Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Viertklässler der Ludwig-Uhland-Schule auf den Spuren von Röntgen, Liebig und Co bei besonderer Abschlußfahrt - Besuch bei Oberbürgermeisterin

Die 4C beim Rundgang im Rathaus
Die 4C beim Rundgang im Rathaus
Gießen | Gießener Schüler machen Ihre Abschlussfahrt zur Gießener Jugendherberge! Wer sich fragt, was das bringen soll und warum die Schülerinnen / Schüler und Lehrerinnen der 4 Klassen der Ludwig-Uhland Schule in Gießen das machen, sollte den Lehrstoff der Viertklässler kennen! Im Sachkundeunterricht ist nach Hessen, Deutschland und Europa nun das Thema Gießen dran. Jedes Kind hat dazu ein Referat über Gießener Sehenswürdigkeiten (Mathematikum, Botanischer Garten, Stadtheater, Markt, Alter Friedhof usw.) oder ehemaligen Gießener Persönlichkeiten (Liebig, Röntgen etc.) vorbereitet. Zum besseren Verständnis und zur Veranschauung werden diese Referate vor den jeweiligen Sehenswürdigkeiten gehalten. Ausgangspunkt um sich auf die Spuren von Liebig, Röntgen und Co zu machen ist dabei immer die Gießener Jugendherberge, in der die LUSler 2 Übernachtungen hatten .Nach einem Referat über das Rathaus hatte die 4C von Christiane Müller einen Rundgang im Rathaus organisiert. Dabei durften die Kinder u.a. in die Kunsthalle, in den Konzertsaal und im Stadtverordnetensitzungssaal „Politik spielen“! Oberbürgermeisterin Grabe-Bolz hatte
Mehr über...
von der Besichtigung und der Thematik der LUS Schüler gehört und diese zu einen Gespräch eingeladen. In der Begrüßung stellte Grabe-Bolz nochmals klar, wie toll Sie es findet, dass junge Gießener*nnen sich so sehr für die Stadt interessieren, in der sie Leben. Danach stellte sich das Stadtoberhaupt den vielen Fragen der Schüler*nnen, und es zeigte sich, dass die Jungen und Mädchen aus der Gießener Südstadt eine sehr gute Allgemeinbildung haben. Ein großes Thema bei den Kindern ist die Umwelt. So konnte die Oberbürgermeisterin auf die Frage, was Sie persönlich für den Klimaschutz tut, darauf verweisen, dass sie die meisten dienstlichen Termine mit dem Fahrrad wahrnimmt. Bei der „Friday for Future-Thematik“ punktete Grabe-Bolz bei den Heranwachsenden. Die Oberbürgermeisterin hat nicht nur große Sympathie für diese Bewegung, sondern war erfreut darüber, bei der ersten Kundgebung in Gießen sprechen zu dürfen. Zum Thema Migration bezog die Oberbürgermeisterin klar Stellung und zeigte den Kindern, von denen einige Migrationshintergrund haben, auf, wie schlimm es für Menschen ist, wenn sie ihr Heimatland aufgrund von Krieg, Verfolgung…. verlassen müssen. Nach sehr kurzweiligen 45 Minuten und einem obligatorischen Foto aller Beteiligten, kam doch ein kleiner negativer Punkt auf! Ein Schüler bemängelte, dass es Plastik -Strohhalme zu den Getränken gab und keine Holz- oder Glas-Strohhalme. Frau Grabe-Bolz versprach, dass das umgehend geändert wird, was die Kinder mit Wohlwollen zur Kenntnis nahmen. Im Anschluss an den Rathaus -Besuch machte sich dann der Tross der 4C auf den Weg zum Stadttheater, während die weiteren 3 Vierten Klassen der Ludwig-Uhland-Schule andere Routen wählten.

Die 4C beim Rundgang im Rathaus
Die 4C beim Rundgang im... 
Einfach mal Politik spielen!
Einfach mal Politik... 
Die Oberbürgermeisterin stellt sich den Fragen der Kinder
Die Oberbürgermeisterin... 
Gruppenfoto der 4C mit Leherein Frau Müller und der OBerbrügermeisterin
Gruppenfoto der 4C mit... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerhard Kerzmann

von:  Gerhard Kerzmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
203
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
traumhafte Mühlen Wanderung des TSV Klein-Linden
Bei traumhaften Spätsommerwetter fand die Mühlen-Wanderung des TSV...
Keine Punkte aber gute Stimmung bei TSV Klein-Linden Fußball ID
Am vorletzten Spieltag musste die ID Mannschaft des TSV Klein-Linden...

Weitere Beiträge aus der Region

Das Schülerteam der Max-Weber-Schule
Max-Weber-Schule für ihr ACCT-Projekt in Portugal
Am Montag, den 10. Juni 2019 fuhr eine kleine Gruppe von Sport- und...
Die Schülerdelegation der Max-Weber-Schule
Max-Weber-Schule in Frankreich im Rahmen des Erasmus+-Projekts
Sechs Schülerinnen und Schüler der Klasse FO11A der Max Weber-Schule...
Die Gruppe mit den Delegationen aus den verschiedenen Teilnehmerländern des Projekts.
Max-Weber-Schule führt ihr Europaprojekt "ACCT" nach Italien
Im November 2018 machte sich eine Delegation der Max-Weber-Schule auf...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.