Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Pop und Gospel in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 18:30 Uhr

Nicht nur 5 Minuten: Last5Minutes zu Gast in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 um 18:30 Uhr
Nicht nur 5 Minuten: Last5Minutes zu Gast in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 um 18:30 Uhr
Gießen | Nicht nur die letzten fünf Minuten, sondern 60 Minuten ist das Gesangsensemble „Last5Minutes“ aus Lich zu Gast am kommenden Sonntag, den 16. Juni 2019, um 18:30 Uhr in der St.-Thomas-Morus-Kirche. Unter der Leitung von Kirchenmusikerin Astrid Platen (Lich) gestaltet der Chor den Gottesdienst am sogenannten „Dreifaltigkeitssonntag“ in besonderer Weise mit zeitgenössischen Werken u.a. von Hans-Jörg Fiehl und dem Hannoveraner Gospel-Pastor Joachim Dierks.
Nicht zum ersten mal sind die „Last5Minutes“ zu Gast in St. Thomas Morus. Mit musikalischen Darbietungen etwa beim jährlichen Adventskonzert des Polizeipräsidiums Mittelhessen, Mitwirkungen in Gottesdiensten oder eigenen Konzerten sind sie ein gern gesehener Gast in der Grünberger Straße 80. „Last5Minutes“ sind 20 Sängerinnen und Sänger, die sowohl bei kirchlichen als auch weltlichen Anlässen zu hause sind. Der Chor besteht seit über zehn Jahren. „Last5Minutes“ – der Name steht für perfekte Konzentration, immer auf den Punkt und einem wunderbaren Gefühl für das exakte Timing, gepaart mit dem rhythmischen Groove, der purer Lebensfreude entspringt.
Der Gottesdienst findet am kommenden Sonntag, den 16. Juni 2019 um 18:30 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche statt. Weitere Informationen unter www.last5minutes.de und facebook.de/morusverein

Mehr über

St. Thomas Morus (82)Pop (76)Last 5 Minutes (7)Kultur (611)Kirche (752)GS80 (59)Gottesdienst (113)Gospel (71)Gießen (2466)Förderverein (161)Chor (424)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Igor, Dina und Elizabeth im "Selfie-Rahmen" des Schwanenteich parkrun
Internationaler Besuch beim Schwanenteich parkrun
„Dawaj, dawaj – los, los - finish“ – ruft die Frau mit der Mütze und...
Happy Birthday Stadtbibliothek Gießen!
„Was ist euer Lieblingsbaum?“ fragt Clown Ichmael die Kinder in der...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Zwischenbilanz
„Lum-da-tal-bahn“ erklang es fröhlich und mehrstimmig von der...
Die 150 steht in diesem Jahr bei der Eintracht oben an.
150 Sänger auf der Bühne bei Musik & Buffet
„Musikalisch und kulinarisch traditionell“, ist das Frühlingskonzert...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Der Musical und Kultur Gießen e.V. wünscht frohe Weihnachten!

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

online
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
880
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bunt und körperbetont: Der Chor der eritreisch-orthodoxen "Abune Aregawi"-Gemeinde
Tausend Zungen - Pfingsten in St. Thomas Morus mit katholischen und orthodoxen Christen
Pfingsten steht vor der Tür: der Abschluss der Osterzeit. Dies feiert...
Sopranistin Marion Clausen und Kirchenmusiker Peter Groß musizieren in der Georgskapelle St. Thomas Morus
Anhaltender Applaus für Sopranistin Marion Clausen und Kirchenmusiker Peter Groß für die einfühlsame Wiedergabe von Paul Hindemiths "Marienleben"
Der Name war Programm. Hochkultur wurde geboten am Sonntagnachmittag...

Weitere Beiträge aus der Region

Neue Selbsthilfegruppe „Anonyme Konsumentis“ stellt sich vor
Gesellschaftlich hat es in letzter Zeit einige positive Entwicklungen...
Spielplatzplanerin Sylvia Holzmann, Stadträtin Gerda Weigel-Greilich und Kinder der Kindertagesstätte St. Thomas Morus vor den neuen Spielgeräten an der Liebigshöhe
Neu gestalteter Spielplatz Liebigshöhe eingeweiht
Nach mehrmonatiger Bauzeit ist der Spielplatz „An der Liebigshöhe“...
Tolle Auszeichnung durch DFB
Sepp-Herberger-Urkunde verliehen Ehrungen durch den HFV und Fair...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.