Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Blumen ja - Insekten nein!!!!

von Peter Baieram 09.06.20191175 mal gelesen4 Kommentare
Kleiner Fuchs
Kleiner Fuchs
Gießen | Sehr viele Blumen, sind in zusätzlich angelegten Beeten, im Stadtpark zu sehen.
Dagegen muss man Insekten in den Beeten suchen.
In der Wissenschaftsachse habe ich am Sonntag gerade einmal 1 Schmetterling zwei Hummeln und ein paar wenige Fliegen gesehen.
Möglich ist aber auch das ich immer die selben Insekten gesehen habe!
Es gab einmal in der Wieseckaue 3 Blumen- Inseln da musste man die Insekten nicht suche, man konnte an einer Stelle stehen bleiben und an dieser Stelle auf die Insekten warten.
Haben wir die Natur schon so zerstört?

https://www.youtube.com/watch?v=cah2nyezOyU

Sieht so unsere Zukunft aus?
Menschliche Bienen. In den Film ist zu sehen wie in eine Region in China die Bauern ihre Birnbäume selbst bestäuben müssen weil es dort, dank Pestizide, keine Bienen und andere Insekten mehr gibt.

Kleiner Fuchs
Kleiner Fuchs 
Viele Blumen aber wenige Insekten.
Viele Blumen aber wenige... 
 
 
 
1
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.269
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 10.06.2019 um 11:11 Uhr
Ich weiß ja nicht ob die von der Stadt gepflanzen Blumen die sind, die Bienen mögen.
Jutta Skroch
13.523
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 10.06.2019 um 22:52 Uhr
Die Blumenbeete wurden ja leider erst jetzt angelegt und auch nur, weil man die LaGa von 2014 mal wieder in Erinnerung bingen wollte. Ich bin auch gespannt, wie lange sie bleiben und gepflegt werden.
H. Peter Herold
28.269
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 10.06.2019 um 22:54 Uhr
Zu spät für die Insekten
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Baier

von:  Peter Baier

offline
Interessensgebiet: Gießen
Peter Baier
10.320
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vorsicht vor dieser Nummer 01779748631.
Da diese Nummer nicht vergeben wurde ist es erstaunlich das man von...
Vorher
Arbeiten an der Alten Post
An der Alten Post wird schon seit einiger Zeit gearbeitet. Nachdem...

Weitere Beiträge aus der Region

Katharina Thöndel (auf diesem Foto zu sehen), Mutter eines Kindes der Watzenborner Kita, sowie Dirk Oßwald (Vorstand der Lebenshilfe Gießen) haben sichtlich Freude am Bundesweiten Vorlesetag sowie an den positiven Reaktionen ihrer jungen Zuhörerschaft.
„Pommes im Urwald“ - Lebenshilfe-Kita in Watzenborn nahm am Bundesweiten Vorlesetag teil
Pohlheim (-). „Wisst Ihr, wie gut es riecht, wenn Ihr im Seltersweg...
St. Marien in Friesoythe
Musikalisches Wochenende in Friesoythe und Oldenburg
Am Samstag feierte der Motettenchor Friesoythe sein 50. Jubiläum und...
Keine andere Option
Wie die meisten deutschen Stromversorger müssen auch die Stadtwerke...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.