Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Tausend Zungen - Pfingsten in St. Thomas Morus mit katholischen und orthodoxen Christen

Bunt und körperbetont: Der Chor der eritreisch-orthodoxen "Abune Aregawi"-Gemeinde
Bunt und körperbetont: Der Chor der eritreisch-orthodoxen "Abune Aregawi"-Gemeinde
Gießen | Pfingsten steht vor der Tür: der Abschluss der Osterzeit. Dies feiert die katholische St. Thomas Morus Gemeinde im Gießener Osten wie im letzten Jahr gemeinsam mit ihren eritreischen Glaubensbrüdern von der eritreisch-orthodoxen „Abune Aregawi“-Gemeinde. Den gemeinsamen Gottesdienst am 9. Juni um 18:30 Uhr, zelebriert von Msgr. Hermann Heil, gestaltet der Chor der eritreischen Gemeinde musikalisch und spirituell besonderers. Sie singen von einem überzeugenden Glauben und aus einer tiefen Frömmigkeit, die vielen westlichen Christen verloren gegangen ist. Die Sprache ist Ge’ez. Sie ist vergleichbar dem römischen Kirchenlatein. Doch bei aller offenkundigen Fremdheit gibt es viele Gemeinsamkeiten. Die Liturgie ist in ihren Grundzügen identisch und so finden auch die Gesänge, das lateinische Gloria, Kyrie oder Sanctus, ihre Entsprechung in der orthodoxen Liturgie. Doch ist sie dabei um einiges bunter und körperbetonter.


Seit vier Jahren intensive Integrationsbemühungen

Die eritreisch-orthodoxe Gemeinde wurde 2015 gegründet. Viele Mitglieder sind ehemalige Flüchtlinge, u.a. auch der Pfarrer und einige Diakone, die durch ihre Landsleute, die schon länger in Deutschland leben, Unterstützung erfahren haben. Sie umfasst den Einzugsbereich Mittelhessen. Benannt ist sie nach „Abune Aregawi“, einem ehemaligen römischen Mönch und einer der Gründerväter der äthiopisch-, bzw. eritreisch-orthodoxen Kirche. Die Gemeinde feiert ihre Gottesdienste in der Regel in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Die Liturgie ist sehr umfangreich und dauert bis zu sechs Stunden.


Interkultureller Dialog mit katholischen und orthodoxen Christen

Im Anschluss an den Gottesdienst, am 8. Juni, lädt die eritreisch-orthodoxe Gemeinde zum „Get Together“ auf eine Tasse Tee zum gegenseitigen Kennenlernen auf den Kirchplatz St. Thomas Morus.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Covid-19 - die Welt hält den Atem an
Ich vermisse schon ein wenig die Kondensstreifen der Flugzeuge am...
Bewahrung der Natur? Gestern wurde auf dem Gelände des ev. Kirchenzentrums direkt vor meinem Wohnzimmerfenster eine fast 50 Jahre alte, gesunde Rotbuche gefällt.
Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...
Colin als Jesus in der Bildmitte mit gekreuzten Armen. Foto: Ole Weil
Musical nach biblischer Vorlage an Francke-Schule
Mitreißende Musik bot das Musical „Maria und Martha“, das von 200...
Konzerte der Kulturkirche St. Thomas Morus bis Ostern abgesagt
Alle Konzerte der #Kulturkirche St. Thomas Morus bis Ostern abgesagt!
Aufgrund der immer schneller eintretenden Ereignisse rund um die...
Logo der Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. - www.morusfreunde.de
#kulturkirche20 - diese Veranstaltungen sollten Sie nicht verpassen in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Musik verbindet Menschen. Dieses Ziel vor Augen bemüht sich der...
"Blick in die Zukunft"
Gastvortrag am Samstag, 21. März 2020 „Was die nahe Zukunft...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
1.089
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Ich weiß, dass ich nichts weiß!"
Die Macht der Demut Wortgottesfeier am Sonntag, den 5. Juli 18:30 Uhr St. Thomas Morus
Am kommenden Sonntag, den 5. Juli 2020, findet um 18:30 Uhr in der...
Etabliert in Stadt und Region: Kulturkirche St. Thomas Morus
Katholische Pfarrei St. Thomas Morus ohne Förderverein nicht mehr vorstellbar / Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand im Amt
In der jüngste Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer der...

Weitere Beiträge aus der Region

re. Gästeführer Martin Kewald-Stapf
Gäste aus dem Landkreis Gießen auf der Amöneburg, die Stadt auf dem Basaltkegel
Bei der heutigen öffentlichen Stadtführung in 365 m Höhe auf der...
von rechts die beiden Geehrten Lisa Walldorf und Hugo Walldorf
Jahreshauptversammlung der SPD Rödgen - Vorsitzender Jürgen Becker wiedergewählt - Geschlossenheit bei geheimen Wahlen
Geheime Vorstands und Delegiertenwahlen sowie Ehrungen und Berichte...
Die Abendschule Gießen verabschiedet Kollegin Hoppe-Zeise nach 40 Jahren in den Ruhestand.
Die Würfel sind gefallen – Abendschule Gießen verabschiedet Kollegin nach vierzig Dienstjahren in den Ruhestand
Das Kollegium der Abendschule hat Kollegin Petra Hoppe-Zeise nach 40...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.