Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Das Taubenschwänzchen und der Sommerflieder!

Am letzten Mittwoch war ein Schmetterlingstag, da konnte ich so ein Taubenschwänzchen am Schmetterlingsflieder aufnehmen! Die haben schon eine hohe Schlagfrequenz der Flügel, bei etwa 70 - 90 Flügelschläge in der Sekunde.
Am letzten Mittwoch war ein Schmetterlingstag, da konnte ich so ein Taubenschwänzchen am Schmetterlingsflieder aufnehmen! Die haben schon eine hohe Schlagfrequenz der Flügel, bei etwa 70 - 90 Flügelschläge in der Sekunde.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

So kann man es ganz selten erwischen, recht unscheinbar ist so ein Taubenschwäzchen beim Sonnenbad am Efeu!
Auch ein Taubenschwänzchen braucht mal eine Pause!

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.210
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.07.2019 um 14:53 Uhr
Als ich vor Jahren mein erstes gesehen habe, dachte ich an Kolibri. Dann aber übers Internet habe ich das Taubenschwänzchen gefunden. Waren früher eher südlich zu finden, im Mittelmeerraum beheimatet. Werden auch in Niedersachsen gesehen.
H. Peter Herold
28.210
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.07.2019 um 15:51 Uhr
Habe mal nachgeschaut wann ich das Taubenschwänzchen das erste mal gesehen habe.
am 1.09.2004 im Garten In Kleinlinden. Dann 9. und 12.08.2006. Am 9. Oktober dann noch einmal gesehen.
Das war alles vor der Zeit bei der Giessener Zeitung.
Wolfgang Heuser
7.914
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 13.07.2019 um 20:10 Uhr
Hallo Peter, schön wenn man sich Gedanken über solche Dinge macht und dann sieht wie die Zeit vergangen ist.

Ich habe vor etwa 11 Jahren mit den Naturaufnahmen so begonnen und mich mit den Themen so zu beschäftigen, oder auch schon länger! Seit 2010 bin ich in unserem Naturkundehaus tätig und habe dadurch so einiges dazugelernt was ich vielleicht so nicht erlebt hätte.

Vielen Dank zu den Gedanken und den Kommentaren dazu!

Der erste Beitrag vor fast 10 Jahren darüber: http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/17422/einen-schwaermer-am-und-im-sommerflieder-entdeckt/
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.914
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Etwas beschädigter Hornissen-Nistplatz ist noch aktiv!
Die Hohlzahnsamen und die Sumpfmeise
Seit einiger Zeit steht die Pflanze im Samen und ich kann immer...

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Rotdorn im Herbstlaub
Der Herbst zeigt sich
Aus dem Allgäu erreichten mich diese zwei Bilder. Wunderschön der...
Sonnenblumen im Garten eines befreundeten BR
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Rotdorn im Herbstlaub
Der Herbst zeigt sich
Aus dem Allgäu erreichten mich diese zwei Bilder. Wunderschön der...
#kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v.
krimiZEIT im Oktober: Pater Brown am 24.10.19 um 20 Uhr in der Kinokirche und das Krimifestival zu Gast am 27.10.19 um 15:30 Uhr in der Kulturkirche
Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf – aus dieser Sentenz entstehen...
Heizenergie sparen – gewusst wie
Es gibt Mittel und Wege, das Wohnklima zu verbessern und gleichzeitig...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.