Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Eröffnung der STADTRADELN-Kampagne

Gießen | Die Offizielle Eröffnung des STADTRADELNS fand heute nicht wie geplant durch die Schirmherrin Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz sondern durch Bürgermeister Peter Neidel statt. Auf dem Katharinenplatz in Gießen stellte Katja Bürckstümmer im Rahmen eines Aktionstages rund ums Rad mit Infoständen die beiden STADTRADEL-Stars Jürgen Quurck und Matthias Matzen vor. Neben dem Infostand der Stadt gab es Angebote des ADFC und der Polizei. Die Universitätsstadt Gießen nimmt vom 18. Mai bis 07. Juni 2019 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Universitätsstadt Gießen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen. Ziel der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzten und natürlich Spaß am Fahrradfahren zu haben.

Auch wenn das STADTRADELN bereits gestartet ist, kann man sich noch registrieren und Kilometer für die Kommune sammeln. Als kleines Dankeschön für die Teilnahme erhalten Gießener STADTRADLER/INNEN wieder ein vierteiliges Paket (zur Auswahl stehen: Reflektor-Clipband, Sattel-Regenüberzug, Rucksackregenüberzug, bedruckte Warnweste, Schlauchtuch). Gießen nimmt zum fünften Mal beim Wettbewerb STADTRADELN teil, der vom Klima-Bündnis ausgelobt wird. Wer statt Auto Fahrrad fährt, produziert keine Schadstoffe, viel weniger Feinstaub sowie Lärm und trägt damit zu einer besseren Lebensqualität in der Stadt bei.

 
 
 
 
 
 

Mehr über

Gießen (2466)Fahrrad (179)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Igor, Dina und Elizabeth im "Selfie-Rahmen" des Schwanenteich parkrun
Internationaler Besuch beim Schwanenteich parkrun
„Dawaj, dawaj – los, los - finish“ – ruft die Frau mit der Mütze und...
Happy Birthday Stadtbibliothek Gießen!
„Was ist euer Lieblingsbaum?“ fragt Clown Ichmael die Kinder in der...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Zwischenbilanz
„Lum-da-tal-bahn“ erklang es fröhlich und mehrstimmig von der...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Zu Gast in den Katakomben: Jazz hat's aus Lauterbach
Katakomben platzten aus allen Nähten! Jazz hat's aus Lauterbach zu Gast in St. Thomas Morus
In den übervollen Katakomben von St. Thomas Morus präsentiert das a...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thekla Schulz-Nigmann

von:  Thekla Schulz-Nigmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thekla Schulz-Nigmann
1.337
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
"Best of"- Konzert
Mit Highlights aus den letzten zehn Jahren möchten sich die...

Weitere Beiträge aus der Region

Alles ist Schwingung, alles ist Klang – Fredrik Vahle und Freunde am 21.06.2019 um 20:00 Uhr in der Vitos Kapelle Gießen
Ein schönes Konzert, auch zum Mitsingen. Eine bunte Schar von...
Hellas Drachen sind Nordhessischer Meister
Spannende Wettkämpfe erlebten die Zuschauer bei der Nordhessischen...
Volontäre unternehmen im Rahmen eines Tagesseminars eine kulinarische Tour über den Shuk (Markt) von Tel Aviv.
„Das wahre Leben in Israel kennenlernen“ - Deutsch-Israelischer Verein für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung hilft bei der Vermittlung von Freiwilligendiensten
Bereits seit 25 Jahren existiert der Deutsch-Israelische Verein für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.