Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

BiZ-Veranstaltung: Karriereberater der Bundeswehr informiert und berät

Gießen | Ein Karriereberater der Bundeswehr informiert am Donnerstag (4. Juli) ab 16 Uhr in einem Vortrag über die Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten bei den Streitkräften. Anschließend können individuelle Fragen gestellt werden. Angeboten wird die Veranstaltung im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur Gießen (Nordanlage 60).
Der Berater stellt die über 20 Studiengänge für Abiturienten und Fachoberschüler im Rahmen der Offiziersausbildung vor und informiert über die mehr als 50 verschiedenen Ausbildungsberufe beim Heer, der Marine und der Luftwaffe.
Die Veranstaltung richtet sich an junge Frauen und Männer ab 17 Jahre.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos erhalten Interessierte telefonisch beim BiZ unter Tel. 0641 9393-113 oder per E-Mail über giessen.biz@arbeitsagentur.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Neuer Online-Test hilft bei der Berufswahl
„Was soll ich bloß werden?“ Viele junge Menschen stehen vor allem...
Arbeitslose müssen Urlaub beantragen
Arbeitslose müssen Urlaub rechtzeitig beantragen
Nächste Woche beginnt in Hessen die Ferienzeit. Arbeitslose sollten...
Der singende Berufsberater feiert Dienstjubiläum
Der langjährige Berufsberater Hartmut Stapf hat jetzt sein...
Die Lochis
„Die Lochis“ im planet-beruf.de-Interview
Welche naturwissenschaftlichen Ausbildungsberufe es gibt, was man...
Unsere Jugend mit Spaß und Freude am musizieren
Instrumenten Schnupper-Stunde bei dem Musikzug Pohlheim Holzheim
Wer hat Interesse ein Musikinstrument zu erlernen ? Wir veranstalten...
Jürgen Marschinke begrüßt die Gäste
NATO - Garant für Frieden und Freiheit - Traditionskreis trifft sich.
Im Restaurant „Lahngenuss“ traf sich der Traditionskreis...

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.774
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 28.06.2019 um 15:05 Uhr
Als Pilot ist gerade was frei geworden.
Kurt Wirth
2.357
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 28.06.2019 um 18:33 Uhr
Dabei, Herr Schmidt, weist der Eurofighter ja noch eine hervorragende Erfolgsbilanz aus. Einer seiner Vorgänger, der Starfighter Lockheed F 104 und F 104 G verzeichnete 300 Verluste (von 916 in Betrieb gestellten), davon 269 durch Abstürze. Dabei wurden 116 Piloten getötet. Siehe hierzu auch:
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/128633/kein-gipfelkreuz-fliegertod-mit-starfighter/

Bis Ende 2018 wurden 3.200 Bundeswehrangehörige in Ausübung ihrer Dienstpflichten getötet. Weitere 3.500 starben durch Selbsttötung:

http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/start/gedenken/todesfaelle_in_der_bundeswehr/!ut/p/z1/hY4xD4IwFIR_iwNr30uJCG5VF5XBqInQxRSsRVMoKRX8-dY4mUi87d377nLAIQPeiP6mhLuZRmh_5zw6L-L0mNKE0vS4XCKLpnS1TfaINILTP4D7N46IIRwuEnLfMRvtWHsIOPC76MWTtMY6LR0R5Xsh5JVoLlruTMk-xga40qb4TGdNEcYKuJVXaaUlD-vtyrm2mwcY4DAMRBmjtCSlqQP8FalM5yD7JqGtswHDqe5TNnkB5sDTsQ!!/dz/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/#Z7_B8LTL2922LTCC0A652DK9R00I0

Bei Auslandseinsätzen starben bis zum 4. Februar 2019 insgesamt 111 Bundeswehrangehörige:
http://www.bundeswehr-journal.de/2019/auslandseinsaetze-bisher-111-tote-bundeswehrsoldaten/
Michael Beltz
7.549
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 30.06.2019 um 12:03 Uhr
Ja, die Bundeswehr ist ein Erfolgsmodel/-garant.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

von:  Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

offline
Interessensgebiet: Gießen
Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul
942
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Studienfinanzierung" HEUTE Thema im abi-Chat
BAföG oder Nebenjob? Stipendium oder Bildungskredit? Es gibt viele...
Ausbildungsmarktbericht für den Landkreis Gießen
Im Landkreis Gießen wurden insgesamt 2067 ausbildungsplatzsuchende...

Weitere Beiträge aus der Region

Die AbsolventInnen des Berufsbildungsbereichs der Lebenshilfe mit (v.l.n.r., hintere Reihe) Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz, Dirk Oßwald (Vorstand Lebenshilfe Gießen) sowie Stefan Bolz (Leiter des Kompetenzzentrums).
„Sie haben viele Stärken“ - AbsolventInnen des Lebenshilfe-Berufsbildungsbereichs erhalten Abschlusszertifikate im Gießener Rathaus
„Sie haben sich diesen feierlichen Rahmen verdient. Mitten in Gießen...
Johnny DeVille am 15.11. 20 Uhr in den Katakomben der Kulturkirche St. Thomas Morus
Blues & Country in den Katakomben am 15.11. in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Es ist November - Zeit für einen ordentlichen Blues! „Wir haben...
Die Schüler/-innen und Lehrkräfte mit Schulleiter Karsten Wilke, (vorne, 2. von links), Stadtabgeordnete Monika Graulich (vorne, 4. von links) vor der Aula der Max-Weber-Schule.
Bom dia, bonjour, buona giornata....
Stadträtin Graulich begrüßt europäische Gäste der Max-Weber-Schule in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.