Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Jahreshauptversammlung des TTC Gießen-Rödgen - Ehrungen verdienter langjähriger TT-Spieler - Bürgerhaus Rödgen genügt nicht den Anforderungen des heutigen TT-Sports

Die Geehrten mit dem Vorsitzenden Christian Langer daneben von links Werner Döring, Steffen Rau und Simon Wrobel
Die Geehrten mit dem Vorsitzenden Christian Langer daneben von links Werner Döring, Steffen Rau und Simon Wrobel
Gießen | Lob und Dank gab es in der Jahreshauptversammlung des TTC Gießen-Rödgen im Sitzungssaal des Bürgerhauses unter der Leitung des Vorsitzenden Christian Langer vor allem aus berufenem Munde: Jürgen Adams, viele Jahre in Personalunion Vorsitzender des TTC und des TT-Sportkreises Gießen, lobte zum einen Christian Langer für seine engagierte einjährige Tätigkeit an der Spitze des Rödgener Tischtennisclubs und zum anderen dankte er der TT-Familie Kieselbach, die mit Vater, Mutter und Töchtern durch steten Einsatz in der dritten Mannschaft dafür sorgte, dass beim Ausfall von Stammspielern kein Spiel des Tabellenschlusslichts ausfallen musste. Die beiden anderen Herrenmannschaften glänzten dagegen mit sportlichen Leistungen in der Bezirksklasse und der 1. Kreisklasse durch jeweils vordere Tabellenplätze. Dass in der bevorstehenden Verbandsrunde keine Nachwuchsmannschaft gemeldet werden kann, liegt nicht etwa an fehlenden Übungsleitern, sondern an Wohnsitz- und Sportartenwechseln von Schülern und Jugendlichen. Die verbliebenen Jugendlichen sollen in der dritten Mannschaft integriert werden. Vorsitzender Christian Langer
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
will versuchen, dem Nachwuchsbereich neue Impulse einzuhauchen. Jugend-Gesamtleiter André Schöppe, Sportwart Alexander Möll, der Leiter der dritten Mannschaft Gerd Wilhelm sowie die Kassiererin Dr. Christine Kieselbach und Kassenprüfer Dr. Matthias Kaufmann berichteten jeweils aus ihren Aufgabenbereichen. Im Auftrag des Hessischen Tischtennisverbandes wurde vom Vorsitzenden Christian Langer Werner Döring mit der Spielerverdienstnadel in Gold geehrt. Werner Döring gehört mit insgesamt 70 Jahren TT-Sport zu den ältesten aktiven Spielern, die noch mit beidseitigem Noppenbelag alter Art spielen. Steffen Rau erhielt die Spielerverdienstnadel in Gold für 40jährige Aktivität und Simon Wrobel erhielt sie in Silber. In der abschließenden Aussprache wurde betont, dass das Bürgerhaus Rödgen mit nur einer Dusche, glattem Fußboden und geringen Stellmöglichkeiten für TT-Platten als etwaiger Ersatz für die Turnhalle den Anforderungen des heutigen TT-Sports nicht mehr genügt.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Döring

von:  Werner Döring

offline
Interessensgebiet: Gießen
Werner Döring
2.375
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Frau Elsässer bei ihrer Ansprache
Wilhelm-Liebknecht-Preis einstimmig an Dr. Lea Elsässer verliehen - "Politische und soziale Ungleichheit in Deutschland"
Der Wilhelm-Liebknecht-Preis der Universitätsstadt Gießen wurde jetzt...
Gepflegter Standort der Altenhilfe
Lang- und Kurzzeitpflege sind wichtige Altenhilfeangebote
Über die Versorgungs- und Betreuungsangebote der Gesellschaft für...

Weitere Beiträge aus der Region

Danke Marianne..
Eine Bekannte aus der Gegegend von Ober Mörlen kam extra zu mir nach...
V.l.n.r.: Maren Müller-Erichsen (Aufsichtsratsvorsitzende Lebenshilfe Gießen), Mirco Neeb (Geschäftsführer Neeb Metallbau) sowie Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald halten den symbolischen Scheck in die Höhe.
Zwei Jubiläen, ein Geschenk - Firma Neeb Metallbau spendet 1.500 Euro
Pohlheim (-). Für die Dutenhofener Firma Neeb Metallbau GmbH und die...
Am Samstag spielt das Pharmaserv-Team in Wasserburg. Foto: Laackman/PSL
Marburg Samstag in Wasserburg
Alle mal entspannen Damen-Basketball-Bundesliga: TSV 1880...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.