Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Neu gestalteter Spielplatz Liebigshöhe eingeweiht

Spielplatzplanerin Sylvia Holzmann, Stadträtin Gerda Weigel-Greilich und Kinder der Kindertagesstätte St. Thomas Morus vor den neuen Spielgeräten an der Liebigshöhe
Spielplatzplanerin Sylvia Holzmann, Stadträtin Gerda Weigel-Greilich und Kinder der Kindertagesstätte St. Thomas Morus vor den neuen Spielgeräten an der Liebigshöhe
Gießen | Nach mehrmonatiger Bauzeit ist der Spielplatz „An der Liebigshöhe“ wieder der Öffentlichkeit übergeben worden. In einer kleinen Einweihungsfeier wurde der komplett erneuerte Spielplatz am Mittwoch von Stadträtin und Grünflächendezernentin Gerda Weigel-Greilich wieder eröffnet. Mit dabei: Spielplatzplanerin Sylvia Holzmann vom Gartenamt, Anwohnerinnen und Anwohner sowie Kinder der Kindertagesstätte St. Thomas Morus.

Wie Stadträtin Weigel-Greilich erläuterte, war der Spielplatz in den 80er Jahren als reiner Gerätespielplatz konzipiert worden. Die wenigen, veralteten Einzelspielgeräte waren abgängig und mussten abgebaut werden mussten. Weigel-Greilich: „Jetzt gab es die Chance, den Spielraum neu zu ordnen und Spielbereiche für unterschiedliche Altersgruppen zu schaffen“.

Entstanden ist ein Kleinkindersandspielbereich mit Spielhaus und Sandbaustelle sowie räumlich getrennt davon eine anspruchsvollere Balancier- und Kletterkombination für die 6 - 12jährigen Kinder. Als weitere Attraktion auf dem Spielplatz wurde neben der beliebten Doppelschaukel eine 25 Meter lange Seilbahn angelegt.

„Die Seilbahn war ein Wunsch eines Kindes aus der Nachbarschaft, das einen Brief wegen der schlechten Situation an die Stadt geschrieben hatte“, informierte Sylvia Holzmann.

Hersteller der Spielgeräte aus Robinienholz ist die brandenburgische Firma Krambamboul. Sie ist darauf spezialisiert, individuelle Spiellandschaften zu gestalten, die auf den Standort und die Nutzerwünsche abgestimmt sind.

Seine erste große Bewährungsprobe wird der Spielplatz am Samstag, dem 29. Juni erleben. Dann veranstalten von 15:00 bis 18:00 Uhr die Evangelische Wicherngemeinde und die benachbarte Pfadfinderschaft ein „Piraten-Abenteuer“ mit Basteln und Schatzsuche für alle Kinder ab 6 Jahre.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ausstellungseröffnung „Invasive Arten“ im Gießener Rathaus. Von links: Lars Möller (Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie), Sigrid Brühl (Amt für Umwelt und Natur der Stadt Gießen), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich
Ausstellung „Invasive Arten“ im Rathaus Gießen eröffnet
Eine Ausstellung des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt...
Eröffnung Maislabyrinth Lich-Eberstadt am 07. Juli
Am Sonntag, den 07.07.2019 eröffnet Familie Weisel ein Maislabyrinth...
Gießen blüht auf - mit Samentütchen des Umweltamts
Die Stadt Gießen stellt unter dem Motto „Gießen blüht auf“ ab...
Anwohnerinnen und Anwohner weihen mit Stadträtin Gerda Weigel-Greilich die neue Boulebahn im Grünzug Schlangenzahl ein.
Boulebahn im Quartier Schlangenzahl angelegt
Das Stadtquartier am Schlangenzahl verfügt seit diesem Wochenende...
Zapfen vom Mammutbaum in Gießen-Allendorf
Allendorfer Mammutbaum steht jetzt im städtischen Baumschutzkataster
Ein 16 Meter hoher Mammutbaum in einem Allendorfer Garten steht als...
Die Gruppe vom Jugendtreff Spenerweg, sowie hintere Reihe von links : Simone Wingen (Kinderschutzbund), Stephan Henrich (Stadtplanungsamt), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, Peter Ravizza (Tiefbauamt), Carina Diegel und Patrick Steinmetz (Jugendtreff)
Starker Einsatz von Kindern und Jugendlichen aus dem Jugendtreff Spenerweg
Elf Kinder und Jugendliche des Jugendtreffs Spenerweg (JuTS4) des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadt Gießen Dezernat IV

von:  Stadt Gießen Dezernat IV

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadt Gießen Dezernat IV
216
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Klimaschutz dank kurzer Wege: „Tag der Regionen“ am Samstag auf dem Gießener Kirchenplatz
Auch in diesem Jahr findet auf dem Gießener Kirchenplatz der...
Die Gruppe vom Jugendtreff Spenerweg, sowie hintere Reihe von links : Simone Wingen (Kinderschutzbund), Stephan Henrich (Stadtplanungsamt), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, Peter Ravizza (Tiefbauamt), Carina Diegel und Patrick Steinmetz (Jugendtreff)
Starker Einsatz von Kindern und Jugendlichen aus dem Jugendtreff Spenerweg
Elf Kinder und Jugendliche des Jugendtreffs Spenerweg (JuTS4) des...

Weitere Beiträge aus der Region

11.11. im Admirals – die GFV stellt das neue Prinzenpaar vor
Die Giessener-Fassenachts-Vereinigung hatte zum Kampagnenstart in die...
50 Jahre Ost-Schule
Mit Erlass vom 1.8.1968 durch das Hessische Kultusministerium wurde...
Klein-Lindener Issam Ammour deutscher Bob Meister!
Der Leichtathletik Abteilungsleiter vom TSV Klein-Linden Issam Ammour...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.