Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Hellas Drachen sind Nordhessischer Meister

Gießen | Spannende Wettkämpfe erlebten die Zuschauer bei der Nordhessischen Drachenbootmeisterschaft auf dem Vorstaubecken des Erdersee in Nieder-Werbe.
Am Samstag den 15. Juni 2019 nahmen die Hellas Drachen des WSV Hellas Gießen und 13 weitere Teams an der 3. Nordhessischen Meisterschaft des SV Blau-Weiß 1983 Werbetal in Waldeck-Nieder-Werbe teil.
Bis auf den starken Gegenwind herrschte ideales Paddelwetter, strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen ließen die Herzen höher schlagen. Die Meisterschaft bestand aus jeweils 2 Vorläufen und einem Finallauf der jeweiligen Klasse Fun- / SportCup. Auf der für Organisatoren und Besuchern gut überschaubaren Strecke von 200-Metern lieferten sich die Mannschaften packende Kopf-an-Kopf-Rennen.
Die Hellas Drachen bestritten ihren ersten Vorlauf um 10:45 Uhr gegen die Rachen-Drachen aus Sachsenhausen und Korbach. Dieser verlief schwerfällig, denn nicht nur der Wind machte es ihnen nicht leicht, darüber hinaus musste Gewicht ausgeglichen werden. Dennoch gingen sie als erster mit einer Tagesbestzeit von 58:59 Sekunden vom Wasser.
Nach der Mittagspause und einer kleinen
Mehr über...
Umsetzung im Boot, lief der zweite Vorlauf für die Hellas Drachen hervorragend. Sie ließen keine Zweifel aufkommen und lagen schon nach Streckenhälfte deutlich vorn. Im gleichen Takt und einer Menge Druck auf dem Paddel entschieden sie das Rennen gegen die Vorstaupaddler, der beheimateten Mannschaft für sich. Sie verbesserten ihre bisherige Bestzeit sogar um weitere 3 Sekunden und hielten somit eine neue Tagesbestzeit.
Im Finale des SportCups trafen die Hellas Drachen nun auf ihr befreundetes Team aus Marburg, den 1911 Lahndrachen. Hier zeichnete sich schon vorab ab, dass es in diesem Rennen nicht einfach werden würde. Beide Mannschaften lieferten sich ein spannendes Rennen und doch schon ab dem Start vorne weg, konnten die Gießener den Vorsprung bis über die Ziellinie halten. Die Hellas Drachen aus Gießen erkämpften sich in einem packenden Wettstreit mit einer erneut sensationellen Zeit von 55:22 Sekunden beim Finale den ersten Platz. Dahinter landeten die Lahndrachen aus Marburg mit einer Zeit von 56:87 Sekunden.

 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Mauritz

von:  Nicole Mauritz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Nicole Mauritz
15
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hessischer Rundfunk zu Gast bei den Hellas Drachen
Tobi`s Städtetrip....wir sind dabei! Am Samstag den 20. Juli 2019...

Weitere Beiträge aus der Region

Hessischer Rundfunk zu Gast bei den Hellas Drachen
Tobi`s Städtetrip....wir sind dabei! Am Samstag den 20. Juli 2019...
Klasse Lück im Schwarzwald
Klasse Lück vier Tage im Schwarzwald
Zum 18. Mal auf Reisen befanden sich die ehemaligen Realschüler der...
Der Lavendel verblüht langsam, es wird nachgepflanzt und die alten demnächst zurückgeschnitten
Die drei im September 2018 gepflanzten Lavendel sind langsam am...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.