu!

Der erste Beitrag vor fast 10 Jahren darüber: http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/17422/einen-schwaermer-am-und-im-sommerflieder-entdeckt/
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.788
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein kleiner Bereich mit ausgesäten Wildblumensamen und dahinter eine Mahonie auch interessant für Insekten und Wildvögel, gerade im Moment, diese kleinen blauen Beeren!
Wildblumenbereich im eigenen Garten
Diese junge Mönchsgrasmücke war mir gestern vor die Kamera gekommen, der Ästling sieht noch aus wie ein Punker! Obwohl, wenn so eine Mönchsgrasmücke aufgeregt ist, stellen sich die Kopffedern in die Höhe.
Was für ein kleiner junger Punker, diese Grasmücke

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein kleiner Bereich mit ausgesäten Wildblumensamen und dahinter eine Mahonie auch interessant für Insekten und Wildvögel, gerade im Moment, diese kleinen blauen Beeren!
Wildblumenbereich im eigenen Garten
Am letzten Mittwoch war ein Schmetterlingstag, da konnte ich so ein Taubenschwänzchen am Schmetterlingsflieder aufnehmen! Die haben schon eine hohe Schlagfrequenz der Flügel, bei etwa 70 - 90 Flügelschläge in der Sekunde.
Das Taubenschwänzchen und der Sommerflieder!
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Umleitung des Busverkehrs ab dem 22. Juli
Straßenbauarbeiten in der Straße „Neustadt“ erfordern die Umleitung...
Beginn mit theoretischen Grundlagen zum Medium RADIO - Peter C. Klein, Moderator & Redakteur, stehend
Schüler machen Radio – Medienprojekt an Francke-Schule
Welche Themen greifen Gießener Jugendliche auf, wenn sie die...
Frank Arnold betreut in der Saison 2019/20 die Bundesliga-Mannschaft als Co-Trainer. Foto: Joachim Schwarzkopf
Neuer Co-Trainer für Bundesliga-Team
Frank Arnold wird Assistent von Patrick Unger Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.