Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Mein Kinobesuch: "Edie – Für Träume ist es nie zu spät"

Gießen | Mit 83 Jahren stellt Edie fest, dass das Leben an ihr vorbei gelaufen ist. Dreißig Jahre pflegte sie ihren Mann, mit dem sie keine gute Ehe führte. Nach seinem Tod will Tochter Nancy sie in ein Altersheim bringen. Beim Packen der persönlichen Sachen fällt Edie eine Postkarte in die Hände. Sie zeigt Berg Suilven in den schottischen Highlands, ihr Vater wollte ihn mit ihr besteigen, was durch den Schlaganfall ihres Mannes dann doch nicht ging. Die Postkarte in der Hand beschließt sie selber ihre Entscheidungen zu treffen, packt ihre uralte Wanderausrüstung und macht sich auf den Weg. Durch Zufall lernt sie Jonny einen Ladenbesitzer für Campingartikel kennen. Er wird sie auf das Abenteuer vorbereiten, und sie wissen nicht wie der Weg in die schottischen Highlands enden wird. Zwischen ihnen entsteht eine wunderbare Freundschaft.

Dieser Film zeigt auf eindrucksvolle Weise, dass man sich selbst und anderen vertrauen sollte.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Besonders in Jerusalem, hier die Via Dolorosa, wird die Erinnerung an diese Ereignisse wachgehalten, nicht nur von Christen. Foto B. Meinhardt
Der Prozeß Jesu
Abendvortrag Referentin Dr. Birgitta Meinhardt – (Theologie...
so nennt man die Wetterlage: oben Sonne, unten Nebel
Obheiter im Allgäu
12.02.1998 auf dem Fockenstein 1.564 m
Winter in den Bergen
Blick über Diepolz (1.000 m) am Hauchenberg in das obere Illertal und den Allgäuer Hauptkamm
Bilderbuchwinter nach den Wetterkapriolen im Allgäu 1
nein, es ist der Gipfelblock des Hahnenköpfle im Kleinwalsertal, relative Höhe ca. 4 m, absolute Höhe 2080 m.
Die Bergriesen des Karakorum...
Blick von der Höflealpe bei  Diepolz Richtung Vorarlberg/Schweiz
Bilderbuchwinter nach den Wetterkapriolen im Allgäu 2

Kommentare zum Beitrag

Bernt Nehmer
1.669
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 27.05.2019 um 09:34 Uhr
Dann sollte ich den Film sehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
7.252
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
WM-Vergabe an Katar: Ex-Uefa-Boss Platini festgenommen
War doch nicht alles so sauber gelaufen mit der Vergabe der WM 2022...
Mehr als 1400 Tote auf WM-Baustellen in Katar, und bis zur WM 2022 werden es nicht die Letzten sein
Als ich diese Sendung in der Mediathek sah dachte ich so bei mir, und...

Weitere Beiträge aus der Region

WM-Vergabe an Katar: Ex-Uefa-Boss Platini festgenommen
War doch nicht alles so sauber gelaufen mit der Vergabe der WM 2022...
Die Energiewende auf kommunaler Ebene
Die Stadtwerke Gießen (SWG) beteiligen sich an einer Ringvorlesung...
historische Schienenbusse der 1960er Jahre
Sonderfahrt zum Mittelaltermarkt nach Bad Münster am Stein
Am Samstag den 14. September 2019 startet ein Sonderzug, gebildet aus...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.