Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wasserfall in Hamburg


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Klimakampf ist Klassenkampf
Heute, am 20.9.2019, wurde zum internationalen Klimastreik...
Lahnzauber -nur die seichte Welle verrät noch die Wehrexistenz-
Fridays for Future und Klimastreik in Gießen am 20.09.2019
Am 20. September 2019 gingen weltweit Millionen Menschen für wirksame...
Von Gießen nach Frankfurt zur IAA-Demo mit der Fahrradsternfahrt am 14.9.2019
Samstagmorgen, 7.30 Uhr, die Sonne geht gerade über dem Schwanenteich...
Lahnwasserzulauf mit Waschlauge möglich??? Geruch verdächtig!!Mittagszeit zwischen Heuchelheim und Gießen!
Interessante Baumreihe in Beuern
Aufmerksame Naturbeobachter können in Buseck Beuern ein seltenes...
Veranstaltungen zur Klimawoche vom 20.-27.9.2019
Fridays for Future Gießen veranstaltet in Kooperation mit den...

Kommentare zum Beitrag

Kurt Wirth
2.501
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 16.06.2019 um 20:10 Uhr
In Ergänzung zum Beitrag:

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/129423/wasserfaelle-im-allgaeu/

Das Foto stammt vom 30.Januar 2004. Da demonstrierten Neonazis gegen die Wehrmachtsausstellung von Hannes Heer. Hierzu rief ein antifaschistisches Bündnis zu einer Gegendemonstration auf. Diese verlief friedlich und problemlos bis zum Erreichen des Platzes, auf dem die Abschlußkundgebung stattfinden sollte. Kurz bevor die Demo die Einmündung ihres Straßenverlaufs auf den Kundgebungsplatz erreichte, setzte die Polizei ohne jeglichen ersichtlichen Anlass 4 Wasserwerfer in Betrieb. Die Demonstranten konnten aus der engen Strasse nicht ausweichen und wohl mancher hat sich an diesem kalten Januartag eine Erkältung zugezogen. Ich befand mich zum Glück bereits vor dem Einschlag der ersten Wasserwerfer"schüsse" und weiß daher, dass tatsächlich kein Anlass für ihren Einsatz erkenntlich war.

Vor allem die VVN-BdA, die für die Abschlusskundgebung verantwortlich war (Esther Bejerano sass in dem Lautsprecherwagen und bangte um Leib und Leben, da der Wasserwerfer auch voll auf diesen gehalten hat),ging im Nachhinein vor Gericht. Nach etwa einem Jahr entschied dieses, daß der Polizeieinsatz in diesem Fall nicht angemessen war.
Christian Momberger
11.225
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 16.06.2019 um 20:57 Uhr
Danke für den Interessanten und zugleich unschönen Bericht. Aber wie so oft, die Staatsmacht schütze die Nazis und kriminalisiert und behindert Ihre Gegner. :-(
H. Peter Herold
28.377
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 19.06.2019 um 13:43 Uhr
Nicht so eng sehen Christian. Die hatten die Stelle sicher bewusst gewählt um den effektivsten Erfolg zu erzielen.
Christian Momberger
11.225
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 20.06.2019 um 00:51 Uhr
Wer hat die Stelle bewusst gewählt? Und ich sehe das nicht eng, sondern ganz realistisch.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kurt Wirth

von:  Kurt Wirth

offline
Interessensgebiet: Gießen
Kurt Wirth
2.501
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
gesehen in Geesthacht a.d. Elbe
Galgenhumor
Die Moschee von Potsdam - weitab von Ausländerfeindlichkeit
Eine Diskussion um den Bau der Moschee von Potsdam gab es praktisch...

Veröffentlicht in der Gruppe

Linkes Bündnis Gießen

Linkes Bündnis Gießen
Mitglieder: 34
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Von der Riester- über die Rürup- zur Söderrente
Von der Riester- über die Rürup- zur Söderrente Geht es nach dem...
gesehen in Geesthacht a.d. Elbe
Galgenhumor

Weitere Beiträge aus der Region

Die SchülerInnen der Startbahn u.a. mit Pädagogin Peristera Giannikos (hinten, Zweite v.r.), Leiterin Katrin Arbeiter (h.v.l.) und der pädagogischen Mitarbeiterin Alida Beul (Zweite v.r.).
„Großer Zugewinn für die Jugendlichen“ - Berufsorientierungsstufe „Startbahn“ der Sophie-Scholl-Schule zieht Bilanz
Seit dem Sommer 2018 ist die Startbahn fester Bestandteil der...
Candice White kam für Marburg gegen Nördlingen nicht zum Einsatz. Foto: Laackman/PSL
Marburg unterliegt Nördlingen
Boah ey! Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg –...
Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem 31.01.2020 gastiert die Band New Orleans Joymakers wieder im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.