Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wasserfälle im Allgäu

von Kurt Wirtham 16.06.2019534 mal gelesen16 Kommentare
Der Bergaicht-Wasserfall beim Vilsalpsee / Tannheimer Tal
Der Bergaicht-Wasserfall beim Vilsalpsee / Tannheimer Tal
Gießen | Im vergangenen Jahr waren derer so manche ausgetrocknet oder ein kümmerliches Rinnsal geworden. Dieses Jahr sieht es wohl etwas besser aus.

Am 20.7.19 habe ich zwei Bilder des Bergaicht-Wasserfalls beim Vilsalpsee im Tannheimer Tal vorweggesetzt. Das Tannheimer Tal liegt in Tirol, wird aber zumeist dem Allgäu zugerechnet.

Die Scans meiner alten Dias beginnen mit den Simms-Waserfällen auf dem Abweg vom Mädelejoch/Kemptener Hütte nach Holzgau im Lechtal. Es folgen die Zipfelsbachwasserfälle bei Hinterstein unweit der Willersalpe. Ein machtvoller, ca. 25 m hoher Fall ist der Stuibenfall im Oytal bei Oberstdorf, auf dem Weg vom Oytalhaus zur Käseralpe. Anmutig plätschert im Steigbachtal bei Immenstadt ein Bächlein über Felsen und Waldboden. Die Eisenbreche im Ostrachtal, zwischen Hinterstein und Giebelhaus war gerade eine Zeitlang Gegenstand einer Auseinandersetzung zwischen Naturschützern und örtlichen Stromversorgern, die in der Nähe ein Wasserkraftwerk bauen wollten. Das wurde erstmal untersagt.

Es folgen vier Fotos aus dem Osterbachtobel im Gunzesrieder Tal. Eines davon zeigt Canyoningfans auf dem Weg durch Wasser und Fels. Jüngst wurde das Canyoning in dem Tobel untersagt, weil der Zulauf immer grösser wurde.

Mehr über...
Wasserfall (17)Urlaub (222)Allgäu (80)
Der Speckbachwasserfall liegt direkt am Allgäu-Radweg (ehemalige Bahnstrecke Kempten-Isny) kurz vor Weitnau. Zahlreiche Wasserfälle und Strudellöcher sind im Eistobel bei Maierhöfen, nicht weit von Isny zu bewundern. Der Hinanger Wasserfall setzte meiner Fototechnik Grenzen. Wasserfälle liegen ja oft im Schatten und schnell schießendes Wasser wirft Probleme auf.

Die Felsstufen im Rohrbachtobel zwischen Waltenhofen und Buchenberg wirken fast wie künstlich betoniert, sind aber im Lauf der Jahrtausende natürlich entstanden. Und am Mariaberg, direkt am Stadtrand Kemptens sind die Wasserspiele auch im dunklen Wald versteckt und nur im Frühjahr oder Spätherbst gut zu fotografieren.

(ein zweites Foto vom Hinanger Wasserfall, zwei Fotos vom Wasserfall am Talschluss beim Vilsalpsee im Tannheimer Tal und der Täschle-Wasserfall am Ausgang des Bärgündletals wurden am 17.6.19 ergänzt).

Der Bergaicht-Wasserfall beim Vilsalpsee / Tannheimer Tal
Bergaicht-Wasserfall beim Vilsalpsee / Tannheimer Tal
Die Simmswasserfälle bei Holzgau/Lechtal
Die Zipfelsbachwasserfälle bei Hinterstein
Zipfelsbachwasserfälle bei Hinterstein
Der Stuibenfall im Oytal bei Oberstdorf
im Steigbachtal bei Immenstadt
Die Eisenbreche im Ostrachtal bei Hinterstein
im Osterbachtobel bei der Gunzesrieder Säge
im Osterbachtobel bei der Gunzesrieder Säge
9
Canyoning im Osterbachtobel
im Osterbachtobel
im Osterbachtobel
der Speckbachwasserfall bei Weitnau
3
im Knobel (Seitental des Steigbachtals bei Immenstadt)
im Eistobel bei Maierhöfen/Isny
Der Hinanger Wasserfall
Hinanger wasserfall
im Rohrbachtobel bei Waltenhofen
im Rohrbachtobel bei weniger Wasser
am Mariaberg bei Kempten
das will erst noch ein Wasserfall werden / im Kalbsangstobel bei Kempten
Wasserfall am Talschluss des Vilsalpsees (Tannheimer Tal)
Wasserfall am Talschluss des Vilsalpsees (Tannheimer Tal)
Der Täschlefall im Bärgündletal bei Hinterstein
am Fusse des Täschlefalls
in der Starzlachklamm bei Burgberg am Grünten
in der Pöllatschlucht unter der Marienbrücke bei Schloss Neuschwanstein
in der Pöllatschlucht
in der Pöllatschlucht
in der Pöllatschlucht - in einem Jahr mit "weissen Ostern"

