Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Einer mit, einer ohne

Gießen | Man sieht sie täglich, ob in der Stadt oder auf dem Damm in Richtung Krofdorf Gleiberg die Eltern, welche ein Kleinkind hinten gesichert in einem passenden Sitz und mit Schutzhelm auf dem Fahrrad transportieren. Was jedoch auffällt ist, dass der Erwachsene über keinerlei Kopfschutz verfügt. Bei einem Unfall würde das Kind keine Kopfverletzungen davontragen, jedoch was würde dem Kind das Elternteil mit schwersten Kopfverletzungen nutzen. Ist Verantwortung nicht auch auf seine eigene Gesundheit zu achten um sein Kind versorgen zu können ?
Ortswechsel Innenstadt. Die Damenwelt bei dem tollen Wetter mit formschönen Sonnenbrillen unterwegs. Sie schieben einen Kinderwagen in dem ein Kind sitzt in vollem Sonnenschein, die Arme über die Augen gehalten, mit sichtlichem Unbehagen. Und so geht es dann durch die Stadt und immer durch die pralle Sonne. Da stelle ich mir die Frage, warum hat das Kind keinen Augenschutz, schaden die heißen Sonnenstrahlen nur den Augen der Mutter ? Und plötzlich kommt ein Kinderwagen um die Ecke, in dem das Mädchen eine pinke Sonnenbrille trägt. Da denke ich so bei mir, da ist einmal eine Mutter die nicht glaubt, dass nur ihr die Sonne schaden könnte.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kanutour auf der Lahn
Noch nichts vor in den Ferien?
So wie in den letzten Jahren findet auch dieses Jahr wieder eine...
Eröffnung Maislabyrinth Lich-Eberstadt am 07. Juli
Am Sonntag, den 07.07.2019 eröffnet Familie Weisel ein Maislabyrinth...
Übersicht Stände und Waren
3. Licher Hofflohmarkt am 05.05.2019
Zum dritten Mal veranstaltet der Elternverein die Kleinen Strolche...
Gruppenfoto vor der Schafsherde
„Osterschaf statt Osterhas’“ Osterferienbetreuung in der Grundschule Langsdorf
In der zweiten Woche der Osterferien nahmen 20 Grundschulkinder an...
Nachmittags AG und Co. KG: Kochen & Basketball und Fußball
Auch im vergangenen Schulhalbjahr veranstaltete der Freundes- und...
Sport neu erleben - Neue Angebote für jedes Alter beim BSV Biebertal
Sport ist im digitalen Zeitalter nicht mehr zeitgemäß, langweilig...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.562
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 04.07.2019 um 07:56 Uhr
Danke für den Artikel.

Eigentlich ist das Geforderte selbstverständlich.

Manchmal befällt mich der Gedanke, dass Dummheit in der BRD per Virus (z.B. beim Händeschütteln) weiter gegeben wird.

Anders sind mir bestimmte Phänomene nicht erklärlich.
Christine Stapf
7.597
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 04.07.2019 um 14:37 Uhr
Danke für Ihren Kommentar.

Im Stadtbereich sind leider nicht selten Kamikazefahrten mit dem Rad zu beobachten, und das mit Kind.
Bernt Nehmer
1.885
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 04.07.2019 um 15:36 Uhr
Die Qualität der Sonnenbrillen für die Kleinen hinterfragen. Manchmal ist es besser, die Kinder ohne zu lassen.
Christine Stapf
7.597
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 04.07.2019 um 15:56 Uhr
Wenn Mütter teure Brillen auf der Nase haben können sie auch gute für ein Kind kaufen. Hier geht es um die Gesundheit des Kindes, und die sollte einer vernünftigen Mutter auch etwas Wert sein, sonst sind es für mich dumme Ausreden.
P.S. Ich habe auch ein Kind durch die Sommermonate in der Kindheit begleitet.
Michael Beltz
7.528
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 06.07.2019 um 16:37 Uhr
Gut beobachtet.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
7.597
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unsere Welt ist schön
Wir sind an der Ostsee, hier ein paar Aufnahmen der letzten...
1 - 2 - oder 3
Heute bekam ich auch welche vor die Kamera. Ihren Namen kenne ich...

Weitere Beiträge aus der Region

29.05.2005 Das frühste Bild da ich habe.
Das Wäldchen - ein ehemaliger Bonsai
Das Wäldchen bestehend aus 5 Stämmen habe ich vor vielen Jahren...
"Ich will was machen mit Recht!" Thema im abi-Chat
Richter und Rechtsbeistände, Staatsanwälte und Steuerexperten – es...
Die VHCer vom Hoherodskopfverein -dieses Mal ohne Schürze und Kopfbedeckung- mit dem duftenden Backwerk
Brotbacken mit Herz und Hand - VHC Hoherodskopf beim Zuckerbäcker Haas in Schotten - 137 Beschäftigte
Die Eröffnung des Cafes "Baumhaus" auf dem Hoherodskopf machte die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.