Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

125 Jahre bestes Trinkwasser

Gießen | Das Wasserwerk Queckborn fördert seit nunmehr 125 Jahren reinstes Trinkwasser. Grund genug für die Stadtwerke Gießen, dies mit einem Tag der offenen Tür zu feiern.

Am 23. Juni 2019 laden die Stadtwerke Gießen (SWG) von 11 bis 17 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ins Wasserwerk Queckborn ein. Anlass dafür ist ein Jubiläum: Aus dem historischen Klinkerbau aus der Gründerzeit gelangt seit 125 Jahren Wasser nach Gießen.
Der Ausflug in den Grünberger Stadtteil lohnt sich. Denn Experten der SWG führen die Besucherinnen und Besucher in regelmäßigen Touren durch das Wasserwerk und den Brunnengarten. Hierbei erklären sie jede Menge Wissenswertes – zur Geschichte des Wasserwerks, zur Wasserqualität, zur Geologie, zur Wasserversorgung an sich und zur modernen Technik, die die SWG heute einsetzen. Kinder kommen natürlich auch auf ihre Kosten. Denn die SWG bauen die aus den Ferienspielen bekannten und beliebten Mitmachstationen sowie eine tolle Hüpfburg auf. Der beim Spielen und auf den Besichtigungsrundgängen entstehende Hunger lässt sich mit Würstchen und Kuchen stillen. Zudem ist für Kaffee und kühle Getränke gesorgt. Und wie bei den SWG üblich gibt es alles zu familienfreundlichen Preisen.

Kostenloser Shuttle-Service
Zum Tag der offenen Tür ins Wasserwerk zu kommen, ist ganz leicht und ohne eigenes Auto möglich. Denn die SWG richten einen kostenlosen Sonderbusverkehr von Gießen nach Queckborn ein. Die Busse starten um 10 Uhr und um 14 Uhr an der Haltestelle Ostanlage gegenüber dem Kinopolis. Vom Wasserwerk zurück geht es um 13 Uhr und um 16 Uhr. Um abschätzen zu können, wie viele Personen den Transferservice nutzen möchten, bitten die SWG um eine Anmeldung am SWG-Service-Telefon bis zum 21. Juni: 0800 23 02 100 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und allen deutschen Mobilfunknetzen).

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Angeführt wurde der Festzug von der Vorsitzenden Andrea Büttel im roten Trabbi Feuerwehrmobil
Kleiner Ort hat Groß gefeiert!
Der sonst eher beschauliche Hungener Stadtteil Utphe, stand Samstag...
„Spiel’ Dein Spiel“ – City Day am 16. Juni
Am Sonntag, dem 16. Juni, laden die Stadtwerke Gießen (SWG) zum...
Der Technische Vorstand Matthias Funk (links), mit dem Kaufmännischen Vorstand Jens Schmidt und der Aufsichtsratsvorsitzenden der SWG, Astrid Eibelhäuser.
Stadtwerke Gießen weitere fünf Jahre mit gleicher Doppelspitze
Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Gießen (SWG) hat Matthias Funk und...
Die SWG-Aufsichtsratsvorsitzende Astrid Eibelshäuser und die beiden SWG-Vorstände Matthias Funk (Mitte) und Jens Schmidt konnten eine erfreuliche Bilanz für das Geschäftsjahr 2018 vorstellen.
Gut aufgestellt in die Zukunft
Energiewende und Digitalisierung – diese beiden großen Themen standen...
Laura Fröhlich erhielt die Schlüssel von SWG-Vorstand Matthias Funk (rechts). Zur Übergabe kam auch Kim Buttron, Geschäftsführer der Rechtenbach-Buttron GmbH, die auf dem Cityflitzer wirbt.
SWG liefern erstes E-Mobil aus
Mit der Produktfamilie E-Revolution bringen die Stadtwerke Gießen...
Busumleitung in der Frankfurter Straße
Wegen Sanierungsarbeiten am Bahnübergang Frankfurter Straße müssen...
Entspannt zu den Golden Oldies
Vom 26. bis 28. Juli erwarten die Veranstalter wieder Zehntausende...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
3.860
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kommunalen Umwelt-Treffs und Michael Rösner sowie Astrid Weixler, von den SWG (Zweite von links), den Referenten Ulli Boos von den SWG (Vierter von links), und Thomas Gerlach von der Nanoq Home Energy GmbH (ganz rechts
In den Kommunen die E-Revolution einläuten
Städte und Gemeinden haben in Sachen Energiewende eine...
Eine App fürs Stromtanken
Um die Batterien eines E-Fahrzeugs an einer öffentlichen Ladesäule...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Traum des FC Fischer ist geplatzt ein Kommentar!
So könnte man die momentane Situation beim FC Gießen beschreiben ....
Der Bund Königin Luise - ein Kampfbund der völkischen Frauenbewegung
Hitler verdankt seinen ‚Erfolg’ auch einer Reihe von völkischen...
Kickers Offenbach ist sauer !!
Nach und nach tauchen immer mehr Dinge auf, was kommt als nächstes ?...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.