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

gesehen von Reichenbach aus. Heute soll es im Allgäu kräftig Neuschnee bis in die Täler geben
Das Rubihorn bei Oberstdorf vor ein paar Tagen
Auf dem Gipfel des Riedberger Horns. Blick nach Süden über den Besler auf den Allgäuer Hauptkamm
Skitour über den Wannenkopf auf das Riedberger Horn
Zum Ende der Faschingsferien hat es in den Allgäuer Bergen noch gut...
Anlegen der Steigfelle
Skitour auf die Höferspitze
Die Höferspitze (2.131 m), mitunter auch Höfenspitze genannt, liegt...
Acht Stolpersteine für eine Mutter und ihre Kinder
In dem kleinen Dorf Hellengerst (Gemeinde Weitnau, Kreis Oberallgäu)...
auf dem Riedberger Horn
Glückliche Kühe im Allgäu?
Report Mainz (ARD) und die Süddeutsche Zeitung haben gerade einen...
Nils Holgersson
Eis auf der Ostsee
Allerdings schon eine Weile her. Es war im Januar 1996, als die...
Kreta-Reisende aufgepasst !!!
Haben Sie Interesse daran einem ehemaligen Straßenhund eine Chance...

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.719
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 17.06.2019 um 11:15 Uhr
Interessant. Ich kenne den Lechfall in Füssen und den Wasserfall unter der Marienbrücke in der Pöllatschlacht. Aber wir haben auch "Wasserfälle" in Oberhessen: http://www.giessener-zeitung.de/muecke/beitrag/129429/wasser-fall-in-schotten-im-maerz-2019/
Kurt Wirth
2.069
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 17.06.2019 um 17:40 Uhr
Vielen Dank für den Link. Ich habe dort einen Kommentar hinterlassen.
Das obige ist natürlich auch nur eine kleine Auswahl von weniger bekannten Wasserfällen. Die spektakulärsten findet man natürlich in der Breitachklamm und Starzlachklamm. Viel besucht sind auch die Scheidegger Wasserfälle, die Buchenegger Wasserfälle bei Oberstaufen, der Geratser Wasserfall bei Kranzegg, der Faltenbachtobel unter der Nebelhornbahn, der Hölltobel bei Oberstdorf und die Reichenbachklamm bei Pfronten. Und natürlich der von Ihnen genannte Lechfall und die Pöllatschlucht, die gerade vor kurzem wieder geöffnet wurde, nachdem sie über zwei Jahre gesperrt war. Immer wieder war loses Gestein herabgestürzt und es wurde alles mühsam "gesäubert".
Kurt Wirth
2.069
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 18.06.2019 um 19:25 Uhr
Ich habe heute noch ein paar Bilder aus der Pöllatschlucht nebst Marienbrücke nachgetragen - entstanden vor etlichen Jahren an einem "weißen Ostern". Es geht doch nichts über ein funktionierendes Archiv (nicht im PC, Dias numeriert und in Kladden manuell ein Verzeichnis geführt).

Auch von der Starzlachklamm bei Burgberg am südwestlichen Fuß des Grünten habe ich noch eines gefunden und ein zweites vom Täschlefall hinzugefügt.
Ingrid Wittich
20.719
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 18.06.2019 um 19:32 Uhr
Mit Schnee habe ich die Pöllatschlucht nie gesehen. Toll.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kurt Wirth

von:  Kurt Wirth

offline
Interessensgebiet: Gießen
Kurt Wirth
2.069
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vilsalpsee mit (von rechts im Hintergrund) Rauhorn, Kugelhorn und Knappenkopf
Rund um den Vilsalpsee im Tannheimer Tal
Das Tannheimer Tal liegt in Tirol, direkt an der Grenze zum Allgäu...
historischer Wegweiser und Ortsschild in Hettisried im Allgäu
Da hatte man noch Zeit zum Lesen...

Weitere Beiträge aus der Region

Klasse Lück im Schwarzwald
Klasse Lück vier Tage im Schwarzwald
Zum 18. Mal auf Reisen befanden sich die ehemaligen Realschüler der...
Der Lavendel verblüht langsam, es wird nachgepflanzt und die alten demnächst zurückgeschnitten
Die drei im September 2018 gepflanzten Lavendel sind langsam am...
Eine schwarze Wolke über der linken Seite des Nachbarhauses
Nach 19.06. gestern 20.07.2019 wieder ein Gewitter
Aufmerksam wurde ich durch einen Ausfall des Fernsehers. Mitten in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